Mehr Stauraum mit einer Anhängerkupplung am Fahrzeug schaffen

  • Weitere
    schließen

Nicht nur für Boots- und Pferdebesitzer ist eine Anhängerkupplung von Vorteil. Im Anhänger lassen sich Gartenabfälle und Baumaterialien, größere Bau- und Elektrogeräte und sogar Möbel transportieren.

Nicht nur für Boots- und Pferdebesitzer ist eine Anhängerkupplung von Vorteil. Im Anhänger lassen sich Gartenabfälle und Baumaterialien, größere Bau- und Elektrogeräte und sogar Möbel transportieren. Kleinere Umzüge lassen sich mit einem entsprechenden Zugfahrzeug sowie einem ausreichend großen Anhänger bewerkstelligen und auch passionierte Radler profitieren von dem praktischen Zubehör. Bei den meisten Autos ist es möglich, eine Anhängerkupplung ohne großen Aufwand nachzurüsten.

Varianten und Kosten

Viele Autobesitzer möchten nicht, dass durch An- oder Aufbauten das Erscheinungsbild ihres Fahrzeugs verändert wird. Eine abnehmbare Anhängerkupplung stört das Aussehen eines hochwertigen Kombis oder einer Limousine hingegen nicht: Sobald sie nicht mehr benötigt wird, lässt sie sich mit wenigen Handgriffen im Auto verstauen. Das bringt im Alltag einen weiteren Vorteil: Eine Anhängerkupplung ragt hinten über die Stoßstange hinaus – diese zusätzliche Länge muss der Fahrer beim Einparken berücksichtigen.

Für den regelmäßigen Einsatz ist eine starre Anhängerkupplung empfehlenswert. Sie ist stabiler als eine abnehmbare Kupplung und wird fest am Fahrzeug montiert. Alternativ kann eine schwenkbare Anhängerkupplung nachgerüstet werden, die so robust ist wie die starre Variante, aber unsichtbar unter den Wagen geklappt werden kann.

Sofern Ihr Fahrzeug keine serienmäßige Anhängerkupplung besitzt, lässt sich diese fast immer nachrüsten – je nach Auto fallen dafür unterschiedlich hohe Kosten an. Weitere Kosten kommen bei einem Einbau in der Werkstatt hinzu. Für die eigenhändige Nachrüstung sollten entsprechende Kenntnisse und Fertigkeiten sowie das erforderliche Werkzeug vorhanden sein.

Die passende Anhängerkupplung

Im ersten Schritt gilt es, die passende Anhängerkupplung für Ihr Fahrzeug zu ermitteln. Hierfür haben Sie am besten folgende Eckdaten parat: Fahrzeughersteller, Modell und Motor oder wahlweise HSN und TSN. Damit können Sie online die richtige Anhängerkupplung für ihren Pkw ermitteln. Zahlreiche Werkstätten in Deutschland übernehmen gerne den fachgerechten Anbau der Anhängerkupplung. Eine moderne Werkstatt verfügt über das nötigte Werkzeug und eine hydraulische Hebebühne für die Montage.

Mit Anhänger in den Urlaub

Vor allem Urlauber profitieren von dem zusätzlichen Stauraum, den die Nutzung einer Anhängerkupplung mit sich bringt: So lassen sich Gepäckstücke oder Fahrräder am Fahrzeugheck verstauen, ein Bootsanhänger oder ein Wohnwagen ziehen. Sogar ein Wohnmobil lässt sich für längere Touren um einen Anhänger erweitern. Dabei sollten Sie nicht vergessen, sich vor dem Start in den Urlaub über die Bestimmungen für solch ein XXL-Gespann zu informieren. Damit Sie bei Straßenverkehrskontrollen keinen Ärger bekommen, sollten Sie die Abmessungen Ihres Wohnmobils kennen – denn die StVO schreibt vor, wie lang ein Gespann maximal sein darf.

Fazit: Mit einem Anhänger lässt sich der Stauraum eines Pkw erheblich erweitern. Die dafür nötige Anhängerkupplung lässt sich zu überschaubaren Kosten nachrüsten. Egal, ob Sie sich für eine starre, abnehmbare oder schwenkbare Kupplung entscheiden: Informieren Sie sich vorab darüber, welches Modell inklusive zugehörigem Elektrosatz zu Ihrem Fahrzeug passt. Eine gute Beratung gehört zum Service eines vertrauenswürdigen Händlers immer dazu. Lassen Sie die richtige Anhängerkupplung nachrüsten und schon kann es losgehen – sei es mit einer Tour oder mit Transporten aller Art.

Photo by MrsBrown auf Pixabay

Zurück zur Übersicht: Themenwelten

WEITERE ARTIKEL