Mit viel Schwung ins Jubiläumsjahr

Seit 60 Jahren begleitet der MV Horn das Gemeindeleben. Ihr Jubeljahr begannen die Musiker mit einem besonderen Konzert. Weitere Veranstaltungen werden das Jahr über folgen.
  • Die Aktive Kapelle im Jubiläumsjahr mit ihrer neuen Uniform. Foto: MV Horn

Göggingen-Horn. Am vergangenen Wochenende präsentierte der Musikverein Horn 1958 e.V. im Rahmen seines Jubiläumskonzerts zu 60 Jahre Aktive Musikkapelle die neue Uniform der 25 aktiven Musiker. Anlässlich des Jubiläums, hat der MV Horn im vergangenen Jahr die Anschaffung einer neuen Uniform beschlossen. Seit dem vergangenen Samstag steht der Musikverein also in neuem Gewand auf den Bühnen.

Die schwarzen Dirndlröcke mit lila Schnüroberteil werden bei den Damen durch weiße Trachtenblusen ergänzt, der Herr trägt eine schwarze Hose und eine lila Weste zum weißen Hemd.

Zu Konzerteröffnung demonstrierte die Jugendkappelle eindrücklich, was sie unter der Leitung von Valentin Sachsenmaier einstudiert haben. Die eingängigen Titel wie „Hey Jude“, oder „Bohemian Rapsody“ wurden von der Zuhörerschaft mit Applaus bedacht. Nach den Ehrungen konnten die aktiven Musiker dann zum Jubiläumstitel „1958“ von Kurt Gäble, unter der Leitung ihres Dirigenten Alfons Lindmayer in ihr Festkonzert starten.

Seit 60 Jahren eine starke Gemeinschaft

Die Begeisterung an der Blasmusik wurde in Horn 1955 durch den Musiklehrer Bruno Emer geweckt. Emers Musikergruppe erweckte in der kleinen Gemeinde große Begeisterung, so dass am 4. Januar 1958 der Musikverein Horn unter der Leitung von Leonhard Holzschuh gegründet werden konnte. Dem Nachwuchs der Kapelle wird seit dem Jahr 2000 durch musikalische Früherziehung unter dem Motto, „Musik, Spiel und Spaß“, der Weg in die Kapelle aufgezeigt.

Neben vielen Veranstaltungen, mit denen der Verein im Jahresverlauf zum gesellschaftlichen Leben in Göggingen und Horn beiträgt, steht die musikalische Vielfalt der Musiker ganz oben auf dem Arbeitsplan. Nach einem bewegenden Jahr 2000, der MV Horn verlor durch den überraschenden Tod des Gründungsmitglieds, langjährigen ersten Vorstand und aktiven Musiker Josef Emer eine tragende Säule des Vereins, übernahm Thomas Troschka das Amt des 1. Vorsitzenden.

In Neuffen erreichte der Musikverein mit der Note „sehr gut“ sein bis dahin bestes Ergebnis bei einem Wertungsspiel. Bei einem Live-Auftritt im Rahmen der Sendung „Da sind wir zu Haus“ vom SWR 4 aus der Gemeindehalle Göggingen spielte der MV Horn ein Stück live.

Anschließend wurden einige Musikstücke auf CD aufgenommen. Beim 150 Jährigen Jubiläum des MV Schechingen ging der MV Horn als Sieger beim Blasmusikwettstreit nach Noten hervor. Sein 50-jähriges Jubiläum beging der Verein mit einem großen Festwochenende im Juli 2008. 2012 wurde das Repertoire um Stimmungslieder und Gesangsstücke ergänzt. 2013 übergab Simone Kiesel dann die musikalische Leitung an Alfons Lindmayer.

Die Dirigenten des Vereins

Valentin Sachsenmaier ist 23 Jahre alt und seit Januar 2015 Dirigent der Horner Jugend. Der Scheffold-Gymnasiast studierte Schulmusik an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Mannheim, dort folgte 2016 das Studium Bachelor of Music – Leitung von Blasorchestern.

Der musikalische Leiter der Aktiven Kapelle, Alfons Lindmayer, ist 69 Jahre alt. Seit 56 Jahren ist er als Klarinettist in diversen Orchestern und Vereinen aktiv. Die Musik ist für ihn immer die Freizeitgestaltung Nummer eins und der Ausgleich zu einem erfüllten und zeitintensivem Berufsleben. Lindmayer kann auf 40 Jahre Dirigieren zurückblicken und ist seit 2013 beim Musikverein Horn. Am Musikverein Horn gefällt dem Dirigenten, „der menschliche Zusammenhalt einer kleinen Ortschaft, in der der Musikverein so viele Mitglieder hat wie der Ort Einwohner“. aro

© Gmünder Tagespost 22.03.2018 20:53
1021 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.