Brief und Geschenk statt Feier

Covid-19 Das Ehrenamtsfest ist wegen der Corona-Verordnung nicht wie geplant am Samstag, 5. November.

Schwäbisch Gmünd. Der Tag des Ehrenamts war geplant für Samstag, 5. Dezember. Die diesjährige Feier zur Würdigung des ehrenamtlichen Engagements entfällt aufgrund der Corona-Pandemie. Bereits zum fünften Mal würde die Feierlichkeit stattfinden. Stille Helfer, die sich in der Zeit der Pandemie für andere eingesetzt haben, sollten geehrt werden. Dank der spontanen Bereitschaft wie zum Beispiel durch die Übernahme von Einkäufen oder Fahrdiensten, wurde zahlreichen Menschen geholfen. Viele Nachbarn, Freunde oder Bekannte haben dies getan und tun es immer noch.

Die Stadt Schwäbisch Gmünd hätte sich sehr gefreut, die vorgeschlagenen Personen persönlich einzuladen und Danke zu sagen. Als kleines Dankeschön wird den vorgeschlagenen Helferinnen und Helfern ein persönlicher Brief mit einem kleinen Geschenk von Oberbürgermeister Richard Arnold zugestellt werden.

© Gmünder Tagespost 19.11.2020 21:53
437 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy