Maihöfer-Sieg in Thum

+
Eric Maihöfer

Kugelstoßer Eric Maihöfer steigert Jahresbestleistung bei den Werfertagen in Thum auf 18,86 Meter. Bendl

Thum.

Zum 19. Mal wurden in der sächsischen 5000-Einwohner-Stadt Thum die Werfertage durchgeführt. Dabei gelang es dem Gmünder Kugelstoßer Eric Maihöfer (VfL Sindelfingen), den U23-Wettbewerb mit neuer Saisonbestleistung zu gewinnen. Nach einem ungültigen Versuch begann der EM-Fünfte dieser Altersklasse mit 17,28 Meter. Im dritten Durchgang steigerte er dann seine Jahresbestleistung um 31 Zentimeter auf 18,86 Meter.

Im Finale brachte Maihöfer zwei weitere Stöße über die 18-m-Marke zustande. Er nähert sich damit immer mehr der A-Norm (19,20 m), die auf jeden Fall die Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften garantiert. Mit der B-Norm (18,00 m) wird bis zur Teilnehmerzahl 14 aufgefüllt. In Thum hatte die Konkurrenz keine Chance gegen den Deutschen U23-Vizemeister: Kevin Reim (WSG Schwarzenberg-Wildenau) wurde mit 17,61 m Zweiter vor Timo Northoff (TV Wattenscheid) mit 17,37 m.

Erics Schwester Lisa Maihöfer nahm tags darauf an der Kurpfalz-Gala in Weinheim teil. Dort hatte sie es im Sepp-Herberger-Stadion mit starken ausländischen Gegnerinnen über 100 m Hürden zu tun. So gewann die Norwegerin Andrea Rooth ihren Vorlauf in 13,43 Sekunden. Die Gmünderin wurde Zweite und stellte mit 13,58 Sekunden ihre Saisonbestzeit ein. Deutlich auf Rang 3 verwiesen wurde Yiu Lai Lui (Hongkong) in 13,91 Sekunden.

Das Finale entschied dann die bärenstarke Schweizerin Ditali Kambundji in 12,98 Sekunden für sich. Lisa Maihöfer lief erneut 13,58 Sekunden und wurde damit Siebte. Damit unterbot die 23-Jährige erneut die A-Norm (13,65) für die DM und darf sich jetzt schon aufs Berliner Olympiastadion freuen.

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Mehr zum Thema

Kommentare