Hier schreiben die Freunde historischer Fahrkultur Staufen-Ostalb

FHF auf der Salon Retromobile in Paris

  • Auf dem Stand der Lucas Hüni AG
  • Ausflug zum Eifelturm
  • Kuriositäten auf der Messe ein 2CV in der Mausefalle

Am vergangenen Donnerstag machten sich ein paar Mitglieder des FHF Staufen-Ostalb e.V. auf den Weg nach Paris um die Messe Salon Retro Mobile zu besuchen. Nach einer sehr kurzweiligen Anfahrt am Abend per TGV wurde gleich das Hotel auf gesucht um für die folgenden Tage ausgeruht zu sein. Nach einem ausgiebigen Frühstück in einem typisch Pariser Frühstücksrestaurant, wurde am nächsten Morgen der Louvre besucht. Natürlich durfte dabei ein Blick auf die Mona Lisa nicht fehlen und so waren, nach einigen Stunden Aufenthalt, doch alle überwältigt ob der großen Vielfalt in diesem Museum. Anschließend besuchten die FHF-Mitgleider noch die Kirche Notre Dame und so war auch dieser Tag relativ schnell vorbei und es folgte der Samstag als erster Messetag. Die Messeeindrücke waren überragend. Die Auswahl und Schönheit an Fahrzeugen sucht Ihresgleichen. Es wird wohl wenige Messen wie diese im Bereich der Oldtimerei geben. Nach mehreren Stunden Messe war der Wunsch dann nochmals Paris zu erkunden sehr groß. So wurde der Nachmittag genutzt um mit der Metro an den Eifelturm und zum Mont Martre mit Künsterviertel zu fahren und Sacre Couer zu erkunden. Der Sonntag führte dann nochmals auf die Messe. Den Mitglieder war es an diesem Tag möglich auf den Stand der Lukas Hüni AG zu kommen. Dieser sehr renomierte Schweizer Oldtimerhändler hatte eine einzigartige Ausstellung von Lancia Exponaten zusammen getragen und auf seinem Stand präsentiert. Auch die Sonderausstellung 100 Jahre Citroen Fahrzeuge konnte noch genauer in Augenschein genommen werden. Die dort präsentierten Fahrzeuge zeigen die Einzigartikeit dieser Automobilfirma in der Vergangenheit. Am Sonntag Nachmittag wurde dann wieder per Metro die Rückfahrt zum Gare de l'Est angetreten von wo aus mit dem TGV über Strassburg und Stuttgart nach Hause gefahren wurde. Somit wurde ein ereignisreiches und kurzweiliges langes Wochenende bei der Heimfahrt nochmals Revue passieren lassen. Es war sicherlich nicht der letzte Besuch auf dieser Messe und in dieser Stadt.

© Freunde historischer Fahrkultur Staufen-Ostalb 12.02.2019 23:02
983 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.