Regionalsport

Leserbeitrag schreiben

Fußball

Knapp dran am Derbysieg

Fußball, C-Junioren FC Normannia holt 1:1-Remis gegen den VfR Aalen.

Die C-Junioren des 1. FC Normannia sind mit einem Achtungserfolg ins Fußballjahr 2019 gestartet: Beim 1:1 (1:1) gegen den VfR Aalen verbuchte die Mannschaft der beiden Trainer Christoph Kunze und Timo Cudazzo erstmals einen Punktgewinn gegen ein Top-Vier-Team der Landesstaffel. Am Ende ärgerten sich die Gmünder sogar über einen verpassten Sieg gegen

weiter

„Ich heule nicht, wenn sie verlieren“

Fußball, 3. Liga Dem VfR Aalen droht der Abstieg in die Regionalliga. Da mehren sich Stimmen in der Stadt, die an eine Rückkehr des Ex-Präsidenten denken. Wie sieht das Berndt-Ulrich Scholz selbst?

Für wen? Für den VfR Aalen, die Stadt, die ganze Region? Soll Berndt-Ulrich Scholz im Falle eines Abstiegs des VfR Aalen noch einmal das Ruder in die Hand nehmen? Noch will der langjährige Mäzen und ehemalige Präsident den Gedanken nicht wirklich an sich heranlassen. Zu tief sitzt bei ihm die Enttäuschung darüber, dass ihn bei der Insolvenz - so sieht

weiter

Karten fürs ultimative Kellerduell

Acht Spiele noch bis zum Saisonende: So langsam kann man vom Schlussspurt in der 3. Fußball-Liga reden, also auch im Abstiegskampf, den der VfR Aalen immer noch führen muss.

Nun kommt es am Sonntag zum ultimativen Kellerduell: FC Carl Zeiss Jena gegen den VfR Aalen, Vorletzter gegen den Letzten. Und weil der VfR nur einen Punkt hinter Jena liegt, haben

weiter

Lautern und Gschwend tun sich schwer

Fußball, Kreisliga B II Göggingen und Frickenhofen mit klaren Siegen.

Dieses Wochenende hatten die Heimfans nur wenig zu feiern. Lediglich Lindach und Frickenhofen konnten ihre Partie auf dem heimischen Sporplatz gewinnen. Dennoch boten vor allem Schechingen und Iggingen alles auf und machten es den Favoriten sehr schwer.

FC Schechingen II - SV Lautern 1:2 (1:1)

Der Tabellenführer mühte sich zu Beginn. So ging die Führung

weiter

Ein deutlicher Heimsieg für Schechingen

Fußball, Kreisliga A I Großdeinbach feiert gegen Gmünd einen wichtigen 1:0-Sieg. Essingen II ist im Heimspiel gegen Straßdorf chancenlos.

Ein erfolgreiches Derby-Wochenende für Waldstetten. Am Samstag siegte die erste Mannschaft – am Sonntag folgte die Zweite. Allerdings war es wesentlich enger – mit 3:2 setzten sich die Löwen durch. Hohenstadt feierte einen wichtigen Sieg im Abstiegskampf – 3:2 in Iggingen. VfL Iggingen – Hohenst./Unterg. 2:3 (1:2) Unterm Strich

weiter

Kein Sieger im Gmünder Derby

Fußball, Bezirksliga Heuchlingen und Lorch trennen sich 1:1-unentschieden – Bettringen patzt in Kirchheim und rutscht auf Platz drei ab – Spitzenreiter Neresheim spielt gegen Schnaitheim nur 2:2.

Dieser Punkt hilft keinem so wirklich: Der TV Heuchlingen und die SF Lorch teilten sich die Punkte – Heuchlingen bleibt Vorletzter, die Sportfreunde sind als Zwölfter auch weiterhin akut abstiegsgefährdet. Derweil stolperte der Tabellenführer Neresheim beim 2:2 gegen Schnaitheim, Verfolger Bettringen konnte dies aber nicht ausnutzen: Etwas überraschend

weiter

Handball

Mitte April Meisterfeier?

Handball, Württembergliga Süd: Der TSB Gmünd braucht noch drei Siege. Dann sind der Titel und der direkte Wiederaufstieg perfekt.

Nach dem eigenen 27:25-Sieg in der Hölle Süd bei der MTG Wangen und dem 26:26-Unentschieden zwischen dem SKV Unterensingen und dem TSV Wolfschlugen haben die Handballer des TSB Gmünd ihren Vorsprung an der Tabellenspitze auf fünf Punkte ausgebaut. Der TSV Deizisau, der TSV Heiningen und der TSV Wolfschlugen können alle drei in den ausstehenden fünf

weiter

SGB rückt nach hitzigem Duell vor auf Rang vier

Handball, Landesliga, Herren Bettringen besiegt zu Hause den Württembergligaabsteiger Bad Saulgau mit 29:28.

Die erwartet hochklassige Landeligapartie sahen zahlreiche Zuschauer in der Uhlandhalle. Die heimische SG besiegte dabei den Württembergligaabsteiger TSV Bad Saulgau knapp aber verdient mit 29:28.

Bettringen wusste, dass man nur mit einer konzentrierten und engagierten Leistung gegen die, in den letzten sechs Spielen ungeschlagenen, Saulgauer bestehen

weiter

TSV siegt weiter

Handball Alfdorf/Lorch besiegt Schwaikheim im Rems-Murr-Duell 27:20.

Die Siegesserie des TSV Alfdorf/Lorch in der Württembergliga hält auch im Rems-Murr-Duell gegen die Sportfreunde Schwaikheim. Mittlerweile steht der fünfte Sieg in Folge zu Buche. Damit hat sich das Team von Trainer Daniel Wieczorek endgültig aus der Abstiegszone entfernt und benötigt aus den noch ausstehenden fünf Spielen in dieser Saison noch einen

weiter

TSB holt zwei Punkte aus der „Hölle Süd“

Handball, Württembergliga Süd TSB nach 27:25-Sieg bei MTG Wangen weiter Spitze.

Der TSB Gmünd hat sich beim Ritt durch die „Hölle Süd“ nicht die Finger verbrannt, vielmehr zwei „heiße“ Punkte aus dem Feuer geholt: Der 27:25-Sieg am Samstagabend bei der MTG Wangen ist ein großer Schritt in Richtung Wiederaufstieg in die Oberliga. Bei aller Freude drückte TSB-Coach Stefan Klaus aber gleich auf die Euphoriebremse:

weiter
  • 5

Leichtathletik

Essinger Panoramalauf

Leichtathletik Einige Neurungen beim Lauf. Kunstausstellung vor Ort.

Zum achten Mal organisiert der Leichtathletikclub Essingen am Samstag, 25. Mai, die Breitensportlaufveranstaltung am Albtrauf.

Bei der achten Auflage hat sich das Organisationsteam des LAC Essingen einiges Neues einfallen lassen. In diesem Jahr gehört die Veranstaltung zum Rahmenprogramm der Gartenschau „Remstal total“. Umso mehr haben sich

weiter

Schach

Absteiger kehren zurück

Schach, Kreisklasse Bettringen und Gmünd V steigen auf, Gmünd VII ab.

Die letzte Runde brachte keine Veränderungen in der Tabelle. Bettringen (14:0) und Gmünd V (11:3) – vor Jahresfrist zusammen aus der Bezirksklasse abgestiegen – kehren als Meister und Vizemeister zurück. Gmünd VII (1:13), der letztjährige A-Klassenmeister, muss absteigen. Ob es einen zweiten Absteiger geben wird, der wäre Grunbach VI (4:10),

weiter

Zwei württembergische Titel für die Rauchbeinschule

Schach Teams der Grundschule und Werkrealschule gewinnen die Württembergischen Meisterschaften.

Für die Württembergischen Meisterschaften der Grundschulen, die in der evangelischen Schule in Lindach von der Schachfamilie Reindl organisiert wurden, hatten sich einige Schulen aus dem Gmünder Raum qualifiziert und waren auch erfolgreich.

Das Jungenteam der Rauchbeinschule (13:1 Punkte) zeigte sich in großer Form, gab in den sieben Runden nur ein

weiter

Wintersport

Es bleibt beim Mitfreuen

Skispringen, Weltcup Carina Vogt schließt die Saison als Neunte der Gesamtwertung. Beim Saisonabschluss im russischen Tschaikowski erreicht sie Rang 17 und 12.

Auf Platz neun in der Gesamtwertung beendet Carina Vogt (SC Degenfeld) die Weltcup-Saison.

Zu den Top Ten der Welt gehören, damit kann man eigentlich sehr zufrieden sein. Doch auch auf den Schanzen in Tschaikowski (Russland) setzte sich der Trend der Nach-WM-Phase um: Seit der WM läuft es einfach nicht mehr rund für die Waldstetterin, die 27-Jährige

weiter

Carina Vogt am Ende Gesamtweltcup-Neunte

Skispringen, Weltcup der Frauen: Carina Vogt beim Saisonabschluss im russischen Tschaikowski 17. und 12. in den beiden Wettbewerben
Die deutsche Mannschaft durfte sich beim Weltcupspringen im russischen Tschaikowski über einen Doppelsieg am ersten Tag freuen: Juliane Seyfarth siegte vor Katharina Althaus. Am Ende wurde die Deutsche auch Siegerin der so genannten "Blue-Bird"-Gesamtwertung. weiter
  • 5
  • 1479 Leser

Tischtennis

Der Abstieg ist nicht mehr zu vermeiden

Tischtennis, Landesklasse Die Bettringer Herren gewinnen beim Schlusslicht und verlieren beim designierten Meister.

Trotz eines Sieges am Doppelspielwochenende kann die SG Bettringen bei nun sechs Punkten Rückstand und nur noch zwei Saisonspielen den Abstieg aus der Landesklasse nicht mehr abwenden.

Die SGB-Herren mussten gleich zwei Mal in der Landeshauptstadt an die Platten treten: gegen das Tabellenschlusslicht und den bereits als Absteiger feststehenden TSV Georgii

weiter

TSV-Damen kämpfen um den Titel

Tischtennis, Verbandsliga Die Erste Mannschaft des TSV Untergröningen ist nach dem 8:1-Sieg über Stuttgart Tabellenführer.

Damit bleibt das Team in der Rückrunde ohne Punktverlust. Der Härtetest, ob es ganz nach oben reicht, steht für das Untergröninger Quartett in den nächsten Spielen gegen die direkten Konkurrenten aus Lützenhardt und Neckarsulm an.

Vor wiederum gut besetzten Zuschauerrängen gelang es gegen Stuttgart erneut, beide Punkten in den Eröffnungsdoppeln zu gewinnen.

weiter

Volleyball

Rumpfeam der MADS chancenlos

Volleyball, Regionalliga Ohne drei Stammspieler angetretene Ostalb- Volleyballer verlieren in Sindelfingen.

Im letzten Saisonspiel musste die Mannschaft ohne die Stammspieler Nico Seitzer, Max Schwebel (private Termine) und Jürgen Anciferov (Muskelverletzung) antreten. Der überragende Diagonal- und Ex-Bundesligaspieler Sven Metzger imponierte mit einer 100-Prozent-Quote im Angriff. Die MADS-Abwehr fand kein Gegenmittel, der erste Satz ging eindeutig mit 25:16

weiter

DJK verabschiedet sich souverän

Volleyball, Regionalliga Die DJK Schwäbisch Gmünd besiegt im letzten Saisonspiel den USC Freiburg sicher mit 3:0 und holt sich somit den dritten Tabellenplatz.

Einen schönen Heimsieg feierten die DJK-Volleyballerinnen im letzten Saisonspiel gegen den USC Freiburg. Der Tabellenvorletzte hatte bei den Gmünderinnen nicht viel zu melden. So verabschiedeten sich die Einhörner mit einem klaren 3:0-Sieg und dem damit verbunden sicheren dritten Tabellenplatz nach einer tollen Saison vom Gmünder Publikum. Nachdem

weiter

Weitere Meldungen

Wer zum Endkampf darf

Gerätturnen Vorkämpfe der Gaumannschaften in der weiblichen und männlichen Jugend in Waldstetten.

Die Finalteilnehmer des Turngaus Ostwürttemberg für den Endkampf der Gaumannschaftskämpfe am 6. April in Giengen stehen fest.

56 Mannschaften aus 14 Vereinen mit insgesamt 286 Turnerinnen des Turngaus Ostwürttemberg haben um die begehrten Plätze zur Endrundenteilnahme gekämpft. Es musste ein Gerätevierkampf nach den neuen P-Stufen des Deutschen Turnerbundes

weiter

Fliegergruppe Gmünd eröffnet Segelflugsaison

Fliegen Mit dem Leistungsdoppelsitzer „Duo Discus“ der Fliegergruppe mit dem Kurzkennzeichen „GD“ gab es die ersten Überprüfungsstarts des Jahres. Insgesamt zehn Scheinpiloten und sieben Fluglehrer gingen an diesem Wochenende in die Luft. Parallel wurden auch auf der Gmünder Schlepp-Jodel und dem Motorsegler Überprüfungsflüge

weiter

Letzter Infoabend zu „Sattelfest“

Radsportprogramm Nachdem zum ersten Sattelfest-Infoabend in Aalen mehr als 100 Gäste kamen, darf mit Spannung der Zuspruch des zweiten und letzten Infoabends an diesem Mittwoch im Gmünder DRK-Gebäude, Weißensteiner Straße 40, erwartet werden. Beginn ist um 19 Uhr. Archivfoto: privat

weiter

Zahl des Tages

1300

Teilnehmer waren bei der vierten Auflage des „Red Bull 400“ in Titisee-Neustadt im vergangenen Jahr am Start – zum „härtesten 400-Meter Lauf der Welt“. In Degenfeld hoffen die Organisatoren zum Auftakt auf 100 bis 200 Starter.

weiter

Schanzensport mal andersrum

Berglauf SC Degenfeld und DJK Gmünd planen den 1. Degenfelder Schanzenlauf – ein ähnliches Actionsport-Event gibt es bereits im Schwarzwald.

Marketing-Fachleute wären wahrscheinlich begeistert, denn so lesen sich Ergebnisse von Marktpotenzial-Studien: Der SC Degenfeld hat eine große Skisprungschanze, die einzige ihrer Größe im Umkreis von über 100 Kilometern. Die DJK Gmünd hat jede Menge Erfahrung beim Veranstalten von Läufen. Und Red Bull, Spezialist für Actionsport-Events weltweit, hat

weiter
  • 1

Tickets für Frisch Auf

Leserbonus Zum Handball-Bundesligaspiel nach Göppingen.

Die Handballer von Frisch Auf! Göppingen spielen am Sonntag, 31. März um 16 Uhr, in der EWS Arena in Göppingen gegen den TSV Minden. Die Mindener stehen derzeit auf dem zwölften Tabellenrang. Am vergangenen Spieltag gab es eine knappe 25:27-Heimniederlage gegen den SC Magdeburg. Göppingen sollte aber gewarnt sein. Auswärts ist Minden stärker, als zuhause.

weiter

Spraitbach feiert Schützenfest

Fußball, Kreisliga B I Weiler verliert Top-Spiel gegen Waldhausen. Rechberg überrascht.

Es war ein munteres Fest für Spraitbach. Vor der heimischen Kulisse gelangen dem FC zehn Tore, sodass man nun das beste Torverhältnis in der Liga hat. Aber auch Lindach erzielte fünf Treffer und ließ den Abstand von aktuell drei Punkten nicht größer werden.

FC Spraitbach - TV Straßdorf II 10:0 (3:0)

Der Tabellenführer aus Spraitbach ließ keine Zweifel

weiter

TSG weiter erfolgreich

Fußball, Landesliga Hofherrnweiler siegt beim FV Sontheim mit 3:1.

Der starke Lauf von Hofherrnweiler geht weiter. In Sontheim gab es einen 3:1-Erfolg.

In den ersten 15 Minuten hatte die TSG alles im Griff. Sontheim versuchte die TSG unter Druck zu setzen, doch Philipp Leister und seine Nebenleute fanden jederzeit eine Antwort darauf. Nach 17 Minuten dann die verdiente Führung. Patrick Faber brachte die Mannschaft

weiter

Spielinformationen und Statistik

Auswechslungen TSGV: 66.Börngen (-) für Molner 72. Martinez Martinez (-) für Schmid 80. Be Malke (-) für Kurfess 80. Celik (-) für Stöppler Auswechslungen FCB: 57. A. Klotzbücher (Note: 4) für Ses 57. Kübler (4) für Frey 74. Balle (-) für Herkommer Tore: 1:0 (3.) Schmid, 2:0 Kurfess (20.), 2:1 Istel (34.), 3:1 Molner (45./FE), 4:1, 5:1 (Özgür 51. und

weiter
Stimmen zum Spiel

„Das 3:1 war der Knockout“

Mirko Doll, Trainer Waldstetten:„Ich bin mit meiner Mannschaft sehr zufrieden. Wir haben hochverdient gewonnen. Trotz allem war das Spiel für einige Minuten völlig offen. Beim Stande von 2:0 hatten wir einige Momente, in denen es brenzlig wurde. Zum Glück haben sie uns aber nur einmal bestraft. Es wäre verheerend gewesen für unser Spiel, wenn

weiter

9:1 - Waldstetten zerlegt Bargau

Fußball, Landesliga Zehn Tore fallen im Gmünder Derby: Der TSGV Waldstetten hat besonders in der zweiten Hälfte leichtes Spiel gegen den FC Bargau.

Zehn Tore und drei Elfmeter. Die gut 500 Fans in Waldstetten konnten sich über mangelnde Abwechslung wahrlich nicht beschweren. Am Ende siegten die Löwen mit 9:1 gegen in der zweiten Hälfte völlig enttäuschende Bargauer.

Unterschiedlicher konnten die Gefühlswelten nach Spielende nicht sein. Auf der einen Seite große Freude und es wurde „Derbysieger,

weiter

Fußball SFD nun Spitzenreiter

Die Sportfreunde Dorfmerkingen sind wieder Tabellenführer in der Verbandsliga. Gegen Breuningsweiler feierte die Elf von Trainer Helmut Dietterle einen verdienten 3:1-Erfolg. Zweimal war Timo Zimmer erfolgreich (15. und 31. Minute). In der 76. Minute erzielte Torjäger Benjamin Schiele das 3:1. Breunigsweiler kam in der 44. Minute auf 1:2 heran. Am Samstag

weiter

Essingen schlägt Spitzenreiter

Wer den Tabellenführer vom Sockel holt und nur noch vier Punkte hinter der Spitze liegt, der ist voll dabei im Titelkampf der Liga: Das haben die Fußballer des TSV Essingen am Samstag durch eine eindrucksvolle Leistung geschafft. Gegen Rutesheim siegte der TSV mit 2:0. Die Tore erzielten Niklas Weissenberger (48.) und Stani Bergheim (61.).

Helmut Dietterle,

weiter

Stimmen zum Spiel: „Müssen mutiger nach vorn spielen“

Holger Traub, FCN-Trainer: „Um Spiele zu gewinnen, muss man Tore schießen. Wir wollten unbedingt gewinnen, aber vorne in der Spitze sind wir einfach nicht gefährlich.“

Ralf Kettemann, TSV-Trainer: „Glückwunsch der Normannia zur Weiterverpflichtung von Holger Traub. Das ist vorbildlich. Es war wirklich kein schönes Spiel auf nicht

weiter

Zahl des tages

10

Unentschieden hat der FC Normannia in dieser Saison schon erzielt. Rekordwert in der Oberliga: Kein anderes Team hat an den bisher 24 Spieltagen so häufig remis gespielt.

weiter

Alexander Zorniger wirbt fürs Lesen

Fußball. Reden ist dem Gmünder Profi-Fußballtrainer Alexander Zorniger (r.) wichtig, lesen aber auch: An diesem Montag wird er zu Gast sein in der Großsporthalle zum Projekt „Kicken und Lesen“ der Schiller-Realschule. Die Schülerinnen und Schüler dürfen Zorniger natürlich auch Fragen stellen. Foto: Eibner

weiter

Schmitt: „Wir müssen Spiele gewinnen“

Fußall, 3. Liga Der Coach des VfR Aalen ärgert sich über das Unentschieden bei Fortuna Köln.

Nur einen einzigen Tag konnte der VfR Aalen nach dem 1:1 bei Fortuna Köln am Freitagabend die rote Laterne an Jena abgeben. Tags darauf punkteten auch die Sachsen (0:0 gegen Uerdingen) und gaben das Lichtlein wieder an die Aalener zurück. Acht Spiele vor dem Saisonschluss mühen sich Ostälbler noch immer vergebens, die Tabelle nach oben zu klettern,

weiter

0:0 hilft der Normannia nicht weiter

Fußball, Oberliga Im Heimspiel gegen den TSV Ilshofen überzeugten die Gmünder zwar in der Abwehr, aber ihre Angriffsbemühungen waren wieder viel zu harmlos. Reicht es so zum Klassenerhalt?

Wieder wurde es nichts aus dem Dreier. Beim torlosen 0:0 am Samstagnachmittag vor heimischen Kulisse gegen den Mitaufsteiger TSV Ilshofen musste die Normannia am Ende sogar noch froh sein, dass die Gäste die Chance zum Siegtor bei 4:1-Kontersituation in der 88. Minute schlampig liegen ließen, so dass wenigsten noch ein Punkt im Schwerzer blieb.

16

weiter
  • 170 Leser

Essingen und Dorfmerkingen gewinnen

Fußball, Verbandsliga: SFD siegen 3:1 gegen Breuningsweiler, Essingen mit 2:0 daheim im Spitzenspiel gegen Rutesheim.
Erfolgreicher Samstag für die beiden Aalener Verbandsligisten: Essingen besiegt und stürzt Tabellenführer Rutesheim, neuer Tabellenführer sind nun die Sportfreunde Dorfmerkingen. weiter
  • 4
  • 1029 Leser
Zur Person

Stationen einer Karriere

Der Spieler: Alexander Zorniger, Jahrgang 1967, ist einer von hier: Fußballerisch hat der Mittelfeldspieler seine Heimat beim TSB Gmünd.

Der Normannia-Trainer: Es ist eine Ära, die Zorniger prägt beim FC Normannia. Nach sieben Jahren (2002 bis 2009), in denen er aus wenig einiges macht, hinterlässt er einen gestandenen Oberligisten im Schwerzer. Auch

weiter

Trauer um Michael Wahl

Fußball Schiedsrichtergruppe trauert um ihren langjährigen Schiedsrichterkameraden Michael Wahl.

Die Schiedsrichtergruppe Schwäbisch Gmünd muss Abschied nehmen von ihrem langjährigen Schiedsrichterkameraden Michael Wahl, der am 11. März im Alter von 84 Jahren verstarb.

Wahls Heimatverein war seit 1966 der SV Frickenhofen, wo er auch diverse Ämter vom Jugendleiter über Ausschussmitglied, zweiter und erster Vorstand sowie Schiedsrichterbetreuer bekleidete.

weiter