Erfolgreicher Jahresabschluss der ACR-Jugend

+
Jugendringer des AC Röhlingen haben das Deutsche Sportabzeichen bestanden.

Da Kontaktsport lange verboten war, legten die 34 Sportler das Sportabzeichen ab.

Ellwangen-Röhlingen. Da Kontaktsport in den ersten Monaten im Jahr 2021 nicht erlaubt war, konnten die Bambini- und Schülerringer des AC Röhlingen lange Zeit kein Training auf der Matte absolvieren.

Alternativ hat man sich beim AC dazu entschieden, mit der gesamten Jugend auf das Deutsche Sportabzeichen zu trainieren.

Große Motivation

34 Kinder und Jugendliche trainierten hochmotiviert zweimal in der Woche, unterstützt von ihren Trainern. Es wurden sowohl leichtathletische Disziplinen auf dem Sportplatz als auch turnerische Elemente in der Sechtahalle gelernt, geübt und verbessert.

So konnten am Ende des Sommers 28 Prüfungen erfolgreich absolviert werden.

Beim Jahresabschluss, der coronabedingt als Spielestunde in der Sechtahalle stattgefunden hat, wurde das Sportabzeichen - 13 mal in Gold, 9 mal Silber und 6 mal in Bronze an die erfolgreichen Sportler übergeben.

Sechs Kinder waren mit 5 Jahren zu jung für das Sportabzeichen, aber auch sie konnten die Prüfungen erfolgreich abschließen. Sie erhielten eine Urkunde des AC Röhlingen.

Großes Engagement der Trainer

Für ihr großes Engagement und ihre wertvolle Arbeit erhielten das Trainer- und Jugendleiterteam Simon und Sabine Hummel, Petra Koch, Tobias Link, Martin Mayer und Christan Szautner ein kleines Weihnachtsgeschenk und einen riesigen Applaus von den Bambini- und Jugendringer.

Jugendringer des AC Röhlingen haben das Deutsche Sportabzeichen bestanden.

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare