Aus dem Gemeinderat

Zu schnell gefahren

Lorch. Eine Lorcherin beschwert sich über zu schnelle Autofahrer in Tempo-30-Zonen und in verkehrsberuhigten Bereichen. Da werde statt mit Schritttempo oft mit hoher Geschwindigkeit durch Spielstraßen gefahren. Eine Gefahr, vor allem für Kinder. Bodenschwellen anzulegen, lehnt die Stadt ab. Das führe zu mehr Verkehrslärm und Beschwerden von Anwohnern.

© Gmünder Tagespost 01.03.2018 21:40
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.