Premiere von VfR-Trainer Tobias Cramer: Ein harter Hund beim Thema Fitness

+
Aufgalopp zur neuen Saison in der Regionalliga: Der VfR Aalen ist am Montag mit 19 Feldspielern und drei Torhütern ins Vorbereitungstraining eingestiegen. Und der neue Trainer Tobias Cramer will jetzt zunächst dafür sorgen, dass das Team eine sehr gute körperliche Fitness bekommt.
  • schließen

Der VfR Aalen ist am Montag ins Vorbereitungstraining eingestiegen. Drei Spieler fehlen bei der ersten Einheit unter Trainer Tobias Cramer. Benjamin Kindsvater droht eine weitere OP.

Aufgalopp zur neuen Saison in der Regionalliga

Aufgalopp zur neuen Saison in der Regionalliga: Der VfR Aalen ist am Montag mit 19 Feldspielern und drei Torhütern ins Vorbereitungstraining eingestiegen. Und der neue Trainer Tobias Cramer will jetzt zunächst dafür sorgen, dass das Team eine sehr gute körperliche Fitness bekommt.
Aufgalopp zur neuen Saison in der Regionalliga: Der VfR Aalen ist am Montag mit 19 Feldspielern und drei Torhütern ins Vorbereitungstraining eingestiegen. Und der neue Trainer Tobias Cramer will jetzt zunächst dafür sorgen, dass das Team eine sehr gute körperliche Fitness bekommt. © Oliver Giers
Aufgalopp zur neuen Saison in der Regionalliga: Der VfR Aalen ist am Montag mit 19 Feldspielern und drei Torhütern ins Vorbereitungstraining eingestiegen. Und der neue Trainer Tobias Cramer will jetzt zunächst dafür sorgen, dass das Team eine sehr gute körperliche Fitness bekommt.
Aufgalopp zur neuen Saison in der Regionalliga: Der VfR Aalen ist am Montag mit 19 Feldspielern und drei Torhütern ins Vorbereitungstraining eingestiegen. Und der neue Trainer Tobias Cramer will jetzt zunächst dafür sorgen, dass das Team eine sehr gute körperliche Fitness bekommt. © Oliver Giers
Aufgalopp zur neuen Saison in der Regionalliga: Der VfR Aalen ist am Montag mit 19 Feldspielern und drei Torhütern ins Vorbereitungstraining eingestiegen. Und der neue Trainer Tobias Cramer will jetzt zunächst dafür sorgen, dass das Team eine sehr gute körperliche Fitness bekommt.
Aufgalopp zur neuen Saison in der Regionalliga: Der VfR Aalen ist am Montag mit 19 Feldspielern und drei Torhütern ins Vorbereitungstraining eingestiegen. Und der neue Trainer Tobias Cramer will jetzt zunächst dafür sorgen, dass das Team eine sehr gute körperliche Fitness bekommt. © Oliver Giers
Aufgalopp zur neuen Saison in der Regionalliga: Der VfR Aalen ist am Montag mit 19 Feldspielern und drei Torhütern ins Vorbereitungstraining eingestiegen. Und der neue Trainer Tobias Cramer will jetzt zunächst dafür sorgen, dass das Team eine sehr gute körperliche Fitness bekommt.
Aufgalopp zur neuen Saison in der Regionalliga: Der VfR Aalen ist am Montag mit 19 Feldspielern und drei Torhütern ins Vorbereitungstraining eingestiegen. Und der neue Trainer Tobias Cramer will jetzt zunächst dafür sorgen, dass das Team eine sehr gute körperliche Fitness bekommt. © Oliver Giers
Aufgalopp zur neuen Saison in der Regionalliga: Der VfR Aalen ist am Montag mit 19 Feldspielern und drei Torhütern ins Vorbereitungstraining eingestiegen. Und der neue Trainer Tobias Cramer will jetzt zunächst dafür sorgen, dass das Team eine sehr gute körperliche Fitness bekommt.
Aufgalopp zur neuen Saison in der Regionalliga: Der VfR Aalen ist am Montag mit 19 Feldspielern und drei Torhütern ins Vorbereitungstraining eingestiegen. Und der neue Trainer Tobias Cramer will jetzt zunächst dafür sorgen, dass das Team eine sehr gute körperliche Fitness bekommt. © Oliver Giers
Aufgalopp zur neuen Saison in der Regionalliga: Der VfR Aalen ist am Montag mit 19 Feldspielern und drei Torhütern ins Vorbereitungstraining eingestiegen. Und der neue Trainer Tobias Cramer will jetzt zunächst dafür sorgen, dass das Team eine sehr gute körperliche Fitness bekommt.
Aufgalopp zur neuen Saison in der Regionalliga: Der VfR Aalen ist am Montag mit 19 Feldspielern und drei Torhütern ins Vorbereitungstraining eingestiegen. Und der neue Trainer Tobias Cramer will jetzt zunächst dafür sorgen, dass das Team eine sehr gute körperliche Fitness bekommt. © Oliver Giers
Aufgalopp zur neuen Saison in der Regionalliga: Der VfR Aalen ist am Montag mit 19 Feldspielern und drei Torhütern ins Vorbereitungstraining eingestiegen. Und der neue Trainer Tobias Cramer will jetzt zunächst dafür sorgen, dass das Team eine sehr gute körperliche Fitness bekommt.
Aufgalopp zur neuen Saison in der Regionalliga: Der VfR Aalen ist am Montag mit 19 Feldspielern und drei Torhütern ins Vorbereitungstraining eingestiegen. Und der neue Trainer Tobias Cramer will jetzt zunächst dafür sorgen, dass das Team eine sehr gute körperliche Fitness bekommt. © Oliver Giers
Aufgalopp zur neuen Saison in der Regionalliga: Der VfR Aalen ist am Montag mit 19 Feldspielern und drei Torhütern ins Vorbereitungstraining eingestiegen. Und der neue Trainer Tobias Cramer will jetzt zunächst dafür sorgen, dass das Team eine sehr gute körperliche Fitness bekommt.
Aufgalopp zur neuen Saison in der Regionalliga: Der VfR Aalen ist am Montag mit 19 Feldspielern und drei Torhütern ins Vorbereitungstraining eingestiegen. Und der neue Trainer Tobias Cramer will jetzt zunächst dafür sorgen, dass das Team eine sehr gute körperliche Fitness bekommt. © Oliver Giers
Aufgalopp zur neuen Saison in der Regionalliga: Der VfR Aalen ist am Montag mit 19 Feldspielern und drei Torhütern ins Vorbereitungstraining eingestiegen. Und der neue Trainer Tobias Cramer will jetzt zunächst dafür sorgen, dass das Team eine sehr gute körperliche Fitness bekommt.
Aufgalopp zur neuen Saison in der Regionalliga: Der VfR Aalen ist am Montag mit 19 Feldspielern und drei Torhütern ins Vorbereitungstraining eingestiegen. Und der neue Trainer Tobias Cramer will jetzt zunächst dafür sorgen, dass das Team eine sehr gute körperliche Fitness bekommt. © Oliver Giers
Aufgalopp zur neuen Saison in der Regionalliga: Der VfR Aalen ist am Montag mit 19 Feldspielern und drei Torhütern ins Vorbereitungstraining eingestiegen. Und der neue Trainer Tobias Cramer will jetzt zunächst dafür sorgen, dass das Team eine sehr gute körperliche Fitness bekommt.
Aufgalopp zur neuen Saison in der Regionalliga: Der VfR Aalen ist am Montag mit 19 Feldspielern und drei Torhütern ins Vorbereitungstraining eingestiegen. Und der neue Trainer Tobias Cramer will jetzt zunächst dafür sorgen, dass das Team eine sehr gute körperliche Fitness bekommt. © Oliver Giers
Aufgalopp zur neuen Saison in der Regionalliga: Der VfR Aalen ist am Montag mit 19 Feldspielern und drei Torhütern ins Vorbereitungstraining eingestiegen. Und der neue Trainer Tobias Cramer will jetzt zunächst dafür sorgen, dass das Team eine sehr gute körperliche Fitness bekommt.
Aufgalopp zur neuen Saison in der Regionalliga: Der VfR Aalen ist am Montag mit 19 Feldspielern und drei Torhütern ins Vorbereitungstraining eingestiegen. Und der neue Trainer Tobias Cramer will jetzt zunächst dafür sorgen, dass das Team eine sehr gute körperliche Fitness bekommt. © Oliver Giers
Aufgalopp zur neuen Saison in der Regionalliga: Der VfR Aalen ist am Montag mit 19 Feldspielern und drei Torhütern ins Vorbereitungstraining eingestiegen. Und der neue Trainer Tobias Cramer will jetzt zunächst dafür sorgen, dass das Team eine sehr gute körperliche Fitness bekommt.
