Wie ernährt sich der Nationalspieler?

„Mentale Barriere im Kopf“ - DFB-Star Gnabry macht bemerkenswertes Geständnis

+
Bei der WM 2022 mit Deutschland gefordert: Serge Gnabry (re.).
  • schließen

Serge Gnabry gewährt rund um die Fußball-WM in Katar Einblicke in seine Ernährung. Auf Fleisch will der deutsche Nationalspieler nicht gänzlich verzichten.

München/Katar - Serge Gnabry kann sich bei dieser WM 2022 noch nicht in den Fokus spielen. Der 27-jährige Angreifer des FC Bayern, der im Schnitt keine zwei Länderspiele für ein Tor braucht, hat bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Katar (20. November bis 18. Dezember) nach zwei Spieltagen weder ein Tor erzielt noch eines vorbereitet.

Serge Gnabry: Bayern-Profi gewährt Einblicke ins Thema Ernährung

Beim 1:1 (0:0) Deutschlands gegen Spanien hat der Schwabe gerade mal 36 Prozent seiner Zweikämpfe gewonnen, hinzukommt laut Kicker eine überschaubare Passquote von 63 Prozent. Zwei Torschüsse sprechen nun auch nicht für unbändigen Druck, den der Münchner auf die starken Iberer ausgeübt hätte. Dabei tut Gnabry offenbar sehr viel dafür, um auf dem Feld möglichst fit zu sein. So ernährt sich der dribblestarke Stürmer weitgehend flexitarisch, wie er nun in einem Interview erzählte.

Ich habe angefangen, mehr auf die Umwelt um mich herum zu achten.

Serge Gnabry (FC Bayern) im Interview mit Fitbook

Das heißt, er versucht, überwiegend auf Fleisch zu verzichten. „Ich habe angefangen, mehr auf die Umwelt um mich herum zu achten und mehr über die Lebensmittel zu lernen, die ich meinem Körper zuführe. Als jemand, der sich sehr auf seine körperliche Leistungsfähigkeit verlässt, habe ich das ernst genommen“, erklärte der Bayern-Spieler im Gespräch mit dem Online-Magazin Fitbook.

Der Fleisch-Verzicht fällt ihm aber gar nicht so leicht, wie er offenbarte: „Da ist immer eine mentale Barriere im Kopf, wenn es darum geht, auf Fleisch zu verzichten. Man denkt vielleicht, dass das nicht geht, dass man dann nicht weiß, wie man dieses oder jenes zubereitet.“

Im Video: Serge Gnabry spricht über seine Lieblingsposition im Sturm

Serge Gnabry: Bayern-Star stellt nicht komplett auf vegane Ernährung um

Weshalb Gnabry seine Ernährung auch noch nicht komplett vegan umgestellt hat. „Ich würde noch nicht sagen, dass ich mich vollständig pflanzlich ernähre, aber ich habe in den letzten Jahren einige große Veränderungen in meiner Ernährung vorgenommen“, erzählte er. Gnabry ist für sein physisches Spiel bekannt.

Der Münchner, der kräftige Oberschenkel hat, kommt mit viel Wucht und Explosivität zugleich an und in den Strafraum. In dieser Saison gelangen ihm für die Bayern so schon zehn Tore in 23 Pflichtspielen. Bei der WM in Katar läuft es dagegen noch nicht wirklich rund. (pm)

Zurück zur Übersicht: Fußball

Kommentare