SV Buch II holt kampflos den Meistertitel

+
Die Gegner des SV Buch II hatten die Teilnahme aufgrund der Corona-Lage im Vorfeld abgesagt, Buch gewann damit kampflos beide Wettkämpfe. Da der bisherige Tabellenführer mit einer überraschend schwachen Mannschaft antrat und beide Wettkämpfe verlor, konnte der SV Buch den Meistertitel in der Württemberg-Liga holen. Von links: Markus Köppel, Andreas Kohler, Tobias Hahn, Pia Drmola und Louis Fürst.

Weil der Tabellenführer patzt, ist der SV Buch II erneut Meister - aber ohne Aufstiegschance.

Rainau-Buch.

Eigentlich sollte der SV Buch II zum Abschluss der Ligasaison seinen diesjährigen Heimkampf austragen. Da aber im Vorfeld alle drei Gastmannschaften die Teilnahme aufgrund der Corona-Situation abgesagt hatten, konnten leider keine Wettkämpfe im Bucher Schützenhaus stattfinden. Der SV Buch II gewann damit automatisch gegen den SV Hirschlanden und den SV Grabenstetten mit 5:0. Damit war auch klar, dass der SV Buch II auf jeden Fall seinen 2. Tabellenplatz verteidigen würde.

Für die Bucher Schützen blieb nur die Frage, wie die Wettkämpfe am zweiten Wettkampfort in Bleichstetten ausgehen würden. Der Gastgeber SV Bleichstetten hatte bislang alle Wettkämpfe gewonnen  - auch der SV Buch musste sich Ende Oktober knapp mit 2:3 geschlagen geben. Sollte Bleichstetten auch am abschließenden Wettkampftag beide Wettkämpfe gewinnen, würde sich diese Mannschaft den Meistertitel in der Württemberg-Liga holen. Bei einem Sieg und einer Niederlage hätte der SV Buch II eventuell noch eine Chance auf die Meisterschaft.

Bereits im ersten Wettkampf des Tages wurde klar, dass Bleichstetten nicht an die bisherigen Saisonergebnisse anknüpfen konnte. Bleichstetten hatte in ihrer Aufstellung nur zwei Stammschützen und musste die restlichen Positionen mit deutlich schwächeren Ersatzschützen auffüllen. Dadurch verlor Bleichstetten gegen den SV Nordstetten deutlich mit 0:5. Nur Svenja Glänzer hatte eine Chance auf einen Einzelpunkt, verlor aber ihr Stechen gegen Sabrina Pfeffer mit 9:10.

Im zweiten Wettkampf des Tages gewann der SV Grünmettstetten knapp gegen den SV Affalterbach mit 3:2. Grünmettstetten zeigte eine geschlossene Mannschaftsleistung: alle Schützen erzielten zwischen 381 und 387 Ringen. Bei Affalterbach sorgten Fabian Namyslo und Jasmin Maifeld mit 393 und 391 Ringen für sehr starke Ergebnisse. Auch im dritten Wettkampf konnte sich Grünmettstetten knapp mit 3:2 durchsetzten ? in diesem Wettkampf war der SV Nordstetten der Gegner.

Zum Abschluss traf der SV Bleichstetten auf den SV Affalterbach. Wieder hatte der ersatzgeschwächte SV Bleichstetten keine Chance und verlor auch diesen Wettkampf mit 0:5. Damit wurde Bleichstetten in der Tabelle auf den 4. Platz durchgereicht und der SV Buch II konnte wie bereits in der Saison 2019/2020 (die Saison 2020/2021 wurde coronabedingt abgesagt) den Meistertitel gewinnen.

Normalerweise sind der Erst- und Zweitplatzierte der Württembergliga berechtigt, an der Relegation zur 2. Bundesliga teilzunehmen. Da der SV Buch I aber bereits in der 2. Bundesliga schießt, ist die Teilnahme an der Relegation für Buch II nicht möglich. Der SV Grünmettstetten (Platz 2) und der SV Affalterbach (Platz 3) haben nun Ende Februar die Chance auf den Aufstieg in die 2. Bundesliga.

 

Ergebnisse:

SV Grabenstetten ? SV Buch II                                   0:5

S-SV Leingarten ? SV Hirschlanden                          0:0

SV Grabenstetten ? S-SV Leingarten                       0:0

SV Buch II ? SV Hirschlanden                                     5:0

SV Bleichstetten ? SV Nordstetten                          0:5

SV Grünmettstetten ? SV Affalterbach                  3:2

SV Grünmettstetten ? SV Nordstetten                  3:2

SV Bleichstetten ? SV Affalterbach                          0:5

 

Tabelle:

SV Buch II 27:8                       12:2

SV Grünmettstetten 24:11                     10:4

SV Affalterbach 22:13                     10:4

SV Bleichstetten 21:14                     10:4

SV Nordstetten 22:13                     8:6

SV Hirschlanden 7:28                       2:12

SV Grabenstetten 6:29                       0:14

S-SV Leingarten 1:34                       0:14

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Kommentare