Eine Komplettabsage kommt nicht in Frage

  • Weitere
    schließen
+
Der gemeinsame Start des Berglaufs im Jahr 2019 - ein Bild, das es auch dieses Jahr coronabedingt nicht geben wird.

Der Turnverein wollte zum Jubiläum seines 125-jährigen Bestehens die beliebte und bekannte Laufveranstaltung zu einem ganz besonderen Event machen. Doch die Pandemie schob auch hier einen Riegel vor und die 69. Stuifenläufe können nur virtuell stattfinden.

Das Organisationsteam der Stuifenläufe hat lange gewartet, bis die endgültige Entscheidung gegen eine herkömmliche Veranstaltung an dem geplanten Termin am Samstag, 19. Juni 2021 aufgrund der Corona-Beschränkungen getroffen wurde. Zumal es sich um eine besondere Veranstaltung im Jubiläumsjahr „125 Jahre Turnverein Wißgoldingen“ hätte handeln sollen.

Den Stuifenläufe-Machern war aber auch klar, dass eine komplette Absage der wohl ältesten Läufe in Süddeutschland überhaupt nicht in Frage kommt. Kurzerhand hat man sich unterm Stuifen auf das letzte (Corona)-Jahr besonnen und entschieden, die erfolgreiche erste virtuelle Veranstaltung aus 2020 einfach zu wiederholen. Das heißt, dass alle interessierten Läufer zwischen dem 1. und 30. Juni die Möglichkeit haben, direkt auf den Originalstrecken am, um und über den Stuifen zu laufen.

Das Verfahren ist einfach: Jeder kann sich unter dem virtuellen Laufangebot entweder die 3,7 km Stuifenrunde, circa 9 km Nordic Walking oder den circa 11 km Berglauf aussuchen und völlig ungezwungen laufen, seine Zeit über Smartphone, Sport-App oder auch über eine herkömmliche Stoppuhr festhalten und formlos mit Name, Vorname, Geburtsjahr, und gegebenenfalls Verein, Team, etcetera. per E-Mail an info@tv-wissgoldingen.de einsenden.

Es sind auch Mehrfachstarts und Mehrfacheinsendungen möglich. Gerne können auch eigene Fotos vom Lauf mitgeschickt werden. Mit der entsprechenden Freigabe werden diese auf der TV-Homepage veröffentlicht. Motto: „Macht mit uns den Juni zum Stuifenläufe-Monat!“

Freiwilliges Startgeld

Die Teilnahme ist grundsätzlich kostenlos. Zur Deckung der bisherigen Kosten, die glücklicherweise nicht sehr hoch waren, möchten die Veranstalter allerdings auf ein freiwilliges Startgeld hinweisen.

Dies kann unkompliziert auf das TVW-Konto überwiesen werden. Bei Bezahlung von mindestens 5 Euro gibt es als kleine Belohnung und Erinnerung an die ungewöhnlichen 69. Stuifenläufe eine Urkunde und ein kleines Finisher-Präsent.

Familienstuifenrunde statt Schülerläufe

Was bei aller Freude über die Alternative schmerzt ist, dass die beliebten Schülerläufe und vor allem den Kindergartenlauf zunächst noch nicht durchgeführt werden kann. Vielleicht kann an der Stelle aber beispielsweise die Stuifenrunde zu einer „virtuellen Familienstuifenrunde“ - auch für die Kleinsten - werden. Außerdem möchte das Stuifenläufe-Team nicht ausschließen, dass bei entsprechender Lageentwicklung doch noch ganz kurzfristig ein kleines gemeinsames Kinder-Event vor Ort am Stuifen organisiert werden kann.

Weitere Infos unter www.tv-wissgoldingen.de oder bei Markus Bader, Telefon 0177 149 159 6. pm

Zurück zur Übersicht: Veranstaltungen

WEITERE ARTIKEL