Bayern-Star

Bentley, AMG, Audi: Welche Luxus-Autos Sadio Mané besitzt – und was sie kosten

+
Sadio Mané, Stürmer des FC Bayern, fährt gerne schnelle Autos.
  • schließen

Sadio Mané gilt als der schüchterne Weltstar im Bayern-Ensemble. Neben dem Platz hat der Stürmer aber offenbar ein Faible für schnelle, teure Autos.

München – „Was soll ich mit zehn Ferraris, 20 Diamant-Uhren und zwei Jets?“ Diese Aussage von Sadio Mané ist hinlänglich bekannt. Getätigt hatte er sie einst gegenüber dem ghanaischen Portal nsemwoha.com.

Stattdessen investiert Mané sein Geld lieber in die Infrastruktur seines Heimatdorfes in Bambali. Dort ließ er 2018 eine Schule errichten, später folgte ein Krankenhaus, Postämter, Tankstellen. Über 700.000 Euro spendete der Senegalese bis heute. „Durch den Fußball kann ich meinen Leuten jetzt helfen“, erklärte Mané einmal. Die Folge: Beim diesjährigen Ballon d‘Or erhielt Mané den Socrates-Award, eine Auszeichnung für besonderes soziales Engagement abseits des Platzes.

Welche Autos besitzt Sadio Mané?

So haben ihn auch die Fans des FC Bayern kennengelernt. Mané, der Weltstar auf dem Platz, bescheiden und zurückhaltend abseits davon. Ganz ohne Luxus geht es beim 30-Jährigen dann aber doch nicht. Denn: Mané ist ein großer Auto-Fan. So ist er stolzer Besitzer eines beachtlichen Fuhrparks. Seine Autos:

  • Bentley Continental GT: Mané ließ sich das Luxus-Auto über 200.000 Euro kosten. Der Bentley hat eine Motorleistung von 575 PS und fährt bis zu 312 Kilometer pro Stunde.
  • Audi RS7: Stolze 600 PS bringt der Schlitten auf die Straße. Mindestens 121.000 Euro muss man für den Audi RS7 bezahlen – je nach Ausstattung und Leistung.
  • Mercedes G63 AMG: Zwischen 150.000 und 300.000 Euro kann der Preis variieren. Der Mercedes verfügt über 585 PS.
  • Range Rover Evoque: Das „günstige“ Auto unter den Luxus-Flitzern in Manés Sammlung. Je nach Modell kostet der Range Rover zwischen 35.000 und 49.000 Euro. Die Motorleistung: bis zu 309 PS.

Mané ist der Spitzenverdiener beim FC Bayern

Leisten kann sich Mané dieses Luxus-Hobby allemal. So ist der Neuzugang aus Liverpool der Spitzenverdiener im Bayern-Kader. Rund 22 Millionen Euro soll Mané jährlich beim deutschen Rekordmeister einstreichen. Da können nur Kapitän Manuel Neuer (21 Millionen Euro/Jahr) und Thomas Müller (20,5 Millionen Euro/Jahr) annähernd mithalten.

Und: Ganz falsch ist seine Aussage von 2018 tatsächlich nicht. Mané besitzt keine zehn Ferraris. (nc)

Zurück zur Übersicht: Fußball

Mehr zum Thema

Kommentare