Haartransplantation Türkei

  • Die Dr. Serkan Aygin Clinic in Istanbul,Copyright Dr. S. Aygin
  • Die Dr. Serkan Aygin Clinic in Istanbul,Copyright Dr. S. Aygin
  • Die Dr. Serkan Aygin Clinic in Istanbul,Copyright Dr. S. Aygin

Haarausfall kann verschiedene Ursachen haben. Häufig tritt er als Folge einer Erkrankung, mangelnder Ernährung oder als Begleiterscheinung von dem Körper zugefügten Stress auf. In den meisten Fällen ist er allerdings erblich bedingt. Bei erblich bedingtem Haarausfall haben die Betroffenen allerdings nicht die Möglichkeit, diesem durch eine Veränderung ihrer Lebenssituation oder Bekämpfung ihrer Erkrankung entgegenzuwirken.

Die Haarwurzeln sterben hier bereits vorzeitig ab. Schuld ist das Stoffwechselprodukt Dihydrotestosteron (DHT) von Testosteron. Dieses ist sowohl bei Männern als auch bei Frauen zu finden und verursacht eine frühzeitige Beendigung des Lebenszyklus der Haare. Um den Haarverlust nachhaltig zu bekämpfen, bedarf es einer Haartransplantation. In der Türkei sind die Betroffenen gut aufgehoben, wenn sie sich einer professionellen Behandlung unterziehen wollen.

Haartransplantation in der Türkei findet weltweiten Zuspruch

Die Globalisierung macht sich auch im Medizintourismus bemerkbar. So steigt der Trend, dass Menschen ärztliche Behandlungen im Ausland vornehmen lassen. Auch im Bereich der Haartransplantation ist die Türkei ein beliebtes Ziel.

Dies zum einen aus geographischen Gründen, denn die Türkei bildet den Schnittpunkt zwischen Europa und Asien. Der entscheidende Grund sind die hervorragend ausgestatteten Kliniken und hoch kompetenten Ärzte. Der vergleichsweise günstige Preis einer Haartransplantation in der Türkei ist ebenfalls ein ausschlaggebendes Kriterium, weshalb es viele für eine Haartransplantation in die Türkei zieht.

Haartransplantation in der Türkei von Experten ausgeführt

Die Türkei ist eines der ersten Länder, das sich mit Haartransplantationen auseinandergesetzt hat. So liegt es nicht fern, dass hier – insbesondere in Istanbul – die Spezialisten in den führenden Haartransplantationszentren anzutreffen sind. Die Ärzte zeichnen sich durch umfangreiche Kenntnisse und jahrelange Berufserfahrungen aus.

Haartransplantation in der Türkei bei Dr. Aygin

Einer der Ärzte, der sich durch seine herausragenden Leistungen auf dem Gebiet der Haartransplantation in der Türkei einen Namen gemacht hat, ist Dr. Serkan Aygin. Er betreibt die von ihm gegründete Dr. Serkan Aygin Clinic in Istanbul – eine der renommiertesten Kliniken vor Ort. Mit über 10.000 zufriedenen Patienten genießt er weltweite Anerkennung für seine Arbeiten. Seine Haartransplantation Erfahrungen reichen bis 1996 zurück.

Dr. Aygin ist nicht zuletzt aufgrund seiner vielfältigen Teilnahmen an internationalen Konferenzen und Symposien so bekannt, in denen er nicht selten auch als Sprecher zugegen war. Mehrfach zu Gast war er auch bereits in internationalen Fernsehsendern, in denen seine Patienten positiv über ihre Erfahrungen mit einer von Dr. Aygin durchgeführten Haartransplantation in der Türkei berichteten.

Dr. Aygin setzt sich regelmäßig mit den neusten Erkenntnissen aus dem Bereich der Haarverpflanzungen auseinander. Um weltweit bessere Standards schaffen zu können, gibt er sein Wissen über die neuesten Entwicklungen an seine Kollegen - auch über die Grenzen hinaus - weiter.

Dr. Aygin wendet bei einer Haartransplantation in Istanbul stets die modernsten Techniken an:

Klassische FUE Methode

Die FUE Technik ist eine der effektivsten Methoden, die bei einer Haartransplantation in der Türkei angewandt wird. FUE ist die Abkürzung für Follicular Unit Extraction. Die FUE Haartransplantation ist die Weiterentwicklung der FUT Methode, bei der Haare mitsamt kompletter Hautpartien aus der Kopfhaut geschnitten werden. Dies führt zu einem hohen Verletzungsgrad.

Bei der FUE Methode werden hingegen einzelne Haare mit ihrer Wurzel entfernt. Im Anschluss müssen Kanäle in dem Bereich auf der Kopfhaut geöffnet werden, in dem die entnommenen Haare transplantiert werden sollen. Hierzu werden bei der klassischen FUE Technik Metallschlitze verwendet. Um die Schärfe dieser Metallschlitze dauerhaft zu gewährleisten, müssen sie nach dem Öffnen einiger hundert Kanäle ausgetauscht werden.

In der letzten Phase werden die Grafts in die Kanäle eingebettet. Dies muss in einem Winkel von 40 bis 45 Grad geschehen.

Sapphire FUE Methode

Während bei der klassischen FUE Haartransplantation in der Türkei bei Dr. Aygin Metallschlitze verwendet werden, gibt es eine innovative Möglichkeit, den Erholungsprozess bei den Patienten zu beschleunigen. Die bei der Haartransplantation in der Türkei hierbei verwendete Klinge besteht aus Edelstahl und dient zur Herstellung von Inzisionen in der Empfängerstelle.

Die glatte Oberfläche der Klinge und das Öffnen von kleineren Kanälen führt zu einer Minimierung der Schorfbildung, wodurch der Heilungsprozess schneller voranschreitet. Außerdem ist eine dichtere Transplantation im Vergleich zur klassischen möglich. Natürlich aussehendes und volles Haar kann durch die höhere Dichte ermöglicht werden.

PRP Behandlung

Führt Dr. Aygin eine Haarverpflanzung in der Türkei durch, wendet er zusätzlich zur FUE Methode die PRP Haarbehandlung an. Dies hat den Vorteil, dass das Haarwachstum und der Heilungsprozess nach der Haarverpflanzung beschleunigt werden. Dazu werden den Patienten kleine Blutproben entnommen. Das Plasma wird in einem weiteren Prozess von den übrigen Bestandteilen des Blutes getrennt.

Nach der Haartransplantation in der Türkei wird das zentrifugierte Blutplasma in die Kopfhaut an den transplantierten Stellen injiziert und unterstützen so die Heilung.

DHI Methode

Neben der FUE Technik ist die DHI Methode eine der gängigsten und erfolgreichsten Behandlungen, die bei einer Haartransplantation in der Türkei durchgeführt wird. Das Merkmal dieser Operationsform ist, dass die Haare mithilfe eines Choi Implantationsstiftes entnommen, Kanäle unmittelbar mit der Spitze des Stiftes geöffnet und das entnommene Haar transplantiert wird.

Der Vorteil dieser Methode ist, dass es zu verringerten Blutungen während der Operation kommt. Durch das minimierte Verletzungsrisiko wird eine schnellere Genesung nach der Behandlung begünstigt. Außerdem kann diese Form der Haartransplantation in der Türkei ohne eine vollständige Rasur der Kopfhaut durchgeführt werden.

Kosten einer Haartransplantation in der Türkei und Deutschland im Vergleich

Die Kosten für eine Haartransplantation – in der Türkei oder in Deutschland – berechnen sich nach den einzupflanzenden Grafts. Wie hoch die jeweiligen Kosten sind, muss mit dem behandelnden Arzt im Einzelnen besprochen werden. Grundsätzlich kann jedoch gesagt werden, dass der Preis für eine Haartransplantation in der Türkei im Durchschnitt wesentlich günstiger ausfällt.

Dies ist das Ergebnis einer von Statista durchgeführten Studie, die 2019 veröffentlicht wurde. Es wurden 34 deutsche und 16 türkische Ärzte aus dem Bereich der Haartransplantation zu den Kosten befragt. Statista fand heraus, dass – unabhängig von der Anzahl der eingepflanzten Grafts – eine Haartransplantation in der Türkei durchschnittlich über 50 Prozent günstiger ist als in Deutschland.
Haartransplantation in der Türkei – weitere attraktive Angebote

Betroffene, die gerne eine Haartransplantation in der Türkei bei Dr. Aygin durchführen lassen wollen, können mit einer umfassenden Betreuung rechnen. Die Betreuung beginnt mit einem Transfer vom Flughafen zu dem Hotel bzw. zur Klinik. Außerdem werden während der Haartransplantation in der Türkei – falls gewünscht – Dolmetscher zur Seite gestellt, um eine einwandfreie Kommunikation zu gewährleisten. Ärzte und medizinische Hilfskräfte sorgen dafür, dass sich die Patienten vor, während und nach der Behandlung vor Ort rund um wohl fühlen.

 

© Gmünder Tagespost 21.03.2019 10:46
2804 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.