Krötenwanderung: Lkw bleibt stecken

Spezialkran muss Lastwagen aus Graben heben
  • Symbolbild: Pixabay

Crailsheim. Ein 35 Jahre alter Lkw-Lenker ist am Mittwochmorgen beim Versuch auf der Aalener Straße zu wenden im Straßengraben stecken geblieben. Nachdem die Straße am Ortsende in Richtung Jagstheim wegen Krötenwanderung gesperrt war, wollte der Lkw-Fahrer gegen an Mittwochmorgen wenden und rutschte in den Straßengraben. Nachdem die Bergung mit einem weiteren Firmenfahrzeug scheiterte, musste der Lastwagen mit einem Spezialkran aus dem Graben gehoben werden.

© Gmünder Tagespost 12.04.2018 07:34
3574 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben

Kommentare

gartenfreund

Der LKW-Fahrer ist nicht wegen der Krötenwanderung im Straßengraben gelandet, sondern wegen seiner Unfähigkeit, auf der Straße zu wenden.

Bitte, nachdenken und richtig formulieren!

In my humble opinion

gartenfreund schrieb am 12.04.2018 um 14:18

Der LKW-Fahrer ist nicht wegen der Krötenwanderung im Straßengraben gelandet, sondern wegen seiner Unfähigkeit, auf der Straße zu wenden.

Bitte, nachdenken und richtig formulieren!

Und es fehlt die Information, ob die Beschilderung zur Sperrung so rechtzeitig aufgestellt war, dass der Lkw-Fahrer noch eine Chance zum 'vernünftigen' Umkehren hätte haben können.

Bitte, nachdenken und richtig formulieren!