Jetzt stehen wieder die Anmeldetermine an

In den kommenden Wochen informieren die weiterführenden städtischen Schulen in Schwäbisch Gmünd über ihre Angebote und nihre Anmeldetermine. Das Angebot ist groß und vielseitig.
  • An allen Schulen finden in diesen Tagen Infotage statt, die das Angebotsspektrum aller städtischen Schulen zeigen Foto: Stadt Gmünd
  • Dr. Joachim Bläse ist Schulbürgermeister. Foto: Stadt Gmünd

Schwäbisch Gmünd. Die Schulanmeldung zur weiterführenden Schule steht an. Keine leichte Entscheidung, welche Eltern gemeinsam mit den Kindern treffen sollen. Welche Schulart ist die Richtige für mein Kind? Die Schulen unter Trägerschaft der Stadt Schwäbisch Gmünd haben für jedes Grundschulkind das passende Angebot: Mit drei Gymnasien, zwei Gemeinschaftsschulen, einer Realschule und einer Realschule mit Werkrealschule im Verbund steht für die Kinder die richtige Schule zur Wahl.

Stadt investiert in Bildung

Damit an den städtischen Schulen die Voraussetzungen für einen guten Unterricht vorhanden sind, hat die Stadt Schwäbisch Gmünd in den vergangen Jahren große Beträge in die Schulen investiert. „An unseren öffentlichen Schulen wird eine hervorragende Arbeit geleistet und die Investitionen in die Schulgebäude sollen hierbei unterstützen“, so der Schulbürgermeister der Stadt, Dr. Joachim Bläse. „Wir haben das Motto Bildung vor der Klammer nicht nur auf dem Papier stehen, sondern konsequent in unsere Schulen investiert“, so Bläse weiter. Die Sanierung und Aufstockung der Schiller Realschule und der Erweiterungsbau der Gemeinschaftsschule Friedensschule sind im vollen Gang. Auch die Sanierung und Erweiterung der Mozartschule hat inzwischen begonnen.

Medienausstattung und Digitalisierung als Schwerpunkt

Im Zuge der Digitalisierung der Gesellschaft hat das Thema Medienbildung inzwischen als Leitperspektive im Bildungsplan Einzug gehalten. Die Stadt Schwäbisch Gmünd hat daher ein umfassendes Konzept zur Digitalisierung und Medienausstattung an den Gmünder Schulen im Gemeinderat auf den Weg gebracht.

„Wir haben inzwischen an allen Schulen umfassende Maßnahmen zur Medienausstattung an den Schulen umgesetzt und investieren auch in diesem Jahr wieder beträchtlich Summen“, erklärt der Leiter des Amtes für Bildung und Sport, Klaus Arnholdt.

Bildungsbausteine ergänzen Unterrichtsangebote

Mit einer Vielzahl von „Bildungsbausteinen“ bieten den städtischen Schulen ein ergänzendes Angebot zum Unterricht. Schwerpunkte gibt es im Bereich der kulturellen Bildung zum Beispiel mit dem Projekt der Kulturagenten, im MINT Bereich stehen den Schulen die Angebote der Wissenswerkstatt EULE zur Verfügung, im Sport bestehen zahlreiche Kooperationen wie zum Beispiel mit der Kletterschmiede des DAV. „Bei allen Bildungsbausteinen investiert die Stadt als Schulträger umso das Angebot an unseren Schulen noch vielfältiger und attraktiver gestalten zu können“ erklärt der Schulbürgermeister.

Schullandschaft gefestigt

Nachdem die Bildungslandschaft in den vergangen Jahren starken Umbrüchen unterworfen war, hat die Stadt Schwäbisch Gmünd nun mit ihren weiterführenden Schulen eine zukunftsfähige Struktur geschaffen. „Wir bieten alle Schularten und alle Schulabschlüsse in Schwäbisch Gmünd an, der Prozess der Neuausrichtung der weiterführenden Schulen ist in Schwäbisch Gmünd in einem guten Dialog erfolgt. Wichtig ist, dass nun an den Schulen Ruhe eingekehrt ist und man sich wieder auf die Arbeit in der Schule konzentrieren kann.“ erklärt Bläse.

An allen Schulen finden in diesen Wochen Infotage vor der Schulanmeldung statt, die das Angebotsspektrum aller städtischen Schulen zeigen. Die Termine stehen links in der Anzeige. pm

© Gmünder Tagespost 16.02.2018 19:11
1962 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.