Tipps und Hinweise rund um den Sofakauf

+
Die wichtigsten Tipps und Hinweise beim Sofakauf

In vielen Wohn- oder auch Schlafzimmern ist es das Herzstück und es gibt es in den unterschiedlichsten Farben, Materialien und Formen: das Sofa. Egal, ob entspannt ein Buch lesen, Fernsehabend mit der Familie oder Schlafplatz für Gäste - Sofas sind die Alleskönner unter den Sitzmöbeln und bieten viel Flexibilität. Aber welches Sofa passt am besten in die eigenen vier Wände und wie groß sollte es sein? Die wichtigsten Tipps und Hinweise dazu, worauf man beim Sofakauf achten sollte, haben wir für Sie zusammengefasst.

Finden Sie heraus, welcher Sofatyp zu Ihnen passt

Überlegen Sie im Vorfeld genau, welchen Zweck das Sofa in ihrem Zuhause erfüllen soll. Sind Sie auf der Suche nach einem großzügigen und robusten Sofa für die ganze Familie oder lieber ein hochwertiges Ledersofa in edlem Design? Soll das Sofa auch über eine Schlaffunktion verfügen? Interessieren Sie sich für ein Überecksofa oder sollen es zwei separate Sofas sein? Mit Hilfe dieser und weiterer Fragen zur Rolle des Sofas in Ihren eigenen vier Wänden, finden Sie schnell heraus, welche Lösung optimal zu Ihnen und Ihren Bedürfnissen passt. 

Berücksichtigen Sie die Platzverhältnisse im Raum

Ist die Frage danach geklärt, welche Art von Sofa Sie bevorzugen, sollte im nächsten Schritt die richtige Größe gefunden werden. Dafür legen Sie zunächst fest, in welchem Raum das Sofa stehen soll und wie viel Platz dort vorhanden ist. Dabei kann es helfen, wenn Sie selbst eine grobe Skizze anfertigen. Darin können unter anderem die Abmessungen des gesamten Raumes erfasst werden und welche Möbelstücke sich neben dem Sofa noch dort befinden. Wichtig ist, dass Sie auch genau prüfen, wie viel Platz neben und hinter dem Sofa sein wird bzw. freigelassen werden muss.

Tipp: Wenn Sie Zuhause noch Umzugskartons oder anderes Kartonmaterial zur Verfügung haben, dann können Sie nach dem Besuch im Möbelhaus oder nachdem Sie die Maße des Wunschsofas online in Erfahrung gebracht haben, dieses vorab nachstellen. Durch das Nachstellen der groben Abmessungen bekommen Sie ein Gefühl dafür, ob der Platz tatsächlich ausreicht.

Die richtige Sitzhöhe- und Tiefe sind entscheidend

Wie bequem man sitzt oder wie einfach Aufstehen und Hinsetzen möglich sind, wird maßgeblich durch die Sitzhöhe und Sitztiefe beeinflusst. Darüber hinaus gilt: Je tiefer das Sofa ist, desto eher geht die eigentliche Sitz- in eine Liegefläche über. Im Trend sind Modularsofas aus Leder oder anderen Materialien, die sich beliebig zusammenstellen lassen und bei denen Sitztiefe und -höhe individuell verstellt werden können. Bei solchen veränderbaren Sofas lassen sich Tiefe und Höhe somit genau an die jeweilige Körpergröße anpassen.

Zurück zur Übersicht: Themenwelten

Kommentare