Regionalsport

Fußball

Wichtige Eckpfeiler bleiben

Fußball, Landesliga Planung für die neue Saison auf Hochtouren: TSGV Waldstetten verlängert mit drei Spielern: Helmli, Hartmann und Fröhlich bleiben.

Fußball-Landesligist TSGV Waldstetten bastelt weiter an seiner Mannschaft für die neue Saison. Markus Diezi und Edgar Fischer, Sportlicher Leiter und Teammanager der Waldstetter, können weitere drei Verlängerungen bekanntgeben. Lukas Hartmann und Simon Fröhlich bleiben ein weiteres Jahr beim TSGV, Eigengewächs Max Helmli hat gar für zwei Jahre

weiter

Nächster Bundesligaabsteiger zu Gast

Fußball, 2.Bundesliga Der 1. FC Heidenheim trifft am Sonntag zu Hause auf die Fortuna Düsseldorf

Es ist der zweite Bundesligaabsteiger in Folge, gegen den der 1. FC Heidenheim antreten muss. Mit einem Punkt (2:2) fuhr das Team von Frank Schmidt am Dienstagabend aus Paderborn nach Hause, die nächsten Punkte gilt es am Sonntag, um 13.30 Uhr in der Voith-Arena gegen die Fortuna Düsseldorf zu holen.

Aufmerksam bleiben

Dass das wieder kein leichtes

weiter

Frank Schmidt über Kleindienst: „Wir brauchen ihn“

Fußball, 2. Bundesliga Der 1. FC Heidenheim trifft am Sonntag um 13.30 Uhr auf Fortuna Düsseldorf.

Nach der Partie gegen den Bundesliga-Absteiger ist vor dem Duell gegen einen weiteren Bundesliga-Absteiger für den 1. FC Heidenheim. An diesem Sonntag wird Fortuna Düsseldorf zu Gast in der Voith-Arena sein. Anstoß ist um 13.30 Uhr. Vier Punkte auswärts innerhalb von nur drei Tagen. Die Ausbeute für den 1. FC Heidenheim hätte wahrlich spärlicher

weiter

Ein Sieg zum Glücklichsein

Fußball, Regionalliga Rückkehr auf Rasen: Der VfR Aalen will am Samstag beim Vorletzten FC Bayern Alzenau endlich wieder auswärts gewinnen.

Dreimal nacheinander war zuletzt der Gang in die Halbzeitpause ein schwieriger. Denn gegen Steinbach Haiger (3:3), Freiburg II (1:3) und TSG Balingen (0:2) lag der VfR Aalen nach 45 Minuten jeweils mit 0:2 zurück. Das soll sich am Samstag kein viertes Mal wiederholen. Stattdessen verlangt Trainer Roland Seitz von seinen Profis endlich wieder eine

weiter
  • 3

Angelos Sanozidis bleibt dem FC Normannia erhalten

Fußball, Verbandsliga Der 19-Jährige ist bereits der achte Spieler, der seinen Vertrag vorzeitig verlängert hat.

Neben den noch unter Vertrag stehenden Spielern konnte der Sportliche Leiter Stephan Fichter zwischenzeitlich die achte Vertragsverlängerung beim FC Normannia Gmünd fix machen. Angelos Sanozidis verlängerte sein Engagement um zwei weitere Jahre beim Verbandsligisten aus dem Schwerzer.

Stephan Fichter freut sich über die Zusage des Außenbahnspielers

weiter
  • 5
  • 1050 Leser

Leichtathletik

Die Ostalb mischt international mit

Leichtathletik 70 Jahre Württembergischer Leichtathletikverband: Eine Ära mit großen Veranstaltungen und erfolgreichen Athleten. Athleten und Funktionäre von der Ostalb agieren an den Stellschrauben

Am 21. Januar 1951 schlossen sich die Leichtathletikverbände aus Nord- und Südwürttemberg in Bad Cannstatt im Hotel „Concordia“ zum WLV zusammen. Der Beginn einer 70-jährigen Erfolgsgeschichte, die bis in unseren Raum ausstrahlt.

Zum ersten Präsidenten wurde damals Richard „Molly“ Schauffele gewählt. Dessen Freund Hermann

weiter

Rohrwanglauf in Aalen fällt aus

Leichtathletik Am 27. März sollte der erste von zwei Läufen 2021 im Aalener Rohrwang stattfinden. Corona verhindert dies.

Da der 37. Aalener Rohrwanglauf im vergangenen Jahr aufgrund der Corona-Pandemie ausfiel, wollten die Organisatoren (Triathlon- und Leichtathletikabteilung der Aalener Sportallianz) in diesem Jahr eigentlich zwei Rohrwangläufe ausrichten. Der erste Lauf war für Samstag, 27. März geplant. Doch aufgrund der aktuellen Lage sieht man sich bei den Organisatoren

weiter
  • 135 Leser

American Football

Aus der NFL zurück zu den Unicorns

American Football Der Aalener war in den vergangenen fünf Jahren in Amerika aktiv.

Nach fünf Jahren in der NFL, kehrt der Aalener Moritz Böhringer zurück zu den Schwäbisch Hall Unicorns. Per Messenger informierte Schwäbisch Halls Head Coach Jordan Neuman den Vorstand, dass Moritz Böhringer 2021 wieder für die Unicorns spielen wird. 2016 sorgte Böhringer für großes Aufsehen, weil er als weltweit erster nicht-amerikanischer

weiter

Radsport

Bike the Rock öffnet die Meldelisten

Radsport Ab sofort ist die Online-Registrierung für die Heubacher Mountainbike-Rennen offen, die in diesem Jahr zweigeteilt durchgeführt werden.

Der 20. Geburtstag von Bike the Rock rückt immer näher. Noch gut zwei Monate, bis am Samstag, den 24. April 2021 nationale und internationale Topstars der Mountainbike-Szene am Fuße des Rosensteins hoch über Heubach um den Sieg und um wertvolle UCI-Punkte kämpfen. Noch hat Corona Deutschland im Griff, aber die Organisatoren um den Heubacher Hauptamtsleiter

weiter

Schach

Die ersten Punkte für die Gmünder

Schach In der Deutschen Schach-Online-Liga spielt die SG Gmünd gegen Hamburg und Isental Unentschieden.

Trotz Corona nimmt bei der Gmünder Schachjugend alles seinen gewohnten Gang: Auch das Freitagstraining - eben alles online. Das Trainingspensum wurde sogar erhöht, damit die Mannschaft, die an der Deutschen Schach-Online-Liga (DSOL )teilnimmt, gut vorbereitet in die Partien gehen kann.

In der zweiten Runde der DSOL spielten Enes Zeren, Niels Opris,

weiter
  • 309 Leser

Spraitbach zur Halbzeit ohne Pleite

Schach Spraitbach mit drei Teams in der Deutschen Online-Liga am Start: Alle haben noch Chancen auf den Aufstieg.

Es ist Halbzeit bei der Deutschen Schach-Online-Liga (DSOL) und die drei Spraitbacher Teams schlagen sich bisher hervorragend. Es gab noch noch keine Niederlage, somit haben alle Mannschaften noch die Chance auf den Aufstieg. Spraitbach I Liga 5B: Nach drei Spieltagen ist Spraitbach Tabellenführer. Das Team präsentierte sich sehr stark und konnte

weiter

Wintersport

Carina Vogt raus aus der Mannschaft

Skispringen, WM Der Bundestrainer streicht die Waldstetterin für den Teamwettbewerb an diesem Freitag.

Carina Vogt hat es nach ihrem misslungenen WM-Auftakt schon geahnt: „Ich habe mich nicht gerade angeboten für die nächsten Wettkämpfe“, sagt die Waldstetterin im Hinblick auf den Teamwettbewerb an diesem Freitag (17.15 Uhr).

