Ein ganzes Dorf steht drei Tage Kopf

Der Musikverein Pfersbach feiert ab Donnerstag sein Frühlingsfest. In der Vorbereitung und während des Festes ist fast das ganze Dorf beteiligt. Drei Tage gibt es jede Menge Party- und Blasmusik zu hören. Nebenbei können Oldtimer bestaunt werden.
  • Der MV Pfersbach lädt ab Donnerstag zu seinem legendären Frühlingsfest. Foto: MV Pfersbach
  • Auch einige Oldtimer sind in Pfersbach zu sehen. Foto: MVP

Mutlangen-Pfersbach. Der Musikverein Pfersbach lädt am Donnerstag, Freitag und Sonntag, 10., 11. und 13. Mai, ins große Festzelt in Mutlangen-Pfersbach ein. Ein unterhaltsames Musikprogramm sowie eine reichhaltige Speise- und Getränkeauswahl erwartet die Besucher. Festbeginn ist am Donnerstag um 10 Uhr.

Den musikalischen Auftakt beim Vatertagsfest am Donnerstag macht der Musikverein Durlangen. In den Nachmittagsstunden spielt der Musikverein aus Mutlangen zur Unterhaltung auf, gefolgt vom Musikverein Bühlerzell, der am Abend die Besucher mit Blasmusik unterhält. Am Freitagabend, 11. Mai, wird zum ersten Mal die bekannte Band „Hofbräu-Regiment“ für Stimmung im Zelt sorgen. Schlager, Pop und die aktuellen Partyhits sind im Programm zu finden. Das „Hofbräu-Regiment“ ist mittlerweile Kult im „Grandl-Zelt“ beim Cannstatter Wasen. Im Bierzelt, beim Après-Ski oder bei Mallorcapartys bringt das Regiment in Uniform und Pickelhaube das Publikum izum Kochen. Dirndl und Lederhose sind bei der „Party in Tracht“ an diesem Freitag im Festzelt in Pfersbach wieder angesagt, aber keine Pflicht.

Jede Menge Unterhaltung

Unter dem Motto „Blasmusik pur“ geht es am Sonntag, 13. Mai, weiter. Die Gäste erwartet wieder ein breites Repertoire an Blasmusik. Zum Frühschoppen ab 10.30 Uhr unterhält der Musikverein Zimmerbach. In den Mittags- und Nachmittagsstunden zeigt die Jugendkapelle des Musikvereins Pfersbach ihr musikalisches Können. Zum Festausklang gestaltet der Musikverein Alfdorf das Programm.

Dieses Jahr wird es am Sonntag wieder eine Ausstellung des „Freundeskreises für historische Fahrzeuge Mutlangen“ in der Nähe des Zeltes geben, bei der Groß und Klein zahlreiche Oldtimer bestaunen können.

Die Getränke- und Speisekarte hat wieder Einiges zu bieten. Neben vielen weiteren Speisen und Getränken gibt es am Donnerstag und Sonntag Schnitzel mit Kartoffelsalat, Salatteller und die legendären Hähnchen vom Grill. Auch Kaffee und eine große Auswahl an Kuchen und Torten erwarten die Besucher.

Am Freitagabend gibt es natürlich wieder die leckeren Dirndl- und Lederhosen-Burger sowie Currywurst. Das Fest bietet sich als Ziel oder Zwischenstation einer Radtour oder Wanderung an. Das Festzelt steht unmittelbar neben der Pfersbacher Kapelle und dem Spielplatz am Radweg zwischen Lindach und Alfdorf. Auch für Parkmöglichkeiten ist gesorgt.

Rührige Gemeinde

Gegründet wurde der Musikverein Pfersbach im Jahr 1963. Zurzeit zählt er etwa 268 Mitglieder, wovon fast 60 Musiker in der Stammkapelle spielen. Überwiegend kommen die Musiker aus Pfersbach und dem Nachbarorten Adelstetten und Mutlangen. Da aus fast jedem Haus in Pfersbach mindestens ein aktiver Musiker kommt, wird das gesamte, fast 300 Einwohner zählende Dorf auf den Beinen sein, um das große Festzelt auf- und abzubauen und einen reibungslosen Festablauf zu gewährleisten. pm

Eintrittskarten für den Freitagabend gibt es bei Bürobedarf Schenkelaars in Mutlangen, bei der Raiffeisenbank in Mutlangen und unter der Tickethotline 07171 / 9089945. Im Vorverkauf kostet eine Karte 11 Euro, an der Abendkasse 13 Euro. Einlass ist um 18 Uhr.

© Gmünder Tagespost 07.05.2018 16:16
2409 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.