Fulminante Sport-Show mit großem Spektakel

+
Die "Dance and Gymnastic's" sorgten mir ihren zwei Auftritten für eine sensationelle Show.
  • schließen

Die „Dance and Gymnastic's“ sind Gastgeber eines mitreißenden Abends in der Schäfersfeldhalle.

Lorch. Die Schäfersfeldhalle und die circa 300 Zuschauer warteten gespannt auf außergewöhnliche Performances der elf angekündigten Sport- und Showacts.

Zuvor richtete Lorchs Bürgermeisterin, Marita Funk, einige Worte an das Publikum. „Ich freue mich sehr, Sie vor Ort und in Präsenz begrüßen zu dürfen“, so Funk. „Zwei Jahre ohne ein gesellschaftliches Leben, dürfen wir uns nun auf eine sehr große Show mit einem packenden Programm freuen.“

Schließlich eröffneten die „Dance andGymnastic's“ die Sport-Gala mit ihrem Einstiegsprogramm „Adiemus“. Die Akrobaten begannen mit einem atmosphärischen Auftakt und zeigten bereits zu Beginn waghalsige Figuren. Die Einheit der „DG's“ funktionierte wie aus einem Guss. „Es hat alles gepasst. Alles ist glattgelaufen“, so die erleichterte Trainerin Lena Kißling.

Die erste Darbietung der Gastgeber war aber nur ein kleiner Vorgeschmack, denn die „DG's“ sollten den Sport-Abend mit ihrem aktuellen Wettbewerbsprogramm später abschließen.

Akrobatik und Entertainment pur

Zwischenzeitlich boten die weiteren teilnehmenden Acts, wie die Kunstradfahrer des RV Lorch, „Mariposa“ des TV Truchtelfingen und die Tanzgarden aus Lorch bunte und vielfältige Darbietungen. Natürlich durfte auch gestaunt werden. Nämlich dann, wenn die Verbiegungskünstler des TSV Großdeinbach, den „Old but gold“ des TV Uhingen oder „DefyingGravity“ des RV Dischingen riskante Würfe und schwere Figuren demonstrierten. Auch zwei Gruppen der Tuju-Stars, die am Nachmittag ihren Wettbewerb austrugen, trugen zum großen Unterhaltungswert bei. Mit ihrer gefühlvollen Stimme passte Sängerin Julia Kwapil ebenso in diese abwechslungsreiche Show.

„Es war einfach cool, so eine Atmosphäre zu erleben“, sagte Annika Hutter, ein weiteres Mitglied des „DG's“-Trainerteams. „Die Lichttechnik, die laute Musik und das Publikum, das so viel applaudiert hat - es war wirklich toll.“

Alles gipfelte zum Showdown der „Dance andGymnastic's“, die die Halle mit ihrer Performance noch mal zum Beben brachten. Die epische Musik kombiniert mit den einstudierten Figuren, Würfen und Stunts hinterließ staunende Gesichter bei den Zuschauern.

So konnten die „DG's“ sich nicht nur für die tolle Organisation beglückwünschen, sondern auch zur gelungenen Generalprobe ihres „Skyscrapers“-Programm für das Landesfinale kommenden Samstag. „Nach so einem Auftritt sind wir auf jeden Fall selbstbewusster“, sagte Maren Hutter, die das Trainer-Dreiergespann komplettiert. Annika Hutter fügte noch hinzu: „Wir fühlen uns sicherer, aber unterschätzen die Konkurrenz auf keinen Fall.“

Ein 1200 Euro schwerer Spenden-Scheck eines Sponsors für die bevorstehende Gymnaestrada in Finnland, rundete den glänzenden Abend ab. „Die Spende hilft uns extrem weiter“, so Kißling. „Mal schauen, wie viel heute Abend noch eingenommen wurde.“ Doch bevor zusammengezählt wird, schnaufen die „DG's“ bestimmt erst mal durch.

Es war cool, so eine Atmosphäre zu erleben.“

Annika Hutter, Trainerin der „DG's“
Die "Dance and Gymnastic's" sorgten mir ihren zwei Auftritten für eine sensationelle Show.
Die "Dance and Gymnastic's" sorgten mir ihren zwei Auftritten für eine sensationelle Show.
Die "Dance and Gymnastic's" sorgten mir ihren zwei Auftritten für eine sensationelle Show.
Die "Dance and Gymnastic's" sorgten mir ihren zwei Auftritten für eine sensationelle Show.
Die "Dance and Gymnastic's" sorgten mir ihren zwei Auftritten für eine sensationelle Show.
Die "Dance and Gymnastic's" sorgten mir ihren zwei Auftritten für eine sensationelle Show.
Die "Dance and Gymnastic's" sorgten mir ihren zwei Auftritten für eine sensationelle Show.

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Mehr zum Thema