Deutlicher Heimsieg

Musiala brilliert, Mané trifft - FC Bayern gelingt Wiesn-Befreiungsschlag gegen Leverkusen

+
Sadio Mané trifft wieder - ein Tor fürs Selbstvertrauen.
  • schließen

Der FC Bayern beendet die Wiesn-Krise mit einem Sieg gegen Bayer Leverkusen. Das Spiel im Ticker zum Nachlesen.

FC Bayern München - Bayer Leverkusen 4:0 (3:0)

Aufstellung FC BayernNeuer - Pavard, Upamecano (81. Mazraoui), de Ligt, Davies - Kimmich, Sabitzer (65. Goretzka) - Müller, Musiala (81. Gravenberch) - Sané (74. Choupo-Moting), Mané (65. Gnabry)
Aufstellung Bayer LeverkusenHradecky - Kossounou, Tah, Tapsoba, Bakker (46. Hincapié) - Andrich, Demirbay - Frimpong (46. Aranguiz), Hudson-Odoi (61. Adli), Diaby (75. Hlozek) - Schick (61. Azmoun)
Tore1:0 Sané (3.), 2:0 Musiala (17.), 3:0 Mané (38.), 4:0 Müller (84.)

Schlusspfiff! Stieler verzichtet auf die Nachspielzeit - der FC Bayern schießt sich gegen Leverkusen aus der Krise!

89. Minute: Goretzka fängt einen Ball am Mittelkreis ab und marschiert mit großen Schritten in Richtung Tor. Tah kann ihn aber noch entscheidend vor dem Abschluss stören.

88. Minute: Gnabry und Choupo-Moting glänzen noch mit gutem Einsatz, ansonsten gibt die Allianz Arena nicht mehr viel Spektakel her.

Müller macht den Deckel drauf: Bayern-Star nutzt Patzer von Hradecky

84. Minute: TOOOOOOOOOOOOR für den FC Bayern! Müller macht den Deckel drauf! Ganz dicker Bock von Bayer-Keeper Hradecky, der wegrutscht und Müller den Ball quasi auf dem Silbertablett serviert. Der Münchner sagt danke.

79. Minute: Mazraoui kommt für Musiala, der mit tosendem Applaus von der gesamten Allianz Arena verabschiedet wird. Einmal mehr ist der 19-Jährige Man of the Match.

76. Minute: Die Bayern melden sich mit dieser Leistung eindrucksvoll zurück - am Münchner Sieg dürfte hier nicht mehr zu rütteln sein. Gnabry, Goretzka und Choupo-Moting wollen sich natürlich noch zeigen, richtig viel gelingt ihnen aber noch nicht.

73. Minute: Choupo-Moting kommt für Sané. Bei der Werkself kommt Hlozek für Diaby. Der Glaube in sich selbst scheint bei der Seoane-Elf schon seit der 38. Minute verschwunden.

69. Minute: Rund 20 Minuten vor dem Ende plätschert das Spiel ein wenig vor sich hin. Auch Leverkusen hat Ballbesitzphasen, jedoch ohne gefährlich zu werden. Die Bayern haben einen Gang zurückgeschalten und verwalten die Führung. Gnabry sucht den Abschluss, Hradecky ist auf dem Posten.

66. Minute: Wechsel beim FC Bayern: Mané und Sabitzer gehen raus, Goretzka und Gnabry kommen rein.

65. Minute: Und plötzlich ist Neuer gefordert! Überragende Fußabwehr gegen Adli. Azmoun verdaddelt die Situation danach. Die erste wirklich große Chance für die Leverkusener.

62. Minute: Von Leverkusen kommt momentan nicht mehr viel. Der FC Bayern hat das Spiel unter Kontrolle.

59. Minute: Die nächsten Leverkusen-Wechsel: Adli und Azmoun kommen für Hudson-Odoi und Schick.

55. Minute: Tor für den FC Bayern, Mané mit dem zweiten Streich! Doch zählt der Treffer? Zuvor lag ein Bayer-Spieler nach einem Luftzweikampf am Boden, Schiri Stieler hatte nicht unterbrochen. Wenige Minuten später nimmt er das Tor zurück - richtige Entscheidung, de Ligt hatte zuvor gefoult.

53. Minute: Zwei Riesen-Paraden von Hradecky! Mané und de Ligt prüfen den Finnen mit guten Abschlüssen, doch der pariert weltklasse.

49. Minute: Die Münchner geben nach dem Wiederanpfiff Gas. Mané schüttelt zwei Gegenspieler ab, der Ball läuft über Musiala und Pavard, dessen Flanke wiederum Mané nicht verwerten kann. Upamecano verteidigt auf der Gegenseite clever.

48. Minute: Mané fällt im Strafraum, aber Schiri Stieler lässt zurecht laufen.

Anpfiff zur zweiten Halbzeit! Leverkusen-Coach Seoane bringt mit Hincapié und Aranguiz mehr Südamerika-Power. Nagelsmann wechselt nicht.

Halbzeit - Das scheint dann der Befreiungsschlag für den FC Bayern zu sein! Noch sind erst 45 Minuten gespielt, der FC Bayern liegt aber schon komfortabel in Führung. Die in der Vergangenheit so oft angekreidete Chancenverwertung stimmt heute zu 100 Prozent. Die Leverkusener Abwehr präsentiert sich in weniger aggressiver Verfassung als die letzten Bayern-Gegner, was die Nagelsmann-Elf knallhart bestraft.

Halbzeit! Die Bayern-Stars dürfen sich mal wieder auf eine entspanntere Halbzeit-Ansprache einstellen.

44. Minute: Die Bayern schießen sich den Wiesn-Frust von der Seele! Allem Anschein nach scheint es doch noch ein versöhnliches Ende der Oktoberfest-Zeit zu geben. Tah hat eine Kopfballchance zum Anschlusstreffer, setzt den Ball aber knapp daneben.

Mané lässt Knoten platzen: Senegalese sorgt für klare Verhältnisse vor der Pause

38. Minute: TOOOOOOOOOOOOOOOOR für den FC Bayern! Und jetzt platzt der Knoten auch bei Sadio Mané! Musiala liefert seine zweite Torvorlage, die Münchner stellen die Weichen schon mal auf Sieg. Mané hat am Strafraum viel zu viel Platz und wundert sich erst darüber. Dann zieht er mit links ab, ein Leverkusener Bein fälscht noch leicht ab. Das Tor wird dem Senegalesen so gut tun!

36. Minute: Trotz der bislang guten Leistung der Münchner ist die Leichtigkeit vor allem in der Offensive noch nicht ganz zurück. Die muss sich die Nagelsmann-Elf erst wieder erarbeiten.

34. Minute: Diaby prüft Neuer, der Franzose nimmt die linke obere Ecke ins Visier. Doch der FCB-Kapitän pariert sicher.

32. Minute: Sabitzer! Das sah nach einer einstudierten Eckenvariante aus. Kimmich bringt einen Flugball halbhoch an die Strafraumgrenze, wo Sabitzer völlig blank steht, seinen wuchtigen Volley aber etwas zu hoch ansetzt. Gefährliche Szene.

31. Minute: Neuer bringt de Ligt mit einem Kopfball außerhalb des eigenen Strafraums in Bedrängnis, doch der Niederländer kann die Situation gerade noch bereinigen. Kurze Unstimmigkeit bei den beiden.

29. Minute: Bayern-Sorgenkind Mané ist extrem bemüht, bleibt aber meist glücklos. Platzt bei ihm heute noch der Knoten?

27. Minute: Musiala strotzt vor Selbstvertrauen und bedient Davies mit einem feinen Hackentrick. Ob der Kanadier noch zum Torjäger wird, ist aber fraglich. Es ist auch nicht seine Aufgabe.

25. Minute: Die Leverkusener machen den Fehler, dass sie die Bayern zunehmend frei kombinieren lassen. Viel Räume bieten sie zwar nicht, sind aber in den Zweikämpfen nicht aggressiv genug. Gegner wie Augsburg und Union waren da für die Bayern deutlich unangenehmer zu bespielen.

23. Minute: Sané wirbelt immer wieder gefährlich in den Zwischenräumen, dadurch kommt jetzt Müller zu etwas Freiraum. Doch der Bayer verpasst den Zeitpunkt für den Abschluss.

21. Minute: Ballert sich der FC Bayern heute aus der Krise? Vieles sieht danach aus. Rein fußballerisch ist der Auftritt heute gar nicht so anders als in den letzten Spielen - doch die Effektivität stimmt plötzlich wieder. Beide großen Chancen nutzten die Münchner sofort.

Musiala macht das 2:0: Erst Assist, dann Tor

17. Minute: TOOOOOOOOOOOOOOOR für den FC Bayern! Jamal Musiala ist die Lebensversicherung des FC Bayern! Das 1:0 von Sané bereitete der Dribbelkünstler vor, das nächste macht er selbst. Musiala zieht nach einem wunderbaren Doppelpass mit Müller ab und hat ein bisschen Glück, dass Hradecky den Schuss aufs kurze Eck nicht abwehren kann. Da sieht der Finne nicht unbedingt gut aus.

