Sie hat Angst, dass etwas passiert

Sarah Engels hat Panik-Attacken in der Schwangerschaft: „Ganze Zeit Horrorvorstellungen“

+
Sarah Engels meldet sich bei ihren Fans in ihrer Instagram-Story und gibt ein Schwangerschafts-Update
  • schließen

Sarah Engels strahlt - denn die Sängerin ist schwanger und fühlt sich super wohl in ihrer Haut. Dennoch gibt es etwas, was ihr selbst große Sorgen bereitet.

Köln - 2021 war für Sarah Engels ein totaler Erfolg. Sie veröffentlichte nicht nur neue Musik und drehte einen Film - vor allem in ihrem Privatleben schien sie eine Glücksträhne nach der andere zu haben. Im Sommer heiratete sie ihren Freund und Fußballspieler Julian Büscher, wenige Wochen später verkündete das Paar, dass sie ihr erstes gemeinsames Kind erwarten. Dennoch gibt es etwas, worüber sich die 29-Jährige große Sorgen macht. Panik-Attacken machen ihr in der Schwangerschaft zu schaffen. Auf Instagram erzählte sie ihren 1,7 Millionen Followern auch den Grund.

Sarah Engels über ihre Panik-Attacken in der Schwangerschaft

Vor wenigen Tagen verbrachte die Sängerin gemeinsame Urlaubstage mit ihrem Ehemann und ihrem Sohn Alessio in Griechenland. Dort nahm sich Sarah auch Zeit für ihre Fans. Am Strand erzählte sie, dass sie sich dauerhaft Sorgen macht, dass irgendwie etwas passiert. „Was man wirklich sagen muss, was sich bei mir in der Schwangerschaft total verändert hat oder auch extrem ist - ich habe totale Panikattacken. Ich habe die ganze Zeit immer Angst, dass irgendwas passiert! Auch, dass Alessio hinfällt oder dass irgendjemand stürzt. Ich bin die ganze Zeit immer nur panisch“, so die 29-Jährige.

Währenddessen beobachtete sie ein Mädchen was am Rande des Wassers spielte. Ihr Vater war direkt bei ihr und zeigte sich entspannt. Sarah hingegen hatte ein unruhiges Gefühl: „Ich glaube, das war sonst nicht so schlimm. Ich sehe da hinten zum Beispiel die ganze Zeit das kleine Kind da vorne rumrennen und ich kriege die ganze Zeit schon einen Herzinfarkt! Ich würde am liebsten rüberlaufen - aber der Vater ist tiefenentspannt“, erklärte sie. Auch wenn sich die „Te Amo Mi Amor“-Interpretin in ihrer Schwangerschaft wohl fühlt, ist sie ängstlicher als davor. Ständig kommen ihr Horror-Vorstellungen in den Sinn. Vor wenigen Monaten stürzte sie selbst im Tirol-Urlaub in einem Spa.

Sarah Engels stürzte im Tirol-Urlaub: „Völlig unnötig bin ich im Spa gestolpert“

In ihrer Instagram-Story erklärte sie damals, wie es zu diesem Vorfall gekommen ist. Sie ist im Spa-Bereich eines Hotels gestolpert und hat sich einen Knochen in der Hand gebrochen. Während des Sturzes hielt sie zuerst ihren Babybauch und kam deswegen in eine ungünstige Stützposition. Mittlerweile geht es der Sängerin wieder gut, sie trug wochenlang eine Schiene um ihr Handgelenk. Mittlerweile hat sie nur noch wenige Wochen vor sich, bis ihre Tochter zur Welt kommt: „Ich werde jetzt bald schon einmal die Kliniktasche packen“, so die Sängerin in ihrer Instagram-Story.

Zurück zur Übersicht: Panorama

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare