Den Biergartensommer bewusst genießen

  • Weitere
    schließen
+
Draußen schmeckt's einfach am besten! Endlich herrscht wieder Betrieb in unseren Biergärten.

Keine Überraschung: Fast 90 Prozent der Menschen fehlte im Lockdown die Gastronomie. Das kann sich nun ändern, seit dieser Woche wurden weitere Lockerungen in Kraft gesetzt. Gerade noch rechtzeitig, um die schönen Sommertage im Freien auszukosten.

Ostalbkreis. Ist es nicht herrlich? Das Wetter wird immer sommerlicher und gleichzeitig konnte aufgrund der gesunkenen Inzidenzen gestern im Ostalbkreis weitere Lockerungen für Handel und Gastronomie in Kraft treten. Man ist versucht zu sagen: Höchste Zeit und um rauszugehnen und die die Sonne zu genießen. Während des langanhaltenden Lockdowns haben laut einer aktuellen Dimap-Umfrage im Auftrag einer großen Brauerei beinahe 90 Prozent der Menschen in Deutschland den Besuch in Gaststätten, Biergärten und Restaurants vermisst. Besonders das Zusammensein mit Familie und Freunden in der Gastronomie fehlte den Befragten. Nach der langen Zeit des Verzichts - insbesondere auf Biergenuss vom Fass - freuen sich 54 Prozent auf ein frisch gezapftes Helles, beispielsweise im Biergarten. Die Befragung zeigt einmal mehr, welche Bedeutung das kommunikative Miteinander in der Gastronomie für die Menschen hat. Und dass etwa ein Biergartenbesuch zu einem wichtigen Bestandteil sommerlicher Lebensqualität in Deutschland geworden ist.

Die Lust am genussvollen Essen und Biertrinken im Freien lässt sich auch an Daten und Fakten festmachen. Die Zahl der Biergärten in Deutschland dürfte sich seit der Jahrtausendwende in etwa verdreifacht haben, so die Einschätzung von Branchenkenner. Beliebt sind kreative Freisitze mitten in der City oder Bankreihen unter Schatten spendenden Bäumen - allesamt willkommene Treffpunkte zum gemütlichen Verweilen. Ein kühles Bier nach einem heißen Tag - so entspannt können Einheimische und Touristen den Sommer in der Stadt genießen.

Viele Experten sind durchaus zuversichtlich, dass sich an den Lebensgewohnheiten der Menschen durch die Pandemie nichts Grundsätzliches ändern wird. Das ist wünschenswert für unsere heimische Gastronomie und die mittelständischen und handwerklichen Brauereien. Und nicht zuletzt würde uns allen ohne die vielfältige Außengastronomie unserer Heimat viel Lebensqualität verloren gehen.
djd/wom

Zurück zur Übersicht: Infos & Tipps

WEITERE ARTIKEL