Nach dem Umbau wird der Service erweitert

Die Autowelt M+ in Hussenhofen ist jetzt offiziell SEAT-Vertragshändler. Am kommenden Samstag ist von 10 Uhr bis Mitternacht Tag der offenen Tür. Es locken Probefahrten, viele Informationen, ein Kinderprogramm und ab 18 Uhr eine Salsa-Party.
  • Das Team der Autowelt M+ um Geschäftsführer Bernd Marton (Zweiter von rechts) steht am kommenden Samstag für die Kunden bereit. Foto: aro
  • Der SEAT-Vertragshändler Autowelt M+ in Hussenhofen lädt am kommenden Samstag zum Tag der offenen Tür mit viel Informationen und Programm. Foto: aro

Schwäbisch Gmünd-Hussenhofen. Nach der Übernahme am 1. August des vergangenen Jahres des Autohauses Eugen Grimm in Hussenhofen ist so einiges passiert. Mit dem Einstieg von Bernd Marton als Teilhaber pünktlich zum Jahreswechsel, entstand im gleichen Zuge die Autowelt M+ GmbH & Co. KG.

Neue Ausstellungsräume

„Service hat einen Namen“, das soll der neue Slogan sein, mit dem Bernd Marton einen frischen Wind nach Hussenhofen bringt.

Nach umfangreichen Umbaumaßnahmen präsentiert sich die Ausstellungshalle des SEAT-Vertragshändlers in neuem Glanz. „Die Ausstellungsräume wurden nach SEAT-Hersteller Vorgaben umgestaltet“, erklärt Geschäftsführer Bernd Marton, der auf zwanzig Jahre Erfahrung im Automobilsektor zurückgreifen kann.

Service-Angebot erweitert

Mit dem Umbau der Ausstellungshalle darf sich die Autowelt M+ nun Seat-Vertragshändler nennen. So zieht zum VW-Service-Vertrag und Seat-Service-Vertrag ein neuer Posten nach Hussenhofen und möchte somit dem Kunden noch mehr Service bieten.

„Autowelt M+-Service hat einen Namen“, unter diesem Motto bietet das Autohaus einen Rund-um-Service für PKWs der Marken Seat und VW an. Vom Kundendienst über Garantie- und Kulanzarbeiten bis hin zur Unfallinstandsetzung nach Herstellervorgaben von VW und SEAT stehen die kompetenten Mitarbeiter von Bernd Marton den Kunden zur Seite. aro

Fortsetzung auf den Seiten 22 + 23

© Gmünder Tagespost 19.04.2018 16:17
1472 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.