Polizeibericht

8000 Euro Sachschaden

Schwäbisch Gmünd. In einer unübersichtlichen Rechtskurve in der Konrad-Zuse-Straße beschleunigte ein 18-Jähriger seinen BMW am Samstag gegen 23.40 Uhr so stark, dass er die Kontrolle verlor. Der Wagen drehte sich um die eigene Achse und prallte mit der rechten Seite gegen einen Begrenzungsstein. Das Fahrzeug war danach nicht mehr fahrbereit. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 8000 Euro. Die drei Fahrzeuginsassen blieben unverletzt.

© Gmünder Tagespost 29.06.2020 21:20
279 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy