Anzeige

Aschenputtel gibt’s auf der ganzen Welt

Video-Projekt Es war einmal ein Lockdown: Stadt Gmünd sammelt Märchen-Videos, die Kinder zuhause drehen.

Schwäbisch Gmünd. Gelacht, geweint, zusammen gesessen wird überall auf der Welt. Und erzählt. Mit dem Projekt „Märchen bewegen Gmünd“ sollen Kinder animiert werden, in den Sommerferien kreativ zu werden – indem sie ein Märchenvideo drehen, das später auf dem städtischen Youtube-Kanal zu sehen sein kann.

Die Idee stammt aus der Lockdown-Zeit. „Wenn man viel zuhause ist, dann wird auch wieder mehr gelesen und erzählt“, sagt Hermann Gaugele vom Stabsbereich Integration. Integration bedeutet beim Märchenprojekt: Es darf etwa auch auf türkisch oder arabisch erzählt werden. Oder geschauspielert. „Der Kreativität sind bewusst keine Grenzen gesetzt“, sagt Gaugele. Auch keine Altersgrenzen oder kulturelle Grenzen. „Märchen sind etwas Verbindendes, die gibt es überall auf der Welt“, sagt Mitorganisatorin Inga Adam, die Koordinatorin für kommunale Entwicklungspolitik.

Bevor die Videos auf dem You-Tube-Kanal eingestellt werden, schauen sich die Stadt-Mitarbeiter die Videos an. Und ganz ohne Bürokratie geht Märchenerzählen im Jahr 2020 nicht, zumindest in seiner medialen Form. Für ihre Kinder müssen die Eltern eine „Einwilligungserklärung“ unterschreiben.

Zwei Kinder aus Syrien haben schon den Start gemacht, die zwölfjährige Shatha und der neun Jahre alte Hamoud. Von denen man übrigens lernen kann, dass es das Märchen vom Aschenputtel nicht nur in Deutschland gibt, sondern auch in anderen Teilen der Welt.

Das Projekt „Märchen bewegen Gmünd“ wird von der Stadtverwaltung zusammen mit dem Integrationsrat und der VHS durchgeführt.

Infos gibt es bei Inge Adam, Tel. 07171-6031025. Die Videos kann man bei der Stadt Gmünd einreichen, dann werden sie auf dem Youtube-Kanal der Stadt gezeigt. Adresse: https://www.youtube.com/channel/UCaLDis6Rhjv4mgN3vRsv8oQ

© Gmünder Tagespost 24.07.2020 18:51
788 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy