"Es war ein Fehler"

Van Marwijk bereut sein Engagement beim HSV

+
Bert van Marwijk spricht erstmals über sein Aus beim Hamburger SV.

Hamburg - Bert van Marwijk äußert sich nach sieben Monaten erstmals über sein Aus beim Hamburger SV. Vor allem die Klubführung kritisiert er. Den Umbau unter Beiersdorfer begrüßt er.

Trainer Bert van Marwijk bedauert sein Kurzzeitengagement beim Hamburger SV. „Rückblickend muss man sagen, dass es ein Fehler gewesen ist, das Angebot beim HSV anzunehmen“, sagte der 62 Jahre alte Niederländer der Bild. Van Marwijk war im Februar 2014 nach viereinhalb Monaten beim norddeutschen Bundesligisten wegen Erfolglosigkeit entlassen worden. In 15 Spielen gelangen ihm lediglich drei Siege. Über das Innenleben des HSV sagte er: „Da ging vieles drunter und drüber. So was habe ich noch nie erlebt. Die Konzentration auf den Fußball war fast nicht möglich.“

Den Umbau beim HSV verfolgt er dagegen mit Sympathie. „Mit Dietmar Beiersdorfer ist mehr Ruhe in den Klub gekommen. Ich wünsche Mirko Slomka, dass er erfolgreich ist“, sagte van Marwijk. Er selbst habe die Lust auf den Trainerjob verloren: „Ich glaube nicht, dass ich mich noch mal auf eine Trainerbank setzen werde. Da müsste schon ein sehr überraschendes Angebot kommen.“

dpa

Rangliste: Die umsatzstärksten Fußball-Klubs der Welt

Rangliste: Die umsatzstärksten Fußball-Klubs der Welt

Hier sehen Sie die 20 umsatzstärksten Fußball-Klubs der Welt, ermittelt von der Wirtschaftsberatungsgesellschaft Deloitte. Die Umsatzinformationen basieren laut Deloitte auf dem Geschäftsjahr 2013/14. Die Zahlen sagen aber nichts darüber aus, wie viel Gewinn den Vereinen bleibt. In den Top 20 finden sich auch drei deutsche Vereine wieder. Der HSV ist aus dieser Rangliste abgestiegen. © dpa
Platz 20: FC Everton (144,1 Mio. Euro) © AFP
Platz 19: Newcastle United (155,1 Mio. Euro) © picture alliance / dpa
Platz 18: Galatasaray Istanbul (161,9 Mio. Euro) © picture alliance / dpa
Platz 17: Inter Mailand (164,0 Mio.) © dpa
Platz 16: SSC Neapel (164,8 Mio. Euro) © dpa
Platz 15: Atlético Madrid (169,9 Mio. Euro) © AFP
Platz 14: FC Schalke 04 (213,9 Mio. Euro) © dpa
Platz 13: Tottenham Hotspur (215,8 Mio. Euro) © picture alliance / dpa
Platz 12: AC Mailand (249,7 Mio. Euro) © picture alliance / dpa
Platz 11: Borussia Dortmund (261,5 Mio. Euro) © picture alliance / dpa
Platz 10: Juventus Turin (279,4 Mio. Euro) © dpa
Platz 9: FC Liverpool (305,9 Mio. Euro) © AFP
Platz 8: Arsenal London (359,3 Mio. Euro) © picture alliance / dpa
Platz 7: FC Chelsea (387,9 Mio. Euro) © dpa
Platz 6: Manchester City (414,4 Mio. Euro) © picture alliance / dpa
Platz 5: Paris Saint-Germain: (474,2 Mio. Euro) © AFP
Platz 4: FC Barcelona (484,6 Mio. Euro) © AFP
Platz 3: FC Bayern München (487,5 Mio. Euro) © picture alliance / dpa
Platz 2: Manchester United (518,0 Mio. Euro) © AFP
Platz 1: Real Madrid (549,5 Mio. Euro) © AFP

Zurück zur Übersicht: Fußball

Kommentare