Hleb bleibt in Barcelona

+
Aliaksandr Hleb will sich bei Barca durchsetzen.

Barcelona - Der FC Bayern München und der VfB Stuttgart müssen die erhoffte Verpflichtung von Mittelfeldspieler Alexander Hleb vom FC Barcelona ad acta legen.

Nach einem Bericht der “Stuttgarter Zeitung“ (Freitag-Ausgabe) hat sich der 28 Jahre alte Weißrusse für einen Verbleib beim spanischen Champions-League-Sieger entschieden, bei dem er einen angeblich mit rund vier Millionen Euro netto pro Jahr dotierten Vertrag bis 2012 besitzt.

Der FC Barcelona im Porträt

foto

Dies habe sein Berater Uli Ferber dem VfB Stuttgart bereits mitgeteilt. Sowohl beim VfB, für den Hleb bereits von 2000 bis 2005 vor seinem Wechsel zu Arsenal London gespielt hatte, als auch in München galt Hleb als einer der Wunschkandidaten für die kommende Saison. Der in Barcelona nicht zur Stammformation gehörende Hleb hatte offenbar ernsthaft über eine Rückkehr in die Bundesliga nachgedacht.

Nach wochenlanger Bedenkzeit entschied er sich dann aber für den Versuch, sich in Barcelona doch noch durchzusetzen. Barca-Sportdirektor Txiki Beguiristain hatte allerdings ohnehin angekündigt, Hleb eine Freigabe zu verweigern.

dpa

Zurück zur Übersicht: Fußball

Kommentare