Freudige Nachricht

Harry und Meghan verkünden Geburt ihres zweiten Kindes - mit dem Namen ehren sie Lady Di

  • Weitere
    schließen
+
Der britische Prinz Harry und die US-amerikanische Schauspielerin Meghan Markle.
  • schließen

Prinz Harry und Meghan erwarteten ihr zweites Kind. Nun ist ihre Tochter zur Welt gekommen.

Los Angeles - Endlich ist sie da: Die Tochter von Prinz Harry* und Meghan* ist auf der Welt. Das gab das Paar in einer Mitteilung am Sonntagabend (6. Juni) bekannt. Sie soll den Namen Lilibet „Lili“ Diana Mountbatten-Windsor tragen. Damit machen die stolzen Eltern Sohn Archie zum großen Bruder. Lilibet sei bereits am Freitagabend (4. Juni) in einem Krankenhaus im kalifornischen Santa Barbara zur Welt gekommen. Meghan und ihrer Tochter gehe es gut.

Royaler Baby-Nachwuchs: Harry und Meghan verkünden Geburt ihres zweiten Kindes

Nicht nur den Namen ihrer Tochter verrieten die beiden: Lilibet wog 3.487 g bei der Geburt, zusammen sollen sie sich bereits zuhause einleben. Um den Namen ihrer Tochter gab es bereits wilde Spekulationen. Dass auch Diana - benannt nach ihrer Großmutter Lady Di - ein Teil des Namens sein würde, war keine große Überraschung. Daneben standen noch Philippa, nach Harrys verstorbenem Großvater Prinz Philip und auch Elizabeth zur Auswahl.

Mit Lilibet trägt sie somit Indirekt den Namen ihrer Urgroßmutter, Queen Elizabeth II., die sich sicherlich erfreut darüber zeigen wird. Denn so lautet innerhalb der Familie der liebevolle Spitzname der Monarchin, wie in der Mitteilung auf der Webseite von Harry und Meghans Stiftung Archewell verraten wird. Dort bedankten sich die beiden auch mit einer persönlichen Mitteilung und teilten ihre Freude über ihre Tochter: „Sie ist mehr, als wir uns je vorgestellt haben, und wir sind dankbar für die Liebe und die Gebete, die wir aus aller Welt gespürt haben“, lautete die Nachricht des Ehepaars.

Prinz Harry und Meghan: Tochter Lilibet ist auf die Welt gekommen

Wann die königliche Familie den royalen Nachwuchs kennenlernen wird, steht sicherlich noch nicht fest. Schließlich werden die Eltern und Sohn Archie ihr neues Familienmitglied nun erst einmal selbst richtig kennenlernen wollen. Zudem ist das Verhältnis zu Harrys Bruder, Prinz William, und seinem Vater, Prinz Charles, seit dem Skandal-Interview mit Oprah Winfrey weiterhin angespannt. Ob die Geburt von Lilibet zur Versöhnung der der Familie möglicherweise beiträgt, wird sich zeigen. (jbr) *merkur.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Zurück zur Übersicht: Panorama

WEITERE ARTIKEL