Gmünder Sportpioniere

45 Pioniere gibt es inzwischen

Die Gmünder Sportpioniere

  • 1975 Willi Feucht
  • 1976 Fritz Rieker
  • 1977 Reinhold Hoch
  • 1978 Albert Hugger
  • 1979 Ruth Hieber
  • 1980 Werner Fuhr
  • 1981 Josef Grimm
  • 1982 Walter Botsch
  • 1983 Karl Aich
  • 1984 Heinz Greil
  • 1985 Karl Gaugele
  • 1986 Hans Walz
  • 1987 Walter Feifel
  • 1988 Franz Seitler, Erwin Höfer
  • 1989 Walter Funk
  • 1990 Wilhelm Straub
  • 1991 Otto Baur
  • 1992 Alfred Fuchs
  • 1993 Anneliese König
  • 1994 Alfred Kraus
  • 1995 Walter Lenz
  • 1996 Alfons Krieg
  • 1997 Kurt Aubele, Günther Hiller
  • 1998 Fred Eberle
  • 1999 Edelbert Krieg
  • 2000 Marion Groß
  • 2001 Kurt Bücheler
  • 2002 Roland Aubele
  • 2003 Hartmut Meis
  • 2004 Winfried Fritz
  • 2005 Gisela Heier
  • 2006 Heinz Engel
  • 2007 Wernfried Tannhäuser
  • 2008 Josef Oberholenzer
  • 2009 Inge Sonntag
  • 2010 Wolfgang Patzke
  • 2011 Manfred Horch
  • 2012 Walter Klotzbücher
  • 2013 Christina Hofmann
  • 2014 Harry Kußmaul
  • 2015 Erich Wenzel
  • 2016 Christian Kemmer
  • 2017 Cornelia Sanwald-Frösch
© Gmünder Tagespost 12.01.2018 21:36
1220 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.