Gemeinsam schöne Momente erleben

Von Montag, 16. September bis Samstag, 21. September finden in Schwäbisch Gmünd informative Veranstaltungen zum Thema Demenz statt.

Schwäbisch Gmünd. Zur Woche der Demenz finden für Betroffene und Angehörige zahlreiche Informationsveranstaltungen statt. Eine Programm-Übersicht:

Auftaktveranstaltung

Montag, 16. September 18 Uhr Mit Informationsständen der Alzheimer Gesellschaft Baden-Württemberg e.V., der DRK Demenzstiftung Schwäbisch Gmünd, der Lokalen Allianz für Menschen mit Demenz Schwäbisch Gmünd, dem Krankenhaushilfsdienst und einem Büchertisch der Buchhandlung Fiehn, musikalisch umrahmt von Franz Sickert, Klavier und Jannis Barth, Trompete.
Ab 19 Uhr Kurzvorträge mit abschließender Fragerunde zu folgenden Themen:

  • Demenz, die Krankheit des Vergessens
    Dr. Stefan Waibel, ltd. Arzt des Zentrums für Innere Medizin Stauferklinikum
  • Aus der Spur geraten: Delir im Alter und bei Menschen mit Demenz
    Dr. lrina Tkacenko, Oberärztin Klinikum Stuttgart
  • Menschen mit eingeschränkter Alltags- und Orientierungsfähigkeit im Stauferklinikum
    Miriam Fromage Büttner, pflegerische Leitung Uberleitungsmanagement/Geriatrischer Schwerpunkt und Stauferpflege

Veranstaltungsort: Kliniken Ostalb, Stauferklinikum Schwäbisch Gmünd, Wetzgauer Straße 85, 73557 Mutlangen. Telefon: Sekretariat Pflegedirektion 07171/701-2002
Kostenfrei. Der Veranstaltungsort ist barrierefrei.

Weißwurstgespräche

Frühstück für Menschen mit Gedächtnisstörungen und ihre Angehörigen
Dienstag, 17. September,
9 bis 11 Uhr
Gemeinsam schöne Momente erleben und Freizeitaktivitäten nachgehen – das ist nach wie vor der Wunsch von vielen betroffenen Familien. Ein ungezwungenes Zusammensein kann eine erfrischende Pause im Pflege- und Betreuungsalltag bieten. Unterstützt wird die Veranstaltung von den Schülerinnen und Schüler des St. Loreto.
Eine Anmeldung ist bis 10. September erforderlich!

Veranstaltungsort: DRK KV Schwäbisch Gmünd e.V., Weißensteiner Str. 40, 73525 Schwäbisch Gmünd, im Raum 1a und 1b Telefon: 07171/3506-84. E-Mail: demenzberatung@drk-gd.de
Kostenfrei. Der Veranstaltungsort ist barrierefrei.

Das Leuchten der Erinnerung

Kinofilm.
Dienstag, 17. September 19 Uhr Handlung: Ella und John leben in Wellesley (Boston, USA) und sind schon seit fast 50 Jahren glücklich miteinander verheiratet, doch langsam macht sich das Alter bemerkbar.
Weil die beiden das Gefühl haben, dass ihnen nicht mehr viel Zeit bleibt und sie einen Großteil ihrer Freizeit bei Ärzten verbringen müssen, machen sie sich eines Tages mit ihrem Oldtimer-Wohnmobil auf, um in Key West das frühere Wohnhaus von Ernest Hemingway zu besuchen. Ihre Kinder halten das wegen des Gesundheitszustandes ihrer Eltern für keine gute Idee. John ist an Alzheimer erkrankt, und bei Ella hat man einen Tumor entdeckt. Er erscheint zwar häufig ein wenig abwesend, ist körperlich jedoch fit, und sie ist oft erschöpft, doch im Geist klar wie je zuvor.
Bei ihrem Trip entlang der amerikanischen Ostküste bis runter nach Florida erleben sie ihr vielleicht letztes richtiges Abenteuer. Auf ihrem Roadtrip kehrt die Leidenschaft für das Leben wieder zurück.

Veranstaltungsort: Kino Turm Theater, Pfeifergässle 34, 73525 Schwäbisch Gmünd. Telefon: 07171/9086082. Kartenvorverkauf vor Ort und online, Reservierung nur telefonisch möglich. Alle Karten sind zum Preis von 5 Euro erhältlich.

Meditative Wanderung

Liebe sei Tat: Vinzenz-Wege

Mittwoch, 18. September,
14 bis 14.45 Uhr
Insgesamt sechs Einrichtungen der Untermarchtaler Vinzentinerinnen gibt es in der Kernstadt Schwäbisch Gmünd. Bei einem kurzen Spaziergang werden zwei Einrichtungen miteinander verbunden, begleitet von spirituellen Impulsen und der Möglichkeit zur Besinnung. Die Dauer beträgt 30 – 45 Minuten. An diesem Tag führt der Weg von St. Loreto nach St. Anna. Im Hof von St. Anna erwartet die Spaziergänger noch eine kleine Bewirtung.

Veranstaltungsort: St. Loreto, Institut für Soziale Berufe, Wildeck 4, 73525 Schwäbisch Gmünd. Kontakt: Seniorenzentrum St. Anna, Katharinenstr. 34, 73525 Schwäbisch Gmünd. Telefon: 07171/918-241. Kostenfrei.

Fahrtauglichkeit im Alter und bei Demenz

Vortrag und Austausch.
Donnerstag, 19. September,
18.30 Uhr

Veranstaltungsort: DRK KV Schwäbisch Gmünd e.V., Weißensteiner Str. 40, 73525 Schwäbisch Gmünd.
Telefon: 07171/3506-84. E-Mail: demenzberatung@drk-gd.de
Kostenfrei. Der Veranstaltungsort ist barrierefrei.

Ewig und drei Tage

Theateraufführung mit „Dein Theater“
Freitag, 20. September 19 Uhr
Zum Theaterstück: Alter als einziges Mittel für ein langes Leben. Vom Zauber der Entschleunigung.

Veranstaltungsort: Festsaal Seniorenzentrum St. Anna, Katharinenstr. 34, 73525 Schwäbisch Gmünd. Telefon: 07171/918-241. Anschließend Einladung zum Sektempfang. Kostenfrei. Der Veranstaltungsort ist barrierefrei.

Ökumenischer Gottesdienst

Vieles macht mir Freude
Samstag, 21. September 15 Uhr
Im Anschluss an den Gottesdienst gibt es eine Bewirtung und Begegnungsmöglichkeit.

Veranstaltungsort: Heilig Kreuz Münster, Schwäbisch Gmünd. Telefon: Gemeindereferentin Ilse Richler, 07171/2464;
Pfarrerin Maike Ulrich, 07171/9272-511;
Vinzentinerin Schwester Katharina Maria Scherer. Kostenfrei. Der Veranstaltungsort ist barrierefrei.

Bei Fragen zu den Veranstaltungen wenden Sie sich bitte an Renate Wahl, Generationentreff Spitalmühle, Spitalhof 3, 73525 Schwäbisch Gmünd.
Telefon: 07171/603-5080. E-Mail:
renate.wahl@schwaebisch-gmuend.de

© Gmünder Tagespost 13.09.2019 19:44
629 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.