Anzeige

Themenwelten

Berufliche Optionen erweitern durch Fortbildung und Fernunterricht

Bildungsgutschein 100 Prozent Weiterbildungsförderung der Arbeitsagentur für Arbeitslose und Kurzarbeiter.

Der Arbeitsmarkt in Deutschland ist durch die Corona-Pandemie mit voller Wucht getroffen worden: Hunderttausende waren oder sind in Kurzarbeit, viele Menschen sind bedroht vom Arbeitsplatzverlust oder haben ihre Stelle verloren.

Fit für die Zukunft machen

Umso wichtiger ist es in einer solchen Situation, sich mit Weiterbildung fit für die Zukunft

weiter
  • 110 Leser

Gut zu wissen

Fluggesellschaft muss Ticketpreis aufschlüsseln

Fluggesellschaften müssen den Preis für ein Ticket aufschlüsseln und dabei auch Zusatzkosten für eine Umrechnung von britischen Pfund in Euro ausweisen. Das entschied das Landgericht Berlin, nachdem der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) geklagt hatte. Alle Kosten müssen demnach angezeigt werden. Das Urteil vom 1. Oktober 2020 (Az.: 91 O

weiter

Wort des Jahres 2020: Corona-Pandemie

Sprache Das "Wort des Jahres" für 2020 lautet "Corona-Pandemie". 

Das Wort "Corona-Pandemie“ ist von der Gesellschaft für deutsche Sprache (GfdS) zum „Wort des Jahres“ 2020 gekürt worden. Mit dem „Wort des Jahres“ werden Begriffe ausgezeichnet, die das politische, wirtschaftliche und gesellschaftliche Leben nach Ansicht der Jury sprachlich in besonderer Weise bestimmt haben. 

weiter
  • 2
  • 1912 Leser

Was das Leben mit Handicap ausmacht

Der internationale Tag der Menschen mit Behinderung wird seit 1993 jedes Jahr am 3. Dezember begangen. Er soll das Bewusstsein für die Belange von Menschen mit Einschränkungen stärken.

Ende 2017 lebten nach Angaben des Statistischen Bundesamts 7,8 Millionen Menschen mit einer Schwerbehinderung in Deutschland, also fast ein Zehntel (9,4 Prozent) der Gesamtbevölkerung. Als schwerbehindert gelten Personen, denen die Versorgungsämter einen Grad der Behinderung von mindestens 50 zuerkannt haben. Die meisten von ihnen haben körperliche

weiter
  • 135 Leser

Leise rieselt der Schnee

Wer im Winter für die Räumung zuständig ist und zu welchen Zeiten die Räumpflicht gilt.

Eigentum verpflichtet. Im Winter gilt das besonders. „Wer Schnee und Eis nicht beseitigt, muss für entstehende Schäden aufkommen“, sagt Gerold Happ vom Eigentümerverband Haus & Grund Deutschland im Interview mit dem dpa-Themendienst. Allerdings hat die Räumpflicht auch ihre Grenzen.

Wer muss wo Schnee fegen?

Gerold Happ: Die Verkehrssicherungspflicht

weiter

Engstelle – und nun?

Wie das Einfädeln am besten klappt.

Wenige Verkehrssituationen dürften für mehr Frust sorgen als das Reißverschlussverfahren. Die einen ärgern sich über jene Autos, die schon lange vor Ende der Spur einfädeln wollen. Die anderen stören sich an den Fahrzeugen, die sich erst ganz am Schluss einreihen wollen und lassen ihnen keinen Platz dafür. Klar ist, nur eine Gruppe ärgert sich

weiter