Anna Rupprecht mit dem Mixed-Team Fünfte

Skispringen, Weltcup: Das deutsche Mixed-Team zeigt sich in Rasnov mit Blick zur WM zufrieden.
Norwegen hat den Mixed-Teamweltcup der Skispringer im rumänischen Rasnov gewonnen. Das Quartett des Deutschen Skiverbands in der Besetzung Luisa Görlich, Pius Paschke, Anna Rupprecht (SC Degenfeld), Karl Geiger landete auf Platz fünf.

Damit reisen die Norweger, die in Rasnov in der Besetzung Maren Lundy, Daniel Andre Tande, Silje Opseth und Halvor Egner Granerud über die Schanze gingen, als Topfavoriten zur am Dienstag (23.02.2021) beginnenden Nordischen Ski-WM in Oberstdorf.
Die Plätze zwei und drei sicherten sich die Teams aus Slowenien (Nika Kriznar, Cene Prevc, Ema Kliniec, Ziga Jelar) und Österreich (Eva Pinkelnig, Daniel Tschöffnig, Daniela Iraschko-Stolz, Manuel Fettner).
"Prinzipiell zufriedenstellend", nannte Bundestrainer Stefan Horngacher das Ergebnis diees Teamwettkampfs mit Blick auf die WM. „Im Mixed haben wir eine Chance, eine Medaille zu gewinnen."

© Gmünder Tagespost 20.02.2021 12:40
1588 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy