Aus dem Gemeinderat

Haldenstraße im Bewusstsein

Mutlangen. Auf oft gefährliche Situationen in der Haldenstraße verwies ein Bürger bei der Fragestunde am Anfang der Gemeinderatssitzung. Auch ihr sei das Thema im Bewusstsein, gab Bürgermeisterin Stephanie Eßwein ihm Recht. Sie selbst nutze die Strecke deshalb nicht mehr. Und es gebe inzwischen Überlegungen, etwas zu verbessern. „Die Haldenstraße ist für den Begegnungsverkehr ungeeignet“, deutete sie die Richtung an.

© Gmünder Tagespost 17.04.2018 22:11
829 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.