Kopf an Kopf in Wangen

+
Felix Daubner in Aktion.

TSV Alfdorf/Lorch erkämpft sich ein 32:32-Unentschieden in Wangen im Allgäu.

Wangen. Männliche B-Jugend des TSV Alfdorf/Lorch erkämpfte sich in der Württembergliga ein 32:32-Unentschieden in Wangen im Allgäu.

Die Vorzeichen standen nicht gut. Ohne fünf Spieler und Trainer Philipp Wendisch, startete der TSV Alfdorf/Lorch die lange Anreise zum starken Tabellenzweiten MTG Wangen.

In der Anfangsphase, konnten sich die Alfdorfer Jungs durch leichte Tore mit 5:1 schnell absetzen. Trotz des sehr guten Starts, kam ein kompletter Bruch in das Spiel. In der Abwehr wurde nur halbherzig hingelangt und im Angriff funktionierte kaum etwas.

Die Heimmannschaft konnte Tor um Tor aufholen und mit einem 6:0 Lauf in Führung gehen. Danach war es ein ausgeglichenes Spiel. Die Gäste erspielten sich gute Chancen, scheiterten jedoch einige Male am Torwart aus Wangen. So ging es verdient mit einem 13:17 Rückstand in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel ging das Spiel exakt so weiter. Der Wille der Gäste war immer da, jedoch fehlte etwas das Spielglück. Bis zur 33. Minuten, beim Stand von 23:17, sah der MTG Wangen wie der sichere Sieger aus.

Plötzlich änderte sich das Spiel komplett. Die Abwehr stand jetzt sicherer. Die zwei Torwarte Maurice und Titzian konnten mit einigen starken Paraden glänzen und vorne wurden die Chancen konsequent genutzt. Vier Minuten vor Schluss ging man sogar mit 30:29 in Führung.

In der Schlussphase ging es hin und her. Bei beiden Mannschaften war zu spüren, dass Sie unbedingt den Sieg wollten. Kurz vor dem Ende konnte Wangen wieder in Führung gehen. Für den letzten Angriff blieben genau 20 Sekunden Zeit. Mit einem sehr schönen Spielzug wurde Linksaußen Bennet Gommers freigespielt, der mit der Schlusssirene den verdienten Ausgleich erzielte.

TSV Alfdorf/Lorch: Titzian Daubner (TW); Maurice Greiner (TW); Levin Göhringer ; Josip Nanz (3); Felix Daubner (8); Jonas Saller (4); Bennet Gommers (7); Felix Bauer; Tom Bareiß (6); Lukas Egger (4)

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Kommentare