Die beste Kleidung fürs Wandern im Herbst

  • https://pixabay.com/de/photos/weg-br%C3%BCcke-holz-natur-gel%C3%A4nder-3024773/
  • https://pixabay.com/de/photos/berg-nach-oben-abenteuer-wandern-984083/

Bei einer Wanderung im Frühjahr gilt es einiges zu beachten, denn es sollte sich in Sachen Kleidung speziell auf diese wechselhafte Jahreszeit eingestellt werden. Dabei ist auch immer zu beachten, wie kalt das es der jeweiligen Region und Höhenlage in dieser Jahreszeit ist.

Entscheidend ist bei der Frage auch, wo Sie wandern möchten. Sollten Sie viel in tiefen Tälern unterwegs sein, so kann es dort zeitweise schon zu winterlichen Witterungsverhältnissen kommen. Dann wären Sie besser beraten, sich auch für winterliche Verhältnisse zu rüsten.

Die Kleidung auf der Haut

Insbesondere direkt auf der Haut sollten Kleidungsstücke getragen werden, welche Schweiß sehr gut weitergeben können und diesen nicht unter ihnen festhalten. Dabei eignen sich entweder Naturmaterialien, welche auch sehr angenehm für viele zu tragen sind oder aber Funktionskleidung, welche am besten ein kühlendes Gefühl auf der Haut hinterlässt. Auf jeden Fall sollte die Kleidung nicht zu kratzig sein, jucken können oder anderweitig störend wirken.

Die Regenjacke nicht vergessen

Es kann immer passieren, selbst bei dem scheinbar schönsten Wetter, dass der Wind sich dreht und plötzlich dunkle Wolken heranziehen. Dann ist es sehr von Vorteil eine passende Regenjacke dabei zu haben. Besonders zu empfehlen sind hier die Hardshelljacken, welche einen zuverlässigen Schutz vor Wasser und Wind bieten, dabei allerdings atmungsaktiv bleiben, sodass der Schweiz abgeführt werden kann.

Bei einer Hardshell Regenjacken muss man sich entscheiden, ob sie mit einer Membran sein soll, denn dann sind sie dauerhaft geschützt oder eine Beschichtung, eine solche kann sich mit der Zeit abnutzen und somit den Schutz nach und nach aufheben. Gerade im Herbst ist für eine Regenjacke auch das Packmaß entscheidend. Wenn die Jacke nur bei Regen gebraucht wird, so sollte sie möglichst kompakt im Rucksack verstaut werden könne. Einen Regenjacke Test finden Sie bei sport-und-abenteuer.de.

Mit den richtigen Schuhen unterwegs

Da es im Herbst des Öfteren einmal etwas feucht und nass werden kann sind auf jeden Fall wasserfeste Schuhe Pflicht. Denn selbst wenn es gar nicht zu Regen kommen sollte, so herrscht gerade am Morgen durch den Tau trotzdem viel Feuchtigkeit auf dem Boden.

Auch sind bergige Abschnitte und Felsen oft von einem Film aus Wasser überzogen. Dabei ist es dann auch sehr von Vorteil, wenn die Sohle rutschfeste Eigenschaften hat und somit ein sicheres Gehen gewährleisten kann.

Das Zwiebelprinzip

Zum einen ist es natürlich wichtig Wechselkleidung dabei zu haben, um nach einer Wanderung in frische Sachen schlüpfen zu können. Zum anderen ist passende Kleidung zum Wechsel auch während einer Wanderung nicht uninteressant, sondern sogar sehr hilfreich. Denn durch das Wechseln, bzw. an- und ausziehen von Kleidungsstücken kann man auf die akuten Bedürfnisse des Körpers eingehen und dafür sorgen, dass die Wanderung angenehm bleibt.

Gerade zu Anfang einer Wanderung ist der Körper noch im normalen Modus und wärm noch nicht so viel von selbst. Dies ändert sich allerdings während der Wanderung garantiert und dann greift das Zwiebelprinzip. Dann kann ganz einfach eine Schicht, vielleicht der Pullover oder die Jack ausgezogen werden. Vielleicht geht die Wanderung auch nach einer sonnigen Phase in einen schattigeren Bereich, dann kann der vorbereitete Wanderer zum Beispiel zu einem wärmeren Pullover wechseln. Wenn es besonders Kalt wird kann man sich auch an dieser speziellen Anleitung bei aufundab.eu orientieren.

Dies ist daher so wichtig, da sich die Symptome, ob es immer wärmer oder kälter wird, ohne einen Wechsel der Bekleidung noch verschlimmern. Wenn man beispielsweise in Schwitzen kommt und nicht darauf reagiert, so wird die Kleidung immer feuchter und isoliert weniger vor Kälte.

© Gmünder Tagespost 04.04.2019 13:51
1770 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.