Flugbetrieb gestartet

Segelfliegen Auf dem Hornberg wird wieder geflogen.

Die Segelflieger der Fliegergruppe Schwäbisch Gmünd haben Mitte dieser Woche den Flugbetrieb wieder aufgenommen.

Es gelten eine Reihe von Sicherheitsmaßnahmen, die aus der Corona-Verordnung und dem Leitfaden des Baden-Württembergischen Luftfahrtverbandes folgen. Mit Ausnahme von Überprüfungs- und Ausbildungsflügen wird einsitzig geflogen, bei doppelsitzigen Flügen wird grundsätzlich Mundschutz getragen. Da die Vereinsflugzeuge zum Teil von mehreren Piloten nacheinander geflogen werden, desinfiziert jeder Pilot nach dem Flug sämtliche Bedienelemente im Cockpit.

© Gmünder Tagespost 14.05.2020 21:03
280 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy