Janne Holz setzt Serie weiter fort

+
Skispringen, SBW-Team J 16

Die drei Internatssportler des SC Degenfeld, Selina Kölle, Julian Hillmer und Janne Holz, im Deutschlandpokal

Rastbüchl. Die drei Internatssportler des SC Degenfeld, Selina Kölle, Julian Hillmer und Janne Holz, waren im Deutschlandpokal der Skispringerinnen und Skispringer in Rastbüchl auf der dortigen Babtist-Kitzinger-Schanze am Start.

Janne Holz kam in der J 16 von Anfang an gut zu Recht und holte sich mit 75 und 76,5 Metern den Sieg vor Amadeus Horngacher vom SC Hinterzarten und Nando Riemann vom WSV Braunlage.

Julian Hilmer fand zunächst noch nicht so richtig in seine Form. Er wurde hinter Louis Günther von der TSG Ruhla Fünfter und Platz 6 belegte hinter ihm Bastian Schmid vom WSV DJK Rastbüchl.

Selina Kölle arbeitet weiter an ihren kleinen Formschwächen, konnte aber mit einem 8. Platz im ersten Springen schon deutlich positive Eindrücke mitnehmen.

Tags darauf sicherte sich Janne Holz abermals den Sieg in der J 16. Er sprang mit 76 und 78 Metern auf Rang 1 vor abermals Amadeus Horngacher. Nach einem kleinen Materialsetup und viel mehr Zuversicht sprang Julian Hilmer diesmal auf Rang 3 und vervollständigte somit das Baden-Württembergische Siegerpodest. Die Plätze 4 bis 6 gingen an Simon Willibald vom SC Partenkirchen, Nando Riemann WSV Braunlage und Jacob Frid vom SC Partenkirchen.

Selina Kölle konnte ihre Form stabilisieren und beendete dasxzweite Springen auf Rang 9.

Janne Holz, SC Degenfeld
Siegerehrung_von links: Amadeus Horngache, Janne Holz, Julian Hillmer

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Kommentare