Aktion Bienenfreund

Superfood aus dem Bienenstock

Bienenjahr (8) Bienen können mehr als nur Honig. Fachberaterin Ursula Müller aus Untergröningen kennt die gesamte Produktpalette. Welche Tipps sie parat hat.

Abtsgmünd-Untergröningen

Wenn Ursula Müller in die Schule geht, hat sie immer ein paar Kügelchen Bienenwachsknete dabei. Die drückt sie den Kindern am Anfang der Unterrichtsstunde in die Hand – das Kneten trägt zur Entspannung bei.

Wachsknete ist nur eines von vielen Erzeugnissen aus der reichen Palette der Bienenprodukte. „Viele

weiter

Superfood aus dem Bienenstock

Bienenjahr (8) Bienen können mehr als nur Honig. Fachberaterin Ursula Müller aus Untergröningen kennt die gesamte Produktpalette.

Aalen

Wenn Ursula Müller in die Schule geht, hat sie immer ein paar Kügelchen Bienenwachsknete dabei. Die drückt sie den Kindern am Anfang der Stunde in die Hand – das Kneten trägt zur Entspannung bei. Wachsknete ist nur ein Erzeugnis aus der reichen Palette der Bienenprodukte. „Viele Imker wissen gar nicht, dass man neben dem Honig

weiter

Auch Bienen müssen mal

Bienenjahr (7) In dieser Folge werfen wir einen letzten Blick in den Bienenkasten. Bis Dezember bleibt dieser nun verschlossen. Es zeigt sich: Bienen sind auch Bestatter.

Essingen

Ruhig ist es geworden im Bienenschaugarten bei Essingen. Verdächtig ruhig. Zu ruhig? „Das ist ganz normal“, kommentiert Imker Dietmar Wiech den verwirrten Blick des Besuchs. Denn im Vergleich zum Hochsommer, in dem das Areal einem Bienen-Flughafen glich, schlüpfen dieses Mal nur noch vereinzelt Tiere aus ihrem Stock – wie

weiter

Ein Bienenleben ist kein Ponyhof

Bienenjahr (6) Die Varroamilbe ist ganz schön heimtückisch, wegen ihr sterben viele Bienen. Imker Dietmar Wiech zeigt eine etwas andere Bekämpfung der Milbe – und nimmt uns zur Fütterung mit.

Essingen

Ein Bienenleben ist kein Ponyhof. Ständig wird man von Menschen fast totgeschlagen. Man muss das ganze Leben lang arbeiten (ohne Rente) und dann ist da auch noch die Varroamilbe, die einem das Leben zur Qual macht.

Doch zum Glück gibt’s Imker, die für Abhilfe sorgen. Dietmar Wiech erklärt in dieser Folge im Bienenschaugarten in Richtung

weiter

Ein Bienenleben ist kein Ponyhof

Bienenjahr (6) Die Varroamilbe ist ganz schön heimtückisch, wegen ihr sterben viele Bienen. Imker Dietmar Wiech zeigt eine etwas andere Bekämpfung der Milbe – und nimmt uns zur Fütterung mit.

Essingen

Ein Bienenleben ist kein Ponyhof. Ständig wird man von Menschen fast totgeschlagen. Man muss das ganze Leben lang arbeiten (ohne Rente) und dann ist da auch noch die Varroamilbe, die einem das Leben zur Qual macht.

Doch zum Glück gibt’s Imker, die für Abhilfe sorgen. Dietmar Wiech erklärt in dieser Folge im Bienenschaugarten in Richtung

weiter

Ran an den Honig - sechs Fakten über das goldene Elixier

Bienenjahr (5) Einmal im Monat stellt diese Zeitung das Leben der Bienen vor. Dieses Mal geht’s um das goldene Elixier, das die Tiere produzieren. Sechs Fakten über Honig.

Aalen

Es wird klebrig und süß: Seit einigen Monaten begleiten wir nun schon das Bienenvolk dieser Zeitung. Wir haben gesehen, wie Bienen schlüpfen, wie sie sich neue Wohnungen suchen, wie eine Königin entsteht und, und, und.

Doch welche Eigenschaften hat eigentlich das goldene Elixier, das die Bienen herstellen? Das erklärt

weiter

Ein SchwäPo-Bienenvolk 2.0 entsteht

Bienenjahr (4) Bei diesem Besuch steht eine der Königsdisziplinen des Imkerns an: die Zucht eines Volks. Imker Dietmar Wiech erklärt wie’s geht.

Essingen

Ich kann nicht versprechen, dass das SchwäPo-Bienenvolk überlebt“, sagt Dietmar Wiech beim vierten Besuch der Tiere im Schaugarten bei Tauchenweiler. „Aber ich mache alles dafür, dass es klappt“, betont der Imker. Denn im Winter drohen Gefahren: Die Bienen können krank werden, erfrieren. Etwa zehn bis 15

weiter

Wie der Honig ins Glas kommt

Bienenjahr (3) Bis das flüssige Gold im Glas landet, sind viele Arbeitsschritte nötig. Ein Besuch bei den SchwäPo-Bienen in Tauchenweiler und bei Imker Dietmar Wiech in Hofherrnweiler.

Essingen

Beim dritten Besuch des SchwäPo-Bienenvolkes geht es nicht nur in den Bienenschaugarten Richtung Tauchenweiler, auch beim Honigschleudern in Imker Dietmar Wiechs Haus in Hofherrnweiler ist die SchwäPo dabei, denn nachdem die Bienen fleißig Nektar gesammelt haben, steht nun der nächste Schritt an: die Honiggewinnung.

Zuerst

weiter

SchwäPo-Bienen auf Wohnungssuche

Bienenjahr (2) Von Mai bis Mitte Juni wollen Bienen ausschwärmen, sich vermehren und eine neue Heimat suchen. Wie Dietmar Wiech das verhindert.

Essingen

Inzwischen ist das SchwäPo-Bienenvolk, das wir ein Jahr lang begleiten, in Schwarmstimmung. Heißt: Es will sich vermehren, aufteilen und an einem anderen Ort ein neues Volk gründen. Doch so richtig weg von ihrer Heimat wollen und können die Insekten gar nicht. Damit hat Imker Dietmar Wiech etwas zu tun.

Bei unserem Besuch

weiter

Mit den SchwäPo-Bienen durchs Jahr

Bienenjahr (1) Diese Zeitung begleitet Imker Dietmar Wiech durch das Jahr. Das SchwäPo-Bienenvolk ist bereits fleißig. Warum der Stock einem Flughafen gleicht.

Essingen

Bssss. Brummen dringt ans Ohr. Blumenduft liegt in der Luft. Bienen fliegen in ihren Stock und schwirren heraus. Zwischen einem Dutzend Bienenstöcken steht Dietmar Wiech – ohne Schutzausrüstung. „Meine Bienen sind sanftmütig“, sagt der Imker, der Teil der SchwäPo-Aktion „Bienenfreund“ ist.

Ein

weiter