Aufgalopp zur neuen Saison in der Regionalliga: Der VfR Aalen ist am Montag mit 19 Feldspielern und drei Torhütern ins Vorbereitungstraining eingestiegen. Und der neue Trainer Tobias Cramer will jetzt zunächst dafür sorgen, dass das Team eine sehr gute körperliche Fitness bekommt. © Oliver Giers
Aufgalopp zur neuen Saison in der Regionalliga: Der VfR Aalen ist am Montag mit 19 Feldspielern und drei Torhütern ins Vorbereitungstraining eingestiegen. Und der neue Trainer Tobias Cramer will jetzt zunächst dafür sorgen, dass das Team eine sehr gute körperliche Fitness bekommt.
Aufgalopp zur neuen Saison in der Regionalliga: Der VfR Aalen ist am Montag mit 19 Feldspielern und drei Torhütern ins Vorbereitungstraining eingestiegen. Und der neue Trainer Tobias Cramer will jetzt zunächst dafür sorgen, dass das Team eine sehr gute körperliche Fitness bekommt. © Oliver Giers
Aufgalopp zur neuen Saison in der Regionalliga: Der VfR Aalen ist am Montag mit 19 Feldspielern und drei Torhütern ins Vorbereitungstraining eingestiegen. Und der neue Trainer Tobias Cramer will jetzt zunächst dafür sorgen, dass das Team eine sehr gute körperliche Fitness bekommt.
Aufgalopp zur neuen Saison in der Regionalliga: Der VfR Aalen ist am Montag mit 19 Feldspielern und drei Torhütern ins Vorbereitungstraining eingestiegen. Und der neue Trainer Tobias Cramer will jetzt zunächst dafür sorgen, dass das Team eine sehr gute körperliche Fitness bekommt. © Oliver Giers
Aufgalopp zur neuen Saison in der Regionalliga: Der VfR Aalen ist am Montag mit 19 Feldspielern und drei Torhütern ins Vorbereitungstraining eingestiegen. Und der neue Trainer Tobias Cramer will jetzt zunächst dafür sorgen, dass das Team eine sehr gute körperliche Fitness bekommt.
Aufgalopp zur neuen Saison in der Regionalliga: Der VfR Aalen ist am Montag mit 19 Feldspielern und drei Torhütern ins Vorbereitungstraining eingestiegen. Und der neue Trainer Tobias Cramer will jetzt zunächst dafür sorgen, dass das Team eine sehr gute körperliche Fitness bekommt. © Oliver Giers
Aufgalopp zur neuen Saison in der Regionalliga: Der VfR Aalen ist am Montag mit 19 Feldspielern und drei Torhütern ins Vorbereitungstraining eingestiegen. Und der neue Trainer Tobias Cramer will jetzt zunächst dafür sorgen, dass das Team eine sehr gute körperliche Fitness bekommt.
Aufgalopp zur neuen Saison in der Regionalliga: Der VfR Aalen ist am Montag mit 19 Feldspielern und drei Torhütern ins Vorbereitungstraining eingestiegen. Und der neue Trainer Tobias Cramer will jetzt zunächst dafür sorgen, dass das Team eine sehr gute körperliche Fitness bekommt. © Oliver Giers
Aufgalopp zur neuen Saison in der Regionalliga: Der VfR Aalen ist am Montag mit 19 Feldspielern und drei Torhütern ins Vorbereitungstraining eingestiegen. Und der neue Trainer Tobias Cramer will jetzt zunächst dafür sorgen, dass das Team eine sehr gute körperliche Fitness bekommt.
Aufgalopp zur neuen Saison in der Regionalliga: Der VfR Aalen ist am Montag mit 19 Feldspielern und drei Torhütern ins Vorbereitungstraining eingestiegen. Und der neue Trainer Tobias Cramer will jetzt zunächst dafür sorgen, dass das Team eine sehr gute körperliche Fitness bekommt. © Oliver Giers
Aufgalopp zur neuen Saison in der Regionalliga: Der VfR Aalen ist am Montag mit 19 Feldspielern und drei Torhütern ins Vorbereitungstraining eingestiegen. Und der neue Trainer Tobias Cramer will jetzt zunächst dafür sorgen, dass das Team eine sehr gute körperliche Fitness bekommt.
Aufgalopp zur neuen Saison in der Regionalliga: Der VfR Aalen ist am Montag mit 19 Feldspielern und drei Torhütern ins Vorbereitungstraining eingestiegen. Und der neue Trainer Tobias Cramer will jetzt zunächst dafür sorgen, dass das Team eine sehr gute körperliche Fitness bekommt. © Oliver Giers