17. Minute: Kimmich jagt die Kugel weit vorbei.

16. Minute: Upamecano findet Mané mit einem super Diagonalball, aus der Aktion resultiert schließlich ein Freistoß aus gefährlicher Lage für die Bayern. Wer darf schießen? Es sieht nach Kimmich aus.

14. Minute: Die ersten Minuten des FC Bayern ließen noch ein Überfallkommando vermuten - nun aber befreit sich die Werkself immer wieder mit eigenem Ballbesitz und fängt die Bayern-Angriffe früh ab.

12. Minute: Frimpong kommt gefährlich in den Bayern-Strafraum, doch de Ligt ist mit einer Grätsche zur Stelle.

10. Minute: Die Bayern haben sich etwas vorgenommen. Sehr aggressiver Auftritt des Rekordmeisters, Leverkusen ist natürlich etwas angeschlagen nach dem frühen Gegentreffer. Von Minute zu Minute fangen sich die Gäste allerdings.

Sané-Blitztor bringt FC Bayern in Führung: Musiala liefert Vorarbeit

3. Minute: TOOOOOOOOOOOOOOOOR für den FC Bayern! Was für ein Traumstart für die Münchner! Kimmich schickt Musiala auf die Reise, der Youngster bedient Leroy Sané mit einem Flachpass. Sané zögert keine Sekunde mit dem Abschluss, der Ball wird abgefälscht und landet im Tor. Die Führung!

ANPFIFF! Die Bayern stoßen im weinroten Wiesn-Trikot an.

Update, 20.25 Uhr: Gleich geht‘s los mit dem Anpfiff. Schießt sich der FC Bayern heute aus der Krise?

Update, 19.20 Uhr: Der FC Bayern macht die Aufstellung früh offiziell! Die Abwehr formiert sich wie erwartet, im defensiven Mittelfeld bekommt Marcel Sabitzer den Vorzug vor Leon Goretzka. Im Sturm wirbeln Mané, Müller, Sané und Musiala. Serge Gnabry sitzt nur auf der Bank.

Update vom 30. September, 19.10 Uhr: In etwa 20 Minuten hat das Rätselraten um die Aufstellungen ein Ende. In der Abwehr wird es wohl keine Überraschungen geben - Benjamin Pavard, Dayot Upamecano, Matthijs de Ligt und Alphonso Davies scheinen gesetzt. Selbes gilt für Joshua Kimmich im Mittelfeld. Wer neben ihm aufläuft, ist offen.

Die besten Chancen hat wohl Leon Goretzka, aber auch Marcel Sabitzer und Ryan Gravenberch haben durchaus Chancen auf einen Startelfeinsatz. In der Offensive hat Nagelsmann die Qual der Wahl, nur Kingsley Coman fällt aus.

FC Bayern: Stimmung passt sich dem Wiesn-Wetter an

Erstmeldung vom 30. September: München - Das Wetter auf dem Münchner Oktoberfest ist frostig – die Stimmung beim FC Bayern ist es auch. Während der Wiesn will es einfach nicht so recht laufen, dieser Trend der letzten Jahre setzt sich fort. Nach der Niederlage gegen den FC Augsburg befinden sich die Münchner im Krisenmodus.

Ob die angekündigte Aufarbeitung während der Länderspielpause Früchte getragen hat, wird sich in der Allianz Arena gegen das ebenfalls kriselnde Team von Bayer Leverkusen zeigen. Auf der Pressekonferenz reagierte Trainer Julian Nagelsmann deutlich auf die Kritik an seiner Person. „Ich bin nicht für alles verantwortlich“, stellte der 35-Jährige klar.

FC Bayern - Bayer Leverkusen im Live-Ticker: Wiesn-Befreiungsschlag für Nagelsmann?

Alles müsse man nicht umkrempeln, analysierte der Trainer. „Wir müssen Situationen besser zu Ende spielen“, forderte er. Zumindest an der personellen Front sind keine weiteren Ausfälle hinzugekommen. Kingsley Coman, Lucas Hernandez und Bouna Sarr stehen nicht zur Verfügung.

In der Tabelle liegen die Bayern bereits fünf Punkte hinter Spitzenreiter Union Berlin, allzu viele Ausrutscher sollten also nicht mehr dazukommen. Ansonsten könnte es auch für Nagelsmann immer ungemütlicher werden. Beim Heimspiel am Freitagabend wird der Rekordmeister im Wiesn-Spezialtrikot auflaufen.

Thomas Müller präsentiert das neue Wiesn-Trikot des FC Bayern.

Wir begleiten die Partie am Freitag ab 20.30 Uhr im Live-Ticker. (epp)

Zurück zur Übersicht: Fußball

Kommentare