Unternehmer werden selten

Mit steigendem Alter schwindet Interesse am eigenen Betrieb.
Der Unternehmergeist in Deutschland schwindet. Nur ein Viertel der Erwerbsbevölkerung hatte 2018 den Wunsch nach beruflicher Selbstständigkeit, wie aus einer Umfrage der Förderbank KfW hervorgeht. Das ist der niedrigste Wert seit der erstmaligen Erhebung 2000. Damals hatten sich 45 Prozent eine selbstständige Tätigkeit gewünscht. Als Gründe gelten die guten Bedingungen am Arbeitsmarkt und eine alternde Gesellschaft. Bei Menschen unter 30 ist der Wunsch nach beruflicher Selbstständigkeit allerdings noch vergleichsweise stark. Mehr als jeder Dritte habe sich 2018 eine Selbstständigkeit vorstellen können. Mit steigendem Lebensalter nehme das Gründungsinteresse aufgrund stärkerer familiärer und beruflicher Abhängigkeiten jedoch ab. dpa
© Südwest Presse 16.08.2019 07:45
115 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.