Winnenden: Auto landet nach Unfall auf Seite

Der Fahrer wurde bei dem Unfall nicht verletzt.

Winnenden. Zu einem Unfall bei dem ein Auto auf der Seite gelandet ist, kam es am Montag gegen 15.30 Uhr in Winnenden. Wie die Polizei berichtet, wollte ein 23-Jähriger mit seinem VW Up von einem Parkplatz in Richtung Albertviller Straße fahren. Auf dem Verbindungsweg kam er aufgrund eines Fahrfehlers mit seinem Auto von der Straße und stieß mit einem Stahlmattenzaun einer Kindertagesstätte zusammen. Durch den Aufprall kippte das Auto auf die rechte Seite und blieb so liegen. Der junge Fahrer blieb bei dem Unfall unverletzt. Das Auto war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 5.000 Euro. 

© Gmünder Tagespost 17.08.2020 16:39
2770 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy