Polizei verhindert Eskalation

geislingen   Ein Großaufgebot der Polizei hat am Wochenende verhindert, dass eine Demonstration in Geislingen eskalierte. Rund 50 Anhänger der Jungen Nationaldemokraten aus dem ganzen Land waren zu einer Kundgebung gekommen, etwa 300 Gegendemonstranten wandten sich dagegen. Trotz des starken Polizeiaufgebots kam es noch zu Rangeleien und Steinwürfen, acht Personen wurden vorläufig festgenommen.
© Gmünder Tagespost 11.09.2007 00:00
110 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.