Eine Schau der guten Zusammenarbeit im Ort

Die Mögglinger Aktionsgemeinschaft – Bund der Selbstständigen e.V. – präsentiert ihr breites Leistungsspektrum in der frisch renovierten Mackilohalle. Insgesamt 36 Gewerbetreibende, Händler und Handwerker werden sich an den beiden Ausstellungstagen präsentieren.
  • Fundierte Informationen und persönliche Beratungsgespräche stehen auf der Gewerbeausstellung im Mittelpunkt. Foto: tom
  • Vor drei Jahren fand die letzte Gewerbeausstellung in Mögglingen statt. Die Freiwillige Feuerwehr sowie die DRK-Ortsgruppe sind wieder mit dabei und werden Schauübungen abhalten. Foto: MAG

Mögglingen. „Leben – Energie – Mensch“ – diese drei Worte des Mottos der Gewerbeausstellung der Mögglinger Aktionsgemeinschaft / Bund der Selbstständigen (MAG) umfasst in groben Zügen, auf was sich die Besucher der diesjährigen Gewerbeausstellung freuen dürfen.

36 Gewerbetreibende, Händler und Handwerker aus Mögglingen und Umgebung präsentieren in und vor der frisch renovierten Mackilohalle das komplette Leistungsspektrum der Mögglinger Unternehmer und Selbstständigen.

Angebot stetig verbessern

Mit der zweitägigen Leistungsschau demonstriert die MAG eindeutig, dass die Mögglinger Aktionsgemeinschaft eine starke Gemeinschaft ist. Mögglingen – zentral gelegen zwischen Schwäbisch Gmünd und Aalen – braucht den Vergleich mit größeren Städten nicht zu scheuen. Die Mitglieder aus Industrie, Handwerk, Handel und Dienstleistungsbereich sichern und verbessern stetig das Angebot vor Ort.

Das Ziel der MAG ist es, das Angebot in Mögglingen zu bewahren und konstant weiterzuentwickeln. Mit ihren Dienstleistungen, die nahezu jeden Bereich des täglichen Lebens abdecken, wollen die Mitglieder ihre Gemeinde Mögglingen zu einer liebens- und lebenswerten Heimat machen.

Dem Verein, der dieses Jahr auf sein dreißigjähriges Bestehen zurückblicken kann, gehören 80 Mitglieder an. Der stellvertretende Vorsitzende, Ronald Großmann ist sich sicher: „Die Gewerbemesse der MAG ist wie immer ein großer Gewinn für Aussteller, Besucher und die Gemeinde Mögglingen.“

Buntes Rahmenprogramm und interessante Angebote

Die Gewerbeschau wird wieder weit über Mögglingen hinausstrahlen.“

Sylvia Weber, MAG-Vorsitzende

Das gute Klima zwischen Gemeindeverwaltung, örtlichen Institutionen, Vereinen und Gewerbe wird am Wochenende mit einem umfangreichen Rahmenprogramm eindrucksvoll präsentiert. Nach dem großen Erfolg der Gewerbeschau im Jahr 2015 zeigt sich die Vorsitzende der MAG, Sylvia Weber, überzeugt: „Die diesjährige Gewerbeschau wird wieder weit über Mögglingen hinausstrahlen.“

Tag der offenen Tür in der neu renovierten Mackilohalle

Am Samstag öffnen sich um 11 Uhr die Türen der neu renovierten Mackilohalle. Die Ausstellung wird durch Sylvia Weber, Mögglingens Bürgermeister Adrian Schlenker und Dr. Christof Morawitz, Vorstandsmitglieder der Kreissparkasse Ostalb, eröffnet. Am Samstag bis 18 Uhr und am Sonntag von 11 bis 17 Uhr warten auf die Besucher jede Menge Informationen, Beratungsgespräche und Unterhaltung.

Die musikalische Darbietung der Kids Voices des Liederkranzes Mögglingen, Live-Musik mit Maren Spindler & Steffen Schill, sowie die Hip Hop-Gruppe des TV Mögglingens tragen am Samstag zur Unterhaltung bei. Mit Schrägtonmusik geht es am Sonntag weiter, die Mögglauer Remsgöckel sorgen für Unterhaltung und Akrobatisches präsentieren die „Gockel Cycler“ auf ihren Einrädern.

An beiden Tagen wird gegen 15 Uhr das Energiekompetenzzentrum Böbingen einen Vortrag über staatliche Fördermittel bei Neubau und Sanierung anbieten. Auch rund um die Mackilohalle finden sich sehenswerte Ausstellungen, Automobile, Boote und Hausrenovierer warten auf interessiertes Publikum. Ponyreiten für die kleinen Besucher und Marktstände laden zum Bummeln ein und runden den Familientag perfekt ab.

Aus der renovierten Küche der Mackilohalle werden an beiden Tagen leckere Speisen angeboten, bei Kaffee und Kuchen kann zudem eine kurze Pause eingelegt werden. Einem ausgedehnten Informationstag steht also nichts mehr im Weg. aro

© Gmünder Tagespost 08.03.2018 16:00
860 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.