Schützenkreis Aalen verliert gegen Nachbarn

+
Spannender Kreisvergleich: Die Schützen aus Aalen sind gegen die aus Crailsheim angetreten.

Der Nachbarschützenkreis Crailsheim holt den Sieg gegen Aalen.

Laubach. Bereits zum 6. Mal in Folge wurde der Kreisvergleich zwischen dem Nachbarschützenkreis Crailsheim und dem Schützenkreis Aalen durchgeführt. An einem Sonntag im Juli ging es nicht nur wetterbedingt heiß her.

Jeder Schütze versuchte seine Bestleistungen für ihren jeweiligen Kreis zu erzielen. In sieben verschiedenen Disziplinen und Altersklassen (von Schüler bis Schützenklasse, im Bereich Luftgewehr, Schützenklasse Luftpistole, Kleinkaliber 3-Stellung sowie Großkaliber) galt es so viele Ringe wie möglich zu schießen, zusammen addiert ergibt es das Gesamtergebnis.

Vier Aalener-Schützen fehlen

Top-Schützen der jeweiligen Disziplinen aus Aalen waren: Schüler Luftgewehr Hanna Müller, Jugend Luftgewehr Timo Schneider, Junioren Luftgewehr Pia Drmola und Hannah Rulffes (gleiche Ringzahlen), Luftgewehr Schützenklasse Tanja Wiedmann, Luftpistole Michael Weckert, Kleinkaliber Nadine Roth und Großkaliber Alexander Baesgen. Krankheitsbedingt fielen beim Schützenkreis Aalen gleich vier Schützen in einer Disziplinen aus, so dass die fehlenden Ergebnisse nicht mehr durch die restlichen sechs Disziplinen aufgeholt werden konnten.

Somit ging der Sieg verdient nach Crailsheim. In der Gesamtwertung steht es nun 3:3. Gastgeber war heuer der Schützenkreis Aalen und die Wettkämpfe durften auf der Schießanlage des SV Laubach ausgetragen werden. Aalens Kreisoberschützenmeister Christian Ziegler gratulierte seinem Kollegen aus dem Nachbarkreis Crailsheim Frank Schürger.

Neben dem Wettkampf stand natürlich die Kameradschaft im Vordergrund, konnte doch aufgrund der Pandemie in vielen Vereinen nicht geschossen und nicht getroffen werden.

Die seit Jahren bestehende Freundschaft zum Nachbarkreis Crailsheim konnte die Niederlage nicht schmälern; zumal es doch im nächsten Jahr wieder eine Revanche, ausgetragen im Schützenkreis Crailsheim, gibt. KOSM Christian Ziegler bedankte sich noch beim Kreissportleiter Jürgen Häfele für die Durchführung sowie dem Vorstand Markus Hoppe für die Bereitstellung der Anlage und der Famile Hoppe für die hervorragende Bewirtung.

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Kommentare