Kai Häfner & Co. sind für die WM in Ägypten gerüstet

Handball Das EM-Ticket vor Augen, den WM-Stresstest bestanden: Die deutschen Handballer mit dem Gmünder Kai Häfner (unser Foto) im Team haben eine Woche vor Beginn der Weltmeisterschaft in Ägypten Lust auf mehr gemacht. Das DHB-Team von Bundestrainer Alfred Gislason setzte sich in der EM-Qualifikation in Graz souverän mit 36:27 (22:16) gegen Österreich durch und überzeugte dabei vor allem in der Offensive. Bereits am Sonntag (18.10 Uhr/ARD) trifft das DHB-Team in Köln ein weiteres Mal auf die Österreicher. Ein erneuter Sieg würde die vorzeitige EM-Qualifikation für die EM 2022 im Januar 2022 in der Slowakei und Ungarn bedeuten. Das Spiel ist zugleich die Generalprobe für die Weltmeisterschaft in Ägypten, die am 13. Januar beginnt. Neben Kai Häfner (der in der Bundesliga für die MT Melsungen spielt) hat Bundestrainer Alfred Gislason Djibril M’Bengue in den erweiterten WM-Kader berufen. M’Bengue trug noch vor wenigen Jahren das Trikot des TSB Gmünd und spielt heute beim portugiesischen Rekordmeister FC Porto. Foto: imago-images

© Gmünder Tagespost 06.01.2021 16:29
2201 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy