Anzeige

Themenwelten

Neue Ideen gegen die Pandemie

Mit großem Einsatz versuchen Geschäfte und Betriebe während des Lockdowns im Rahmen des Möglichen weiterhin bestmöglich für die Kundinnen und Kunden da zu sein.

Schwäbisch Gmünd. In der Weststadt nutzen die Unternehmen die beschränkten Möglichkeiten, die sie in der Coronakrise haben, bestmöglich aus. Neben den Handwerksbetrieben, Tankstellen, der Apotheke und Lebensmitteleinzelhändlern haben auch andere Geschäfte geöffnet. Seit dem 1. März öffnen auch Friseure und Gärtnereien wieder.

Auf bestmöglichen

weiter

Bewerbungs-Mythen im Check

Worauf es heutzutage bei einer guten Bewerbung ankommt.

Wenn es um das Thema Bewerbung geht, glauben viele Menschen, bestens Bescheid zu wissen - und sind mit guten Ratschlägen schnell bei der Hand. Ist ja wohl klar, dass eine Bewerbung ein Foto braucht! Und bloß nie erwähnen, dass man in der Freizeit gerne beim Freiklettern ist!

Im Endeffekt entscheiden aber natürlich Personalfachkräfte und andere

weiter
  • 217 Leser

Drei Schulen – alle Chancen!

Anmeldetermin für alle Schularten im Beruflichen Schulzentrum Schwäbisch Gmünd ist am Dienstag, 23. Februar von 14 bis 18 Uhr.

Schwäbisch Gmünd. Drei Schulen unter einem Dach bilden das Berufliche Schulzentrum Schwäbisch Gmünd. Unter der Maxime „kein Abschluss ohne Anschluss“ bieten die Agnes-von-Hohenstaufen Schule, die Gewerbliche Schule und die Kaufmännische Schule vielfältige Wege zu schulischen und beruflichen Abschlüssen:

Berufsvorbereitende Einrichtung weiter

Gut zu wissen

An Vorfahrtsstraße zu schnell: mit schuldig bei Unfall

Wer einem anderen die Vorfahrt genommen hat, ist dem ersten Anscheinsbeweis zufolge der Schuldige. Doch wenn der Vorfahrtsberechtigte wesentlich zu schnell unterwegs war, kann er nach einem Unfall mithaften müssen. Das zeigt ein Urteil des Landgerichts Saarbrücken (Az.: 134 S 66/19), auf das der ADAC aufmerksam macht.

Im konkreten Fall ging es um

weiter
  • 413 Leser

Wort des Jahres 2020: Corona-Pandemie

Sprache Das "Wort des Jahres" für 2020 lautet "Corona-Pandemie". 

Das Wort "Corona-Pandemie“ ist von der Gesellschaft für deutsche Sprache (GfdS) zum „Wort des Jahres“ 2020 gekürt worden. Mit dem „Wort des Jahres“ werden Begriffe ausgezeichnet, die das politische, wirtschaftliche und gesellschaftliche Leben nach Ansicht der Jury sprachlich in besonderer Weise bestimmt haben. 

weiter
  • 2
  • 5776 Leser

Für eine Welt ohne Ausgrenzung

1849 gegründet, gehört die Diakonie Stetten heute zu den großen Trägern sozialer Dienstleistungen in Baden-Württemberg. Auf Basis christlicher Werte und im Sinne der Inklusion setzt sie sich ein für eine Welt, in der niemand mehr ausgegrenzt wird. Mehr unter www.diakonie-stetten.de

weiter
  • 197 Leser

Bäume dürfen bleiben

Nachbarn haben nur geringen Einfluss auf Höhe von Hecken und Bäumen.

Bäume und Hecken schmücken viele Gärten. Doch oft sorgen die Gehölze auch für Streit – denn mancher Baum steht direkt auf der Grundstücksgrenze. „Die Früchte und das Holz, sofern diese Bäume gefällt werden, gehören den Nachbarn zu gleichen Teilen“, sagt Inka-Marie Storm vom Eigentümerverband Haus & Grund Deutschland

weiter
  • 312 Leser

Überholen erlaubt?

Was Verkehrsteilnehmer an Bushaltestellen beachten sollten.

Fährt ein Bus auf eine Haltestelle zu, blinkt er meist – oft rechts, manchmal schaltet er die Warnblinkanlage ein. Nicht immer wissen nachfolgende Autofahrerinnen und Radfahrer jedoch, was die Blinkzeichen für sie bedeuten. Das führe immer wieder zu gefährlichen Situationen, erklärt die Prüforganisation Dekra.

Darum ist man in der Nähe

weiter
  • 199 Leser

Die Handelsplattform MetaTrader

Metatrader ist eine funktionsreiche Handelsplattform, die von vielen Tradern und Brokern genutzt wird. Wenn es jedoch darum geht, wie Metatrader 4 und Metatrader 5 funktionieren, gibt es immer noch eine gewisse Unsicherheit, besonders für Anfänger. Bevor Sie Ihr Geld auf den Tisch legen, empfehle ich Ihnen, sich die Zeit zu nehmen, um das

weiter
  • 494 Leser

Einbruchhemmende Fenster

Mehr Sicherheit ist durch die richtigen Fenster, Terrassen- und Balkontüren zu erreichen. Auch Nachrüstungen sind möglich.

Übliche Fensterkonstruktionen bieten in der Regel kaum Schutz – meist werden sie vom Einbrecher mit einfachem Werkzeug aufgehebelt. Besonders gefährdet sind leicht erreichbare Fenster, Terrassen- und Balkontüren. Bei Neu- und Umbauten erhält man durch den Einbau geprüfter einbruchhemmender Fenster und Fenstertüren (Balkon- und Terrassentüren)

weiter
  • 497 Leser