Gut eine Stunde nach dem Wettbewerb war’s dann offiziell. Bundestrainer Andreas Bauer hat sich

weiter
  • 5
  • 234 Leser

Carina Vogt kann nicht mithalten

Skispringen, Weltmeisterschaft Die Olympiasiegerin des SC Degenfeld enttäuscht zum Auftakt und wird im Finaldurchgang sogar Letzte. Anna Rupprecht dagegen freut sich über Platz 14.

Carina Vogt blickte ratlos zur Schanze hoch. Und schüttelte den Kopf. Ausgerechnet zum Auftakt der Heim-Weltmeisterschaft in Oberstdorf war die erfolgsverwöhnte Waldstetterin völlig von der Rolle und kam im Einzelwettbewerb auf der Normalschanze nicht über Platz 30 hinaus. Grund zur Freude hatte dagegen Anna Rupprecht. Die Gmünderin belegte Platz

weiter
  • 5

Rupprecht die Beste im DSV-Team

Skispringen, Weltmeisterschaft Die 24-Jährige des SC Degenfeld belegt in der Qualifikation Platz 15. Carina Vogt dagegen hinkt hinterher und muss sich mit Rang 32 zufrieden geben.

Anna Rupprecht hatte beste Laune. „Das war gut ...“, sagte die 24-Jährige des SC Degenfeld kurz und knapp zu ihrem Qualifikationssprung bei der WM in Oberstdorf. Und strahlte. Ihr Sprung auf 96,5 Meter brachten ihr Platz 15 im Klassement ein. Sie war damit die Beste im DSV-Quartett. Ihre Teamkollegin Carina Vogt dagegen kam nur auf Platz

weiter
  • 5

Aus dem Schatten der Überfliegerin?

Skispringen Rivalinnen aus einem Stall: Mit Carina Vogt und Anna Rupprecht stellt der SC Degenfeld zwei Athletinnen bei der Weltmeisterschaft. Beide sind unter Thomas Aubele groß geworden.

Sie haben viele Gemeinsamkeiten: Carina Vogt und Anna Rupprecht. Beide haben das Skispringen beim SC Degenfeld gelernt. Beide feierten ihr Weltcup-Debüt am 7. Januar 2012 in Hinterzarten. Beide erlitten im Jahr 2019 schwere Knieverletzungen. Und: Beide haben sich rechtzeitig zurückgekämpft und gehören nun bei der Weltmeisterschaft in Oberstdorf

weiter

Weitere Meldungen

„Der Jubel und die Zuschauer fehlen“

Interview Bei Anna Rupprecht ist das WM-Feeling da, trotzdem vermisst sie die Stimmung und das Drumherum.

„Besonders“ nennt Anna Rupprecht die Weltmeisterschaft in Oberstdorf. Und das in vielerlei Hinsicht. Im Interview spricht die Skispringerin des SC Degenfeld über zu warmes Wetter und volle Tribünen im Stadion.

Frau Rupprecht, Weltmeisterschaft im eigenen Land und keine Zuschauer im Stadion ...

Rupprecht: Das ist sehr schade. Ich habe

weiter

Anna Rupprecht legt stark vor

Skispringen, Weltmeisterschaft Die 24-Jährige des SC Degenfeld hält dem Druck als Startspringerin stand, kann sich aber nicht richtig über Platz 5 im Teamwettbewerb freuen.

Auf Anna Rupprecht lastete besonders viel Druck. Bundestrainer Andreas Bauer ließ die Gmünderin den Teamwettbewerb bei der WM in Oberstdorf eröffnen. Und sie rechtfertigte dieses Vertrauen mit zwei starken Sprüngen auf 90 und 94 Meter. Dass das deutsche Quartett als Titelverteidiger am Ende den fünften Platz belegte, lag vor allem an der übermächtigen

weiter
  • 5

Essingen siegt im Derby

Sport Das war zum Monatswechsel vor einem Jahr geboten.

Ein Auswärtssieg im Ostalb-Derby, Remis in der Landesliga und eine Württembergische Hallenmeisterin von der DJK-SG Wasseralfingen. Der Rückblick:

Fußball

Verbandsliga: In einem intensiven Ostalb-Derby setzte sich der TSV Essingen mit 3:1 bei der TSG Hofherrnweiler-Unterrombach durch. Nach nur fünf Minuten ging der TSV mit 1:0 in Führung. Tamás

weiter

13 000 Salatschalen aus Lautern für die WM-Helden

Ski Nordisch, Weltmeisterschaft Die Firma „Primalat“ versorgt die rund 4500 Teilnehmer in Oberstdorf.

Halvor Egner Granerud isst davon. Markus Eisenbichler, Karl Geiger und Eric Frenzel ebenso. Und natürlich die Gmünderinnen Carina Vogt und Anna Rupprecht. Die WM-Athleten in Oberstdorf stärken sich vor und nach den Wettkämpfen mit Salat – und der wird aus Lautern angeliefert.

Knapp 13 000 Salatschalen hat die Firma „Primalat“ für

weiter
  • 5

So geht’s bei der WM weiter

Zeit zum Erholen und die frühsommerlichen Temperaturen in Oberstdorf zu genießen haben die Skispringerinnen nicht. Bereits an diesem Freitag steht um 17.15 Uhr die nächste Medaillenvergabe an: beim Teamspringen. Es ist der Wettbewerb, bei dem sich die Deutschen zunächst Medaillenchancen ausgerechnet haben. Doch seit dem Einzel am Donnerstag gibt

weiter
  • 244 Leser
Sportmosaik

Des Kaisers Schaffenskraft

Alexander Haag über harte Worte und eine 91,3-Prozent-Mehrheit

Nicht leicht hat es derzeit Dominik Kaiser. Der Mittelfeldspieler hinkt mit Hannover 96 den eigenen Ansprüchen hinterher, Platz sieben mit jetzt schon neun Punkten Rückstand auf Rang drei ist nicht das, was sich Verein vorgestellt hat. Und auch Kaiser selbst muss Kritik einstecken. Von den eigenen Fans. Und von den Medien. „Nicht mehr auf der

weiter
  • 3
Sport in Kürze

Kinder sollen malen

Handball „Handball ist toll!“: Der HVW hat einen Malwettbewerb für Kinder bis 11 Jahre gestartet. Damit sollen die Kids im Lockdown „am Ball“ bleiben. Bilder bis 31. März 2021 per Mail an muehleisen@hvw-online.org oder per Post an Handballverband Württemberg, Fritz-Walter-Weg 19, 70372 Stuttgart schicken.

weiter
  • 140 Leser

Burnic fällt länger aus

Fußball, 2. Bundesliga Der Mittelfeldspieler hat sich einen Haarriss zugezogen.

Es war ein harmloser Zweikampf kurz vor der Strafraumgrenze. Aber einer mit Folgen: Dzenis Burnic hat sich im Heimspiel gegen Erzgebirge Aue (2:0) einen Haarriss im linken Wadenbein zugezogen. Das haben entsprechende Untersuchungen nun ergeben. Damit muss der 1. FC Heidenheim in den kommenden Wochen ohne seinen 22-jährigen Mittelfeldspieler auskommen.

weiter
  • 135 Leser

Meldelisten fürs „Bike the Rock“ sind geöffnet

Mountainbike Ab sofort ist die Online-Registrierung für die zweigeteilten Rennen in Heubach offen.

Der 20. Geburtstag von „Bike the Rock“ rückt immer näher. Noch gut zwei Monate, bis am Samstag, den 24. April 2021 nationale und internationale Topstars der Mountainbike-Szene am Fuße des Rosensteins hoch über Heubach um den Sieg und um wertvolle UCI-Punkte kämpfen. Noch hat Corona Deutschland im Griff, aber die Organisatoren um den

weiter

Frühlingshafte Dorfplatz-Atmosphäre

Auswärtsspiel. So kann Viertligafußball auch aussehen: Die Atmosphäre auf dem Kunstrasenplatz in Herborn – rund 15 Kilometer von Haiger entfernt – glich eher der eines Dorfvereins. Die VfR-Verantwortlichen sahen bei frühlingshaften Temperaturen dennoch ein packendes Regionalligaspiel. Foto: wr

weiter
  • 353 Leser

ZAHL DES Spiels

5

Treffer in fünf Spielen, das ist die Bilanz von Steffen Kienle. Der 26-jährige Stürmer, der im Winter vom SSV Ulm 1846 zurück zum VfR Aalen wechselte, führt damit bereits die interne Torjägerliste bei den Ostälblern an.

weiter
  • 612 Leser
Stimmen zum Spiel

„Ein wichtiges Lebenszeichen“

Roland Seitz, VfR-Trainer: „Es ist super, was die Jungs heute gerissen haben. Wir waren 90 Minuten richtig gut. Wir sind zweimal nach einem Rückstand zurückgekommen. Natürlich hätte Tim sogar das 3:2 machen können. Aber ich bin mit dem Punkt vollauf zufrieden. Da überwiegen die Freude über die Leistung und die Moral der Mannschaft.“

weiter

Punkt dank Kienles Doppelpack

Fußball, Regionalliga Südwest Der VfR Aalen steckt auf dem Kunstrasen in Herborn zweimal einen Rückstand weg und knöpft dem Tabellenzweiten Steinbach Haiger mit 3:3 einen Punkt ab.

Sechs Tore, drei auf jeder Seite. Nach der bitteren 1:4-Niederlage zuletzt gegen den neuen Spitzenreiter SC Freiburg II hat der VfR Aalen im Nachholspiel am Mittwoch dem Tabellenzweiten TSV Steinbach Haiger mit 3:3 einen Punkt abgeknöpft. Und sich dabei von seiner besten Seite gezeigt. Zunächst glich die Rohrwang-Elf einen 0:2-Halbzeitrückstand

weiter
  • 5

SpielStatistik

Einwechslungen VfR Aalen: 71. Merk (Note: –) für Volz, 87. Rimmele (Note: –), 90. Knipfer (Note: –) für Kienle Steinbach: Koczor - Hanke (67. Heinze), Kirchhoff, Mihaljevic, Strujic – Ilhan (67. Hoffmann), Eismann (79. Bisanovic), März, Lahn (79. Bichler) – Marquet, Sawada (46. Bytyqi) Tore: 1:0 Lahn (7.), 2:0 Sawada

weiter

Eilantrag mit Erfolg?

Die baden-württembergischen Tennisverbände wenden sich an den Verwaltungsgerichtshof in Mannheim, um eine Öffnung der Tennishallen für den Amateur- und Breitensport durchzusetzen. Nachdem auch in der jüngsten Verodnung keine Lockerungen für den Amateur- und Breitensport vorgesehen sind, haben der Württembergische Tennis-Bund (WTB) und der Badische

weiter
  • 284 Leser

Fünftes Tor im vierten Spiel - Kleindienst trifft erneut

Fußball, 2. Bundesliga Der 1. FC Heidenheim führt beim SC Paderborn zweimal. Doch die Partie endet 2:2.

In einem intensiven Nachholspiel trennen sich der SC Paderborn und der 1. FC Heidenheim 2:2.

Erstmals seit dem 16. Dezember stand der frühere Aalener Sebastian Vasiliadis beim SC Paderborn wieder in der Startelf. Dabei musste er zusammen mit seinen Mannschaftskameraden mit anschauen, wie der FCH in der 13. Spielminute jubeln durfte. Nach einem Freistoß

weiter

Aus dem Schatten der Überfliegerin?

Skispringen Rivalinnen aus einem Stall: Mit Carina Vogt und Anna Rupprecht stellt der SC Degenfeld zwei Athletinnen bei der Weltmeisterschaft. Beide sind unter Thomas Aubele groß geworden.

Sie haben viele Gemeinsamkeiten: Carina Vogt und Anna Rupprecht. Beide haben das Skispringen beim SC Degenfeld gelernt. Beide feierten ihr Weltcup-Debüt am 7. Januar 2012 in Hinterzarten. Beide erlitten im Jahr 2019 schwere Knieverletzungen. Und: Beide haben sich rechtzeitig zurückgekämpft und gehören nun bei der Weltmeisterschaft in Oberstdorf

weiter

Direktvergleich: Carina Vogt und Anna Rupprecht

Carina Vogt: Alter: 29 Jahre Verein: SC Degenfeld Weltcupstand: 27. (59 Punkte) Weltcup-Debüt: 7. Januar 2012 Weltcup-Siege: 4 (2 Einzel, 2 Team) Weltcup-Podiumsplätze: 24 Erfolge: Olympiasiegerin 2014, Weltmeisterin 2015 (Einzel, Team), 2017 (Einzel, Team), 2019 (Team) Anna Rupprecht: Alter: 24 Jahre Verein: SC Degenfeld Weltcupstand: 16. (114 Punkte)

weiter
  • 283 Leser

Ganzenmüller bleibt bis 2022

Fußball, Verbandsliga Die TSG Hofherrnweiler verlängert auch mit dem Führungsspieler. Wichtiger Ansprechpartner von Patrick Faber.

Der Kader für die Saison 2021/2022 nimmt weiter Formen an: Die TSG Hofherrnweiler-Unterrombach hat den nächsten Führungsspieler gebunden. Marco Ganzenmüller hat beim Fußball-Verbandsligisten einen neuen Vertrag bis Juni 2022 unterschrieben.

Damit trägt der „Turm“ im Defensivverbund der Mannschaft von Patrick Faber und Marc Ruppert

weiter
  • 5

40 Millionen extra für die Sportstätten

Sportpolitik Das Fördervolumen des Landes wird von bisher jährlich rund 87,5 Mio. auf rund 105,5 Mio. Euro aufgestockt.

Die Einigung für den Solidarpakt Sport steht. Elvira Menzer-Haasis, Präsidentin Landessportverband Baden-Württemberg (LSVBW), und ihre Vizepräsidenten Andreas Felchle, Gundolf Fleischer sowie Martin Lenz haben sich mit dem Sport- und Finanzministerium des Landes zu den Eckpunkten des Solidarpakt Sport IV für die Jahre 2022-2026 geeinigt.

Damit

weiter

Nur der Lärm der Baumaschinen dröhnt in der Sporthalle

Menschen im Corona-Alltag Branka Grützmacher und Peter Künstler erleben die wechselvolle Geschichte der großen Gmünder Sporthalle hautnah.

Schwäbisch Gmünd

Kein ohrenbetäubender Kinderlärm, keine „Donnerschläge“ von Bällen, die ständig an die Hallenwand knallen. Keine Handball- oder Fußballturniere. Und: in diesem Jahr auch keine Guggenmusik. „Die Guggenmusik, die haben wir in diesem Jahr ganz arg vermisst“, klagt Branka Grützmacher. Im August werden es

weiter

TVS trennt sich von Mädger

Fußball, Kreisliga A Straßdorf sieht Interessenkonflikt.

Der TV Straßdorf hat sich mit sofortiger Wirkung von seinem Trainer Steffen Mädger getrennt. Mädger, der seit dreieinhalb Jahren Trainer beim Straßdorfer A-Ligisten war, hatte bereits vor einigen Wochen seinen Abschied zum Saisonende verkündet.

„Wenn der Trainer und drei Spieler zu ein und demselben Verein wechseln, dann ist klar, dass es

weiter
  • 3
  • 1022 Leser

Yusuf-Serdar Coban bleibt in Essingen

Fußball, Verbandsliga Der Mittelfeldspieler Yusuf-Serdar Coban bleibt bis 2022 beim TSV Essingen.

Yusuf-Serdar Coban ist erst 24 Jahre alt, hat aber in seinem Fußballerleben schon so manches erleben dürfen. Im Januar 2020 aber schloss er sich dem Fußball-Verbandsligisten TSV Essingen an – und diese Zusammenarbeit funktionierte auf Anhieb. Kein Wunder also, dass die Verantwortlichen des TSV mit dem Deutsch-Türken verlängern wollten und

weiter