Grußwort von Richard Arnold, Michaela Eberle und Peter Ernst

Alles über Elektromobilität

  • Richard Arnold.
  • Peter Ernst.
  • Michaela Eberle.

Wirtschaft und Gesellschaft befinden sich in einer Umbruchphase. Die Transformation hin zu einer nachhaltigen Mobilität hat nach ersten verhaltenen Jahren stark an Fahrt aufgenommen und bewegt sich allmählich in die gewünschte Richtung.

Dies zeigt sich in einer Elektrifizierung des Verkehrs in allen Bereichen. Beispiel hierfür sind die aktuell in den Medien sehr präsenten E-Tretroller.

Gerade die urbane Mobilität gilt es neu zu überdenken. Deshalb will das Gmünder Forum – auch über kontrovers diskutierte alternative Technologien – verschiedene Facetten der Elektromobilität vorstellen und über deren Auswirkungen informieren. Gesucht sind Antworten auf die Frage, wohin die Reise bei der Industrialisierung, Markteinführung und Anwendung nachhaltiger, klimafreundlicher und lokal emissionsfreier Mobilitätslösungen geht.

Die Akzeptanz der Unternehmen und Bürger bezüglich dieses Transformationsprozesses ist von großer Bedeutung für den Standort Ostwürttemberg.

Das Gmünder Forum Elektromobilität leistet mit einem hochkarätigen Programm seinen Beitrag dazu und zeigt, dass Elektromobilität eine der Schlüsseltechnologien auf dem Weg zu einer umweltfreundlichen, zukunftsweisenden Verkehrstechnik ist.

Wir wünschen der Veranstaltung einen regen Zulauf und allen Teilnehmern einen informativen Austausch mit guten Begegnungen.

Richard Arnold,

Oberbürgermeister

Michaela Eberle,

Hauptgeschäftsführerin IHK

Peter Ernst,

Geschäftsführer Stadtwerke

© Gmünder Tagespost 18.10.2019 17:53
180 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.