WiWiDo spielt zwei Mal in Wangen

+
Handball

Herren und Damen der HSG treten am Samstag beide bei der MTG an - Herren erwartet eine schwere Aufgabe.

Wißgoldingen. An diesem Samstag geht es für die HSG Winzingen/Wißgoldingen/Donzdorf auf die längste Auswärtsreise der Saison. Bei der MTG Wangen/ Allgäu tritt WiWiDo dabei zu einem Doppelspieltag an. Zuerst trifft die erste Frauenmannschaft der HSG um 17.45 Uhr auf die Damen der MTG Wangen und um 20 Uhr kommt es dann zum Kräftemessen der beiden ersten Männermannschaften.

Die Männer der MTG Wangen stehen derzeit auf dem dritten Tabellenplatz und hat nach holprigem Saisonstart sechs der letzten sieben Partien gewonnen. Damit hat sich die Mannschaft von Trainer Sebastian Staudacher in der Spitzengruppe etabliert und möchte dort auch verweilen. Im letzten Spiel besiegte die MTG Tabellenführer Ostfildern und sieht sich nun angekommen im Rennen um die Meisterschaft. Erstmal Lunte gerochen will Staudacher am Samstag gleich nachlegen. Bei einer etwaigen Niederlage gegen die HSG sei der Sieg in Ostfildern nichts wert, so der Trainer.

Als wäre die Aufgabe in Wangen nicht schon schwer genug, trifft die HSG also auf einen hochmotivierten Gegner. Doch auch die HSG konnte am vergangenen Wochenende einen deutlichen Sieg einfahren und dürfte der MTG in Sachen Selbstbewusstsein in nichts nachstehen. Zumal es auch für WiWiDo in den kommenden Wochen darum geht, sich in der erweiterten Spitzengruppe festzusetzen.

Dabei wird neben dem Langzeitverletzen Schneider auch weiterhin Jonas Brühl nicht zur Verfügung stehen. Ein Fragezeichen steht außerdem hinter Kreisläufer Michael Regent. Hier hat Trainer Marc Neher aber noch ein Fünkchen Hoffnung, dass es was werden könnte mit einem Einsatz.

„Wangen hat viel Dynamik und Tempo in seinen Aktionen, das müssen wir in den Griff bekommen“, sagt Neher. Wenn dann noch die eigene Abwehr steht und die HSG ihrerseits das Tempospiel aufziehen kann, sieht der Übungsleiter die Chance auf eine Überraschung.

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Mehr zum Thema

Kommentare