Mann schießt mit Schreckschusswaffe auf Passanten

  • Symbolfoto: SP/GT-Archiv

Schwäbisch Gmünd. Am frühen Samstagabend gegen 19.26 Uhr gingen beim Lagezentrum des Polizeipräsidiums Aalen mehrere Notrufe ein, dass im Nelkenweg ein Mann von einem Balkon aus auf Passanten schießen würde. Die Polizei Schwäbisch Gmünd konnte vor Ort feststellen, dass ein 35-Jähriger mit einer Schreckschusswaffe auf Passanten gezielt und auch geschossen hatte. Außerdem hatte er Silvesterböller auf vorbeifahrende und parkende Fahrzeuge geworfen. Der 35-Jährige konnte in seiner Wohnung widerstandslos festgenommen werden. Er befand sich in einem psychischen Ausnahmezustand und wurde in eine Fachklinik eingeliefert. Die Schreckschusswaffe wurde beschlagnahmt. Das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd bittet Personen, die durch den 35-Jährigen bedroht oder deren Fahrzeuge durch die Böllerwürfe beschädigt wurden, sich unter Tel. (07171) 358-0 zu melden.

© Gmünder Tagespost 01.12.2019 09:22
4747 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.