Olympia 2021

Erste Medaillen für Deutschland! Turmspringerinnen und Bogenschützinnen erfolgreich

+
Lena Hentschel und Tina Punzel holen bei den Olympischen Spielen in Tokio die erste deutsche Goldmedaille.
  • schließen

Deutschland gewinnt die ersten Medaillen bei den Olympischen Spielen in Tokio. Lea Hentschel und Tina Punzel holen Bronze im Turmspringen vom Drei-Meter-Brett.

Tokio - Olympia 2021* hat nun auch für Deutschland begonnen! Die Wasserspringerinnen Lena Hentschel und Tina Punzel haben die erste Medaille für das deutsche Team bei den Olympischen Spielen in Tokio geholt. Im Synchronspringen vom Drei-Meter-Brett gewannen die Europameisterinnen am Sonntag Bronze.

Die Europameisterinnen sicherten sich im Synchronwettbewerb vom 3-m-Brett mit 284,97 Punkten Bronze. Der Sieg ging an die favorisierten Wang Han/Shi Tingmao (326,40), die China das fünfte Gold hintereinander in dieser Disziplin bescherten. Silber holten Melissa Citrini Beaulieu/Jennifer Abel (Kanada/300,78).

Für den Deutschen Schwimm-Verband (DSV) ist es die erste Olympiamedaille in diesem Wettbewerb seit 2008, als Ditte Kotzian und Heike Fischer in Peking ebenfalls Bronze gewonnen hatten.

Olympia: Erste Medaille für Deutschland! Turmspringerinnen holen Bronze

Die nächste deutsche Medaille gab es dann kurz darauf! Die deutschen Bogenschützinnen um Lisa Unruh haben bei den Olympischen Spielen in Tokio die Bronzemedaille gewonnen. Unruh (Berlin), Michelle Kroppen (Jena) und Charline Schwarz (Feucht) setzten sich im Teamwettbewerb am Sonntag im Duell um Platz drei 5:1 gegen Belarus durch und holten damit die zweite deutsche Medaille in Japan.

„Es ist überwältigend. Ich freue mich riesig“, sagte Unruh: „Es war super, es war total spannend. Wir haben super geschossen. Das war geil!“(smk/dpa) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIEN

Zurück zur Übersicht: Überregionaler Sport

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare