Zwei E-Juniorenteams des TSGV Waldstetten Meister

+
Die Fußball-E-Junioren des TSGV Waldstetten - hier die E I - feiern die Meisterschaft.

Erfolge beim Nachwuchs nach vorangegangener Corona-Pause

Waldstetten. Nach dem letzten Saisonspiel der E-Junioren konnten sowohl die E1 in der Kreisstaffel 1 und die E2 in der Kreisstaffel 2 die Meisterschaft feiern. In den Spielen davor konnten die E Junioren zeigen was sie in den bis zu drei Trainingseinheiten pro Woche gelernt hatten: Dynamischen, schnellen und technisch anspruchsvollen Fußball zu spielen. Alle E Juniorenspieler haben sich in der E-Jugend weiterentwickelt und konnten ihre fußballerischen Fähigkeiten in den Spielen dann zeigen.

Das Trainerteam um Markus Abele, Markus Weber, Thorsten Geiger, Jürgen Reissmüller, Rainer Uhl und Christian Moser schafften es Montags ein freiwilliges Fördertraining und zusätzlich zwei reguläre Trainingstermine pro Woche anzubieten, nur möglich durch das Engagement und den Teamgeist den das Trainerteam den Kindern vorgelebt hat. Das war besonders wichtig, da ja in den vorangegengenen Corona-Monaten der Trainings- und Übungsbetrieb stillgestanden ist. In der Vorbereitung auf die Runde wurden viele Freundschaftsspiele und Leistungsvergleiche auch mit Teams aus anderen Staffeln gespielt. Und so ist es schön, dass am Ende einer Saison der Trainingsfleiß belohnt wird.  

Die E1 des TSGV Waldstetten bestreitet noch in einem Final Four Turnier am Samstag 25.06. das Finale um den Bezirkspokal. Im Finale stehen sich dann die Mannschaften des 1.FC Heidenheim, der VFR Aalen, der 1. FC Normannia Gmünd und die Juniorlöwen des TSGV Waldstetten gegenüber. Es bleibt also weiter spannend bei den Juniorlöwen des TSGV Waldstetten. Wird das Double aus Meisterschaft und Pokal gelingen?

Die E2 des TSGV Waldstetten feiert die Meisterschaft in der Kreisstaffel 2

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Mehr zum Thema

Kommentare