Aalen. Das Interesse zum Auftakt war groß. Gut 50 Zaungäste haben sich die Premiere von Tobias Cramer nicht entgegen lassen. Der neue Trainer des VfR Aalen arbeitete beim Vorbereitungsstart exakt 120 Minuten mit seinen Profis. Hinterher ging das Team geschlossen zu den Fans, die alle per Handschlag begrüßt wurden. Von denen wiederum gab‘s Applaus.

19 Feldspieler und drei Torhüter standen am Montagmittag auf dem Platz. Drei Profis verpassten den Start: Steffen Kienle, Benjamin Kindsvater und Jonas Arcalean. Kienle fehlt mit seinem Achillessehnenriss die gesamte Hinrunde, und auch auf Kindsvater muss der VfR womöglich länger warten. „Ich habe den Eindruck, dass man bei ihm durch einen operativen Eingriff die Verklebungen im Sprunggelenk lösen muss“, sagt Cramer. Anders ist es bei Arcalean. „Jonas ist krank. Wenn es optimal läuft, ist er am Freitag wieder dabei.“ Dabei war am Montag dafür ein Trainingsgast. Benjamin Walter aus der eigenen U19 hat den Kader aufgefüllt.

Dass der Kader für die Saison 2022/2023 bereits komplett ist, freut den neuen Trainer. „Das mussten wir. Bereits in vier Wochen geht es im Verbandspokal los, bis dahin muss die Mannschaft funktionieren.“ Wobei der Cramer nicht komplett ausschließen will, dass noch ein weiterer Spieler dazu kommt. „Wir haben zwar geplant, dass das unser Kader ist, aber was noch passiert, das steht auf einem anderen Blatt. Man muss immer bereit sein und schauen, was auf dem Markt passiert.“ Wobei der 47-jährige A-Lizenz-Inhaber aber aktuell keinen Grund sieht, personell nachzulegen. „Wenn alle verletzungsfrei durchkommen, bin ich überzeugt, dass wir eine schlagkräftige Truppe haben. Zum einen, weil ich weiß, dass wir unheimlich fleißig arbeiten werden. Und zum anderen, weil die Spieler eine enorme Qualität mitbringen.“ Dass Tobias Cramer der Ruf eines „harten Hundes“ vorauseilt, teilt er nicht generell. „Ich bin eher ein Trainertyp, der viel Vertrauen schenkt. Wenn das Vertrauen aber missbraucht wird, müssen Freiheiten wieder eingeschränkt werden.“

Der Vorteil unterklassiger Gegner

Und er gibt zu, dass er großen Wert auf eine hohe Körperlichkeit legt. „Da bin ich vielleicht ein harter Hund. Man sagt mir nach, dass meine Mannschaften immer topfit sind. Das ist aber eine Grundvoraussetzung für diese Liga.“ Deshalb sei das auch der Schwerpunkt in den ersten Wochen: die körperliche Basis zu legen. „Wenn ich physisch und köperlich Stress bekomme, geht‘s meist auf den Kopf. Wenn ich aber diesen Stress körperlich anders wahrnehmen kann, bin ich auch psychisch und emotional stabiler.“

Ein viel diskutiertes Thema am Rande des Platzes war die Auswahl der Testspielgegner. Der VfR Aalen spielt in der Vorbereitung ausschließlich gegen unterklassige Mannschaften, teilweise sogar gegen Kreisligisten. „Natürlich hätte ich gerne einen höherklassigen Gegner gehabt, und vielleicht kommt noch ein Regionalligist hinzu. Bei meinen vorigen Vereinen habe ich immer im März die Testspiele ausgemacht, das war jetzt nicht der Fall“. Wobei Cramer den Gegnern sogar etwas Positives abgewinnt. „Es ist wahrscheinlich, dass wir im Verbandspokal einen Gegner bekommen, der sich auch tief hinten reinstellt. Da können wir uns in den Testspielen besser vorbereiten.“

Und wie haben die Zaungäste die erste Trainingseinheit unter Tobias Cramer erlebt? „Ich denke, dass sich der VfR gut verstärkt hat“, sagt Roland Knödler. „Ich denke, dass die Mannschaft spielerisch jetzt besser und ausgeglichener ist. Ein Platz unter den ersten 10 sollte drin sein.“ Auch Wolfgang Schmitt ist mit der ersten Einheit zufrieden. „Einige Neuzugänge sind sehr gut, vor allem der neue Torwart macht auf mich einen sehr guten Eindruck“ , sagt das Ehrenmitglied des VfR Aalen.

Zurück zur Übersicht: VfR Aalen

Kommentare