Kurz und bündig

Führung mit Karl Ulrich Nuss

Schwäbisch Gmünd. Noch sind sie ein Geheimtipp, die „Stiftung Sammlung Nuss“ und die „Skulpturenscheune“ in Strümpfelbach. Am Samstag, 26. September, von 16 bis 17.30 Uhr, führt der Bildhauer Karl Ulrich Nuss durch seine Dauerausstellung, die rund 80 Gemälde schwäbischer Maler des Impressionismus, Expressionismus und der Stuttgarter Moderne des 19. und 20. Jahrhunderts beherbergt. Die Sonderausstellung Herbst 2020 zeigt im Dachgeschoss Werke aus dem Fundus der Familie Nuss. Anmeldung unter www.gmuender-vhs.de sowie unter Tel. (07171) 925150.

© Gmünder Tagespost 16.09.2020 18:38
166